Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Diamanten
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auch synthetische Steine sind gefragt

Künstlicher Diamantschmuck boomt

Künstliche Diamanten erobern sich mehr und mehr einen Platz auf dem Diamantmarkt. Aber auch echte Steine ziehen an. Der Grund dafür liegt noch genau drei Monate in der Zukunft. Die Nachfrage könnte jedoch besser sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Kauflust bei Diamanten

Konzentration im US-Markt

Im letzten Quartal stieg die Nachfrage nach Diamantschmuck in den USA sowie in Europa. Dennoch profitieren nicht alle Juwelier-Ketten. Und auch die Fälscher treiben weiterhin fleißig ihr Unwesen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Steigende Verkaufszahlen im Diamantenhandel

Belebung

Der De Beers-Konzern meldet steigende Verkaufszahlen. Aktuelle Preisnachlässe spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Aggressiver Schritt von De Beers

De Beers setzt auf künstliche Diamanten

Der De Beers-Konzern verlängert erneut seine Wertschöpfungskette im Diamantgeschäft. Das Unternehmen hat eine Firma gegründet, die aggressiv die Produktion und den Handel mit synthetischen Diamanten aufbauen soll.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamanten bald nur noch Buchwerte wie Aktien

Digitalisierung belebt Handel

Die Digitalisierung krempelt auch das Diamantgeschäft kräftig um. Einzig und allein der Transport der edlen Steine verändert sich kaum. Allerdings rückt der zunehmend in den Hintergrund, je mehr Diamanten als reine Geldanlage betrachtet werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantpreise mittelfristig gut unterstützt

Preise natürlicher Edelsteine werden leicht steigen

Die Preise natürlicher Diamanten könnten in den nächsten Monaten ein wenig steigen. Grund ist eine spürbare Angebotsverknappung, weil große Minen in Russland und Australien weniger Steiner fördern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamanten

Neue Diamant-Kryptowährung

Der Diamantmarkt schwächelt vor sich hin. Allerdings gibt es eine interessante Differenzierung der internationalen Nachfrage. Und in Israel soll der Handel demnächst über eine mit Edelsteinen gedeckte Kryptowährung abgewickelt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantenmarkt

Künstliche Steine boomen

Der Marktriese De Beers will die Fördermenge deutlich erhöhen (+10%). Prognostiziert wird ein Rohstein-Ausstoß von 35 Mio. Karat. Mit dieser Fördermenge dürfte auch der Höhepunkt der Ausbeute aus den eigenen Minen erreicht werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamant-Nachfrage belebt sich in Asien

Händler setzen auf US-Steuerreform

In Asien greifen wieder mehr Menschen zu Diamanten. In den USA erwarten die Händler positive Effekte durch die Steuerreform.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Diamanten sind günstig zu bekommen

Hohe Rabatte im Weihnachtsgeschäft

Die Diamanthändler und Juweliere geben kurz vor Weihnachten hohe Rabatte. Das belebt zwar den Absatz, aber nicht die Erlöse. Preissteigerungen werden auch 2018 kaum durchsetzbar sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Durchschnittliche Verkaufspreise Brillanten an Endverbraucher (Preise in Karat)

FUCHS Diamantpreisübersicht November / Dezember 2017

Geschliffener und ungeschliffener Diamant
geschliffen mehr Wert: der Diamant. Copyright: Gettyimages
Die durchschnittlichen Verkaufspreise für Diamanten haben noch keinen festen Boden gefunden. Hier die aktuelle Preisübersicht für FUCHSBRIEFE-Abonnenten. Einzelkäufer finden die Preisliste in unserem Shop.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Preise unter Druck

Diamanthändler hoffen auf das Weihnachtsgeschäft

Die Diamanthändler freuen sich über Funde großer neuer Steine und hoffen auf eine Nachfragebelebung zum Jahresende. Käufer von Schmuck haben eine gute Verhandlungsposition.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Durchschnittliche Verkaufspreise Brillanten an Endverbraucher (Preise in Karat)

FUCHS Diamantpreisübersicht Oktober / November 2017

Geschliffener und ungeschliffener Diamant
geschliffen mehr Wert: der Diamant. Copyright: Gettyimages
Die durchschnittlichen Verkaufspreise für Diamanten haben noch keinen festen Boden gefunden. Hier die aktuelle Preisübersicht für FUCHSBRIEFE-Abonnenten. Einzelkäufer finden die Preisliste in unserem Shop.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Singapore Diamond Investment Exchange (SDiX) als erste elektronische Börse für Diamanten

Diamanthandel jetzt auch online

Es war ja nur eine Frage der Zeit: Mit der Singapore Diamond Investment Exchange (SDiX) gibt es seit Mitte des Jahres die erste elektronische Börse für Diamanten. Antwerpen bekommt also Konkurrenz. Doch für den privaten Anleger fehlt noch ein adäquates Angebot.
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantennachfrage nimmt ab

Preise purzeln auf breiter Front

Die Diamantennachfrage sinkt und die Preise purzeln. Die Diamanthändler versuchen nun, den Absatz zu forcieren und rühren kräftig die Werbetrommel.
  • FUCHS-Briefe
  • Trübe Marktaussichten

Rabatte auf Diamanten

Noch immer ist kein Licht am Ende des Tunnels in Sicht. Das Überangebot an geschliffenen Steinen drückt weiterhin den Markt und schickt die Preise auf Talfahrt.
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantmarkt

Mehr Steine, geringere Preise

Die Produktionsmengen der Diamantenförderer sind in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Zudem drückt der Online-Handel auf die Margen der eingesessenen Ladenbesitzer.

  • FUCHS-Briefe
  • Diamantmarkt

Preisdruck nimmt spürbar zu

Diamantring
Als Luxus- und Anlageobjekte verlieren Diamanten an Bedeutung. Nur Raritäten wie dieser seltene blaue Diamant erzielen noch hohe Preise. © picture alliance / empics
Als Renditebringer haben Diamanten ausgedient. Nur über sehr lange Zeiträume hinweg eignen sie sich noch als Instrument zur Vermögensdiversifkation.
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantmarkt

Hoffen und Bangen

Momentan herrscht ein Käufermarkt in beiden Märkten (Rohdiamanten und geschliffene Steine), der Steine im exzellenten Schliff zu niedrigen Preisen verlangt.
  • FUCHS-Briefe
  • Diamantmarkt

Synthetische Diamanten erkennen

Am Diamantmarkt lassen sich auch von Juwelieren inzwischen synthetische von echten Diamanten unterscheiden. Doch das allein wird nicht reichen, den fallenden Preistrend aufzuhalten.
Zum Seitenanfang