Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen: DGK & Co. in der Gesamtbeurteilung 2024

DGK: Wo Empathie manche Lücke füllt

Thumb für Stiftungsvermögen 2024
Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
In der Kürze liegt die Würze – Das Sprichwort bekommt durch den Vorschlag von DGK eine neue, erfrischende Bedeutung: Wo andere Anbieter – in allen Ehren – den doppelten bis dreifachen Platz benötigen, kommt der Hamburger Vermögensverwalter mit einem äußerst informativen Anschreiben, zwei intelligenten Rückfragen und einem siebenseitigen Vorschlag aus. Vor allem die Rückfragen zeigen, dass man sich intensiv mit der Stiftung befasst. Man verspricht Maßarbeit. Das macht Lust auf mehr.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen: Donner & Reuschel in der Gesamtbeurteilung 2024

Ohne Fleiß, kein Preis – doch ist Fleiß nicht alles

Thumb für Stiftungsvermögen 2024
Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Donner & Reuschel zeigt sich bereits bei der Kommunikation im Vorfeld des Anlagekonzepts für die Stiftung Fliege sehr empathisch und interessiert. Diese Hinwendung zum möglichen Kunden erlebt man nicht allzu oft und es steigert die Erwartungen der Stiftung, die ihre 3 Millionen Euro einem neuen Vermögensverwalter anvertrauen will. Die Privatbank Donner & Reuschel konzentriert sich seit 2017 ganz auf vermögende Kunden und eröffnete in der Folge Niederlassungen in Bremen, Düsseldorf und Stuttgart.
  • FUCHS-Professional
  • Ranglisten-Update im Performance-Projekt 6: Die besten Vermögensverwalter im Vergleich zur Benchmark

Performance-Analyse: Diese Vermögensverwalter stiegen auf

Thumb Performance-Projekt 6. Bild erstellt mit DALL*E
Welche Vermögensverwalter verbesserten im Performance-Projekt 6 – Depot Stiftungsvermögen – ihre Position im Vergleich zur Benchmark und welche blieben konstant? Unsere Analyse zeigt, wer die Rangliste anführt und wer zurückfiel.
  • FUCHS-Briefe
  • Aufsehenerregender Cum-Ex-Prozess ohne Urteil

Ein schwarzer Tag für den Rechtsstaat

Porträt Vielhaber 2023
FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber
Der 24. Juni war ein guter Tag für den Hamburger Bankier Christian Olearius, aber ein schwarzer Tag für das deutsche Rechtssystem und den deutschen Rechtsstaat. In einem der aufsehenerregendsten Strafprozesse der letzten Jahre zum Cum-Ex-Betrug bei der Hamburger Privatbank M.M. Warburg gab es kein Urteil. FUCHSBRIEFE-Herausgeber Ralf Vielhaber hält den Verfahrensausgang für inakzeptabel.
  • FUCHS-Briefe
  • Orbans Initiative ist eine Chance für die EU und die Ukraine

EU hat Ukraine-Ziel aus dem Blick verloren

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban lässt seinen Worten Taten folgen. Kaum ist er EU-Ratspräsident fliegt er nach Kiew und Moskau, um mit Wolodymr Selenskyj und Wladimir Putin über eine Lösung des Ukraine-Konflikts zu reden. Diese Aktion hat gewiss zwei Seiten. Dass sich die EU von Orban distanziert, zeigt mir aber, dass Brüssel das politische Ziel in diesem Krieg auf europäischem Boden aus den Augen verloren hat, meint FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Stefan Ziermann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Editorial

Politische Börsen im 3. Quartal

Aktienchart, im Hintergrund die US-Flagge
US-Aktienmarkt © TexBr / stock.adobe.com
Politische Börsen haben kurze Beine. Die könnten aber in den kommenden Monaten dennoch für viel Bewegung sorgen. Die Wahlen in Frankreich und Großbritannien sind dabei eher kleine Ereignisse. Größere Polit-Turbulenzen könnte es in den USA geben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 15. Juli 2024

Gute Wasserqualität, Regenwälder auf Erholspur

Zu Beginn der Woche gibt es einige gute Nachrichten. In Deutschland legt der Tourismus zu und in Kopenhagen wird nachhaltiger Tourismus belohnt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auch kleinere Mittelständler sind betroffen

Ab 2026 aufwendige Nachhaltigkeitsberichte

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung bringt für viele, auch mittelgroße Unternehmen, einen erheblichen Aufwand mit sich. Zahllose Daten, die bisher nicht erfasst werden, müssen neu erhoben werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Emerging Markets verringern Devisenschwankungen

Starke Währungsschwankungen immer unwahrscheinlicher

Die Kursschwankungen von Schwellenländer-Währungen gehen zurück. Denn viele Länder bauen immer größere Währungsreserven auf, um auf den Devisenmärkten zu intervenieren. Damit sind sie erfolgreich. Für deutsche Exporteure sind das gute Nachrichten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Der neue Mitarbeiter ist ein Roboter

Humanoide Roboter erstmals in Logistik und Produktion

Nach dem Vorbild des Menschen gebaute, sogenannte humanoide Roboter, werden inzwischen in normale Betriebsabläufe von Unternehmen integriert. Besonders die Logistik und die Autoindustrie sind daran interessiert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Logistik und Nachhaltigkeit

Elektro-LKW bei Österreichischer Post

Die Österreichische Post hat erstmals zwei Elektro-Lkw im Einsatz. Transportiert werden internationale Sendungen. Damit lassen sich rund 117 Tonnen direkte CO2-Emissionen pro Jahr einsparen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Privilegierte Mitarbeiterhaftung sorgt für anteilige Schadenshaftung

Unfall auf dem Firmengelände: Mitarbeiter haftet

Ein Arbeitgeber haftet nicht unbedingt für einen Mitarbeiter, der mit einem geleasten Firmenfahrzeug auf dem Werksgelände einen Unfall verursacht. Das Landesarbeitsgericht Niedersachsen musste klären, ob er den an dem Fahrzeug seines Chefs entstandenen Schaden komplett oder nur anteilig zahlen muss.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Berenberg-Chefvolkswirt analysiert "Kampf der Systeme"

Die große Herausforderung des Westens

Der Westen muss Durchhaltevermögen beweisen. Das ist derzeit seine größte Herausforderung. (Nur) dann wird er den Kampf gegen die Autokratien gewinnen, die derzeit seine bislang führende Rolle in der Welt streitig machen. Dies erwartet Berenberg Chefvolkswirt Holger Schmieding in einer aktuellen, im Grundton optimistischen Analyse. Der Text bringt seine Argumente und zeigt die Schwachpunkte auf.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nippon sagt Sayonara zum Diskettenlaufwerk

Verwaltungsmodernisierung in Japan

Die Digitalisierung der Verwaltung ist in vielen Ländern eine große Herausforderung. Japan geht jetzt einen Schritt vorwärts und verbannt ein technisches Relikt aus der Verwaltung. Das Hightech-Land Nippon sagt Sayonara zur Floppy-Disk, die bis jetzt noch flächendeckend in den Ämtern eingesetzt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundeshaushalt unter Druck - Schieflage von konsumptiven zu investiven Ausgaben

Regierungsparteien verhaken sich in Verteilungsfragen

Der Zinsanstieg und die gestiegenen Staatsausgaben sorgen dafür, dass der Bundeshaushalt im kommenden Jahr unter Druck gerät und nur mit Einsparungen die Schuldenbremse eingehalten werden kann. Die strukturelle Abwärtsspirale – die wachsende Unwucht zwischen konsumptiven und investiven Ausgaben – wird trotz Einsparungen nicht gestoppt.
  • FUCHS-Professional
  • Vermögensverwalter im Vergleich: Performance-Analyse 2023-2024 im Performance-Projekt 8

Der Einfluss der Rendite auf die Rangliste der Vermögensverwalter

Thumb Performance-Projekt 8, Bild erstellt mit DALL*E
Das Performance-Projekt 8 – vermögensverwaltende Fonds – läuft jetzt genau 2 Jahre. Die Liste der Anbieter, die noch nach einem Jahr das ETF-Benchmark-Depot übertrafen, war deutlich länger. Wer hat sich nach vorn geschoben, wer fiel zurück?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Indonesien läuft stabil aufwärts

Indonesische Rupie dürfte drehen

In den zurückliegenden fünf Jahren wertete die Indonesische Rupie gegenüber dem Euro um mehr als 11% ab. In dieser Abwertung liegt für Investoren eine Chance. Denn das Land hat eine relativ junge Bevölkerung und profitiert vom laufenden Rohstoffboom. Das ist eine aussichtsreiche Kombination für Investoren, die das Aufwertungspotenzial der Rupie nutzen möchten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kommt die Notenbank in Kanada vom Pfad ab?

Zins-Kurs stärkt CAD den Rücken

Die Märkte könnten mit Blick auf die erwartete Zinssenkung in Kanada überrascht werden. Denn die guten Konjunkturdaten und die Preisentwicklung könnten die Geldhüter des Landes von ihrem Zinssenkungspfad abbringen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen: Die BW-Bank in der Gesamtbeurteilung 2024

Alles Gold, was glänzt

Thumb für Stiftungsvermögen 2024
Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Erfreulich schnell sind auf der Website der BW-Bank die Inhalte zum Stiftungsmanagement zu finden. Damit sammelt die BW-Bank bereits Pluspunkte. Sehr empathisch gehen die Experten auf Stifter und deren Bedürfnisse ein. Die Zahl von 1.300 betreuten Stiftungen in Deutschland spricht für sich: Hier gibt es geballte Expertise. Vermögensmanagement, langfristige Beratung und weitergehende Angebote sind aufgelistet und lassen erwarten, dass das Vermögen der Stiftung Fliege hier in guten Händen trägt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen: Die Bank für Kirche und Caritas (BKC) in der Gesamtbeurteilung 2024

Starke Werte, hohe Kompetenz, tolles Engagement

Thumb für Stiftungsvermögen 2024
Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Wer wie die Bank für Kirche und Caritas (BKC) sein Geschäft auf der Basis christlicher Werte betreibt und seit 20 Jahren nachhaltig wirtschaftet, könnte besonders geeignet für die Vermögensverwaltung der Stiftung Fliege sein, die sich ebenfalls seelsorgerisch betätigt. Im Jahr 1972 als eine Selbsthilfeeinrichtung für Kirchengemeinden, kirchlich-caritative Einrichtungen sowie deren Mitarbeiter gegründet, verfolgt die BKC den Anspruch, Finanzdienstleistungen ganzheitlich anzubieten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Stiftungsvermögen: Bethmann (ABN Amro) in der Gesamtbeurteilung 2024

Ein glanzvoller zweiter Sieger

Thumb für Stiftungsvermögen 2024
Thumb Stiftungsvermögen 2024, © Grafik Redaktion Fuchsbriefe mit Envato Elements
Auch wenn nachhaltiges Investieren bei der Stiftung Fliege nicht an allererster Stelle steht, ist sie doch an dem Thema interessiert. Insofern könnte ihr das Angebot der Bethmann Bank sehr entgegenkommen, da für die Frankfurter Privatbank nach eigener Aussage Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit ist, die sich wie ein roter Faden durch ihr gesamtes Handeln zieht. Zudem verspricht sie Transparenz und einen klaren Anlageprozess. Alles Versprechen, die gut zu der Stiftung passen.
Zum Seitenanfang