Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Bethmann Bank, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

So geht Echtes.Private.Banking

Die Bethmann Bank hat die grüne Ampel verdient.
Die Bethmann Bank legt Wert auf ihre lange Tradition. Auf der Webseite wie auch in der Unternehmenspräsentation ist ein Blick in die Geschichte erster Programmpunkt. Der Anspruch der Bank ist es, mit „echtem Private Banking" den persönlichen Anspruch des Kunden zu erfüllen. Wir wollen den gewissen Unterschied kennenlernen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bundeshaushalt unter Druck

Für die Wirtschaft bleibt nichts übrig

Bundesfinanzminister Scholz lässt keine Luft für Steuerermäßigungen.
Die finanziellen Puffer im ersten Bundeshaushalt von Olaf Scholz schmelzen dahin. Damit der Plan für 2019 umgesetzt werden kann, werden die stillen Reserven zulasten der Wirtschaft aufgebraucht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • LGT Bank AG, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Werte und Individualität – mit kleinen Abstrichen

Die LGT Bank hat die grüne Ampel verdient.
"Wir legen Wert auf Werte" – so präsentiert sich die LGT im Netz und verspricht professionelle Anlagekompetenz sowie individuelle Beratung für private und institutionelle Anleger. 3.188 Mitarbeiter kümmern sich unter Leitung der Fürstenfamilie von Liechtenstein weltweit um die Kunden. Wir gehen mit hohen Erwartungen ins Gespräch – und werden in weiten Teilen nicht enttäuscht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Das grausige Rentenkonzept der Bundesregierung

Minister Unheil

Porträt von Ralf Vielhaber, Chefredakteur des Verlags FUCHSBRIEFE.
Arbeitsminister Hubertus Heil hat ein Rentenkonzept vorgelegt, bei dem es Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber graust. Denn für die Zukunft bleibt vom Füllhorn Steuereinnahmen wenig bis nichts übrig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ein schillernder Begriff macht Karriere

Demut überall

Ralf Vielhaber, der Chefredakteur des Verlags FUCHSBRIEFE.
Google-Trends, das Fieberthermometer des Internets, beweist: Der Begriff „Demut" hat seit zwei Jahren Hochkonjunktur. Er wird inzwischen für alles und jedes gefordert und eingesetzt. Damit passt er gut in eine Zeit der moralisierenden Debatten. Leider ist er oft verlogen, stellt Fuchsbriefe-Herausgeber Ralf Vielhaber fest.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Das zweite Quartal an den Börsen

Außer Spesen fast nichts gewesen

Stefan Ziermann Copyright: Verlag FUCHSBRIEFE
Das zweite Quartal ist vorbei, nun steht das Sommerquartal vor der Tür. Chefredakteur Stefan Ziermann schaut zurück auf die vergangenen Monate.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 16. Juli 2018

Wirtschaftliche Erholung kehrt wieder zurück

Die Konjunktur hat nachdem Frühjahr wieder etwas zugelegt. Das Wachstum erhöhte sich auch in Indien oder China. Der Handelskrieg zeigt im internationalen Maßstab bisher erst wenig Auswirkungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ausnahmegenehmigungen für Importe erwirkt

Chevron und Shell zeigen, wie man US-Stahlzölle vermeidet

Der Zollkrieg der US-Amerikaner gegen den Rest der Welt kennt Ausnahmen für einzelne Unternehmen. Im Stahlbereich haben es zwei Ölmultis geschafft, sich die 25% Strafzoll auf Spezialstahl zu ersparen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zölle erhöhen den EU-Haushalt

Handelskrieg schafft Mehreinnahmen für die EU

Handelskrieg führt zu Mehreinnahmen der EU.
Die Gegenzölle auf US-Produkte für deren Zölle auf Stahl und Aluminium erhöhen die Zolleinnahmen der EU. 80% der Zolleinnahmen in EU-Ländern fließen in den EU-Haushalt. Rein rechnerisch steigen die Einnahmen in diesem Jahr um einige Hundert Millionen Euro.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BFH setzt Steueranerkennungsgrenze fest

66% - Marke für Vermietung an Angehörige

Vermietungen an Angehörige können bei der Steuer abgesetzt werden. Die Miethöhe muss aber ortsüblich sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Bei Spenden an Kirchen in der EU

Finanzamt muss Zuwendungen überprüfen

Zuwendungen an Kirchen (früher Spenden) in der EU sind steuerlich begünstigt. Das deutsche Finanzamt muss aber prüfen, ob dies so vorgegeben sei wie Spenden an deutsche Kirchen
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Erbschaftsteuer auf geteiltes Grundstück

Der Bundesfinanzhof muss jetzt die Besteuerung für ein geerbtes Grundstück untersuchen. Das Grundstück besteht aus zwei Teilstücken mit separat geführten Grundbuchblättern. Das eine Grundstück ist einheitlich eingefriedet und wird zu eigenen Wohnzwecken genutzt. Das genügte den Richtern vom FG Düsseldorf aber nicht für die Erbschaftssteuerbefreiung. Aus ihrer Sicht handelt es sich um zwei separate Einheiten: ein bebautes und ein unbebautes Grundstück. (Finanzgericht-Mitteilung am 5. Juni 2018).
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Sofia: China kauft sich in Osteuropa ein

China baut seinen Einfluss auch in Europa aus. Peking vermengt dabei Wirtschaft und Politik äußerst geschickt. Die Chinesen haben u.a. binnen eines Jahres gut 9 Mrd. US-Dollar in Osteuropa investiert. Dabei war diesmal vor allem Bulgarien das Ziel. Peking stützte das Land vor allem deshalb, weil Sofia bis zur Jahresmitte die EU-Präsidentschaft innehatte. Zudem finanziert Peking seit 2012 Wirtschaftskonferenzen, an denen 16 osteuropäische Staaten teilnehmen. Die EU ist nicht involviert.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Londoner City ist Leidtragende im Brexit-Poker

Brexit-Pläne geben schwache Perspektive für das Pfund vor

Großbritanniens Regierung hat sich auf einen weichen Brexit verständigt. Doch die City of London – das ist schon absehbar – wird geschwächt. Das Pfund hat dies noch nicht eingepreist.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen

Bukarest: Erdgas aus dem Meer

Exxon-Mobil und OMV-Petrom sollen im Schwarzen Meer Tiefseebohrungen nach Erdgas betreiben. Das Parlament in Bukarest hat dies beschlossen. Rumänien hofft auf erhebliche Förderabgaben. Die betroffenen Gasreserven betragen 200 Mrd. Kubikmeter. Derzeit werden jährlich lediglich 10 Mrd. Kubikmeter Erdgas aus rumänischer Produktion verkauft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Betrug beim Kauf von Blockheizkraftwerken

BFH erkennt Gewerbebetrieb für betrogenen Käufer an

Mit einem Schneeballsystem wurde ein Anleger aufs Glatteis geführt. Er hatte Blockheizkraftwerke gekauft, diese aber nie geliefert bekommen. Ob die Verluste aus Kapitalanlagen oder Gewerbebetrieb stammten, musste der Bundefinanzhof klären.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Schuldenpläne des russischen Finanzministeriums

Russlands Eurobonds sind ein Kauf

Das russische Finanzministerium plant die Aufnahme von 5 Billionen Rubeln. Copyright: Picture Alliance
Russland will eine Menge Geld am Markt aufnehmen. 70 Mrd. Euro will das Finanzministerium erlösen. Daraus ergeben sich Chancen für Anleger. Aber nicht alle Emissionen sind interessant.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Kapital
  • Mogo Finance Anleihe 18/22

Lettische Unternehmensanleihe

Die Mogo Finance S.A. ist in einer ungewöhnlichen Nische unterwegs. Das Unternehmen ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Gebrauchtwagenfinanzierer in Europa. Nun will der Finanzdienstleister eine eigene Anleihe notieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Berliner Sparkasse, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Berliner Sparkasse - Die Bodenständige stellt sich vor

Die Berliner Sparkasse erhält die grüne Ampel - Qualifikation geschafft.
Die Berliner Sparkasse überzeugt mit einem grundsoliden Beratungsgespräch. Nur an wenigen Stellen fällt die Vorstellung ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Wiener Privatbank SE, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Beratung überzeugt, aber was kommt dann?

Die Wiener Privatbank hat die grüne Ampel verdient.
Die Wiener Privatbank hat sich auf die Bereiche Aktien, Investmentfonds und Immobilien spezialisiert. Damit will sie Rendite erzielen und Substanz erhalten, erklärt sie auf ihrer Webseite. Das wollen wir selbstverständlich auch (wer will das nicht?) und sind gespannt, wie die Bank mit unserem recht konservativen Ansatz, der wenig Risiko zulässt, umgehen wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Baden-Württembergische Bank, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Kurz, effizient, erfolgreich

Die Baden-Württembergische Bank hat die grüne Ampel verdient.
Die BW-Bank ist kein ausschließlich aufs Vermögensmanagement beschränktes Institut. Sie übernimmt für die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auch das Privat- und Unternehmenskundengeschäft mit allen Finanzdienstleistungen einer Retailbank. Dennoch treffen wir auf Berater, die ausgesprochen fit sind im Vermögensmanagement und die uns effizient und schnörkellos durch das Gespräch vor Ort führen. Bis auf ganz wenige Patzer erleben wir eine tadellose Beratung.
Zum Seitenanfang