Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Top-Themen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Euro mit Enttäuschungspotenzial

Große Erwartungen, kleine Ergebnisse

An die EU-Politik werden große Erwartungen gestellt. Die Ergebnisse dürften überschaubar bleiben. Copyright: Pixabay
Die Wirtschaftsdaten aus der Eurozone zeigen in die richtige Richtung. Allerdings sind die Erwartungen an die Politik sehr hoch; vor allem jene an die deutsche Ratspräsidentschaft. Hier stehen Enttäuschungen an, die kursrelevant werden dürften.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Kurs auf Allzeithoch

Goldrausch

Verschiedene Stücke Gold in unterschiedlichen Größen
Anleger sind heiß auf Gold. Copyright: Pixabay
Ein Hauch von Wildem Westen durchweht die Märkte. Die Goldanleger befinden sich geradezu in einem Rausch. Der Preis des Edelmetalls steigt ungebremst weiter.
  • TOPS 2021 – Private Banking im Test

Wer kann nachhaltig Vermögen verwalten?

"Wer kann nachhaltig Vermögen verwalten?", lautet die Kernfrage im Private Banking-Test für 2021 der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ. © FUCHSBRIEFE erstellt mit Canva, Foto: Pixabay
Annähernd 80 Besuche und digitale Treffen bei und mit Bankberatern und Vermögensverwaltern haben die Testkunden der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ in diesem Jahr absolviert. Sie wollten herausfinden, welches Institut die nachhaltige Vermögensanlage wirklich beherrscht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Alles oder Nichts der deutschen Politik

Die EU ist eine tickende Zeitbombe

Fuchsbriefe Chefredakteur Ralf Vielhaber
FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber. © Foto: Verlag
Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit. Der Bund kann hierzu durch Gesetz mit Zustimmung des Bundesrates Hoheitsrechte übertragen. So steht es in Artikel 23 GG. Und die Politik macht ernst. Sie setzt alles auf die Karte EU. Ein Ass ist das leider nicht, kommentiert FUCHSBRIEFE-Chefredakteur Ralf Vielhaber.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Whatever it takes

Der Bundestag in Draghis Fußstapfen

Aufgang zur Berliner U-Bahn Station Bundestag
Der Bundestag signalisiert der EZB grünes Licht. Copyright: Pixabay
Das Verfassungsgericht hatte sich noch einmal aufgebäumt. Bundesregierung und Bundestag waren vom höchsten deutschen Gericht dazu verpflichtet worden, auf die EZB „hinzuwirken“, dass der Erwerb von bereits im Umlauf befindlichen Euroländer-Staatsanleihen „nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit abgewogen ist“. Der Bundestag hat sich nun mit der Frage befasst. Und ein klares "Urteil" gefällt. Er signalisiert zugleich nach Karlsruhe: In Sachen Europa ist jeder Widerstand zwecklos.
  • FUCHS-Kapital
  • Editorial:

Wozu brauche ich einen Börsenbrief?

Ich habe vor kurzem eine interessante Debatte bei einem Anlegerstammtisch geführt. Ausgangspunkt war die Frage: "Wozu brauche ich überhaupt einen Börsenbrief?"
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Unruhe auf den Währungsmärkten möglich

Finanzplatz Hongkong geopfert

Das von Peking durchgepaukte neue Sicherheitsgesetz verschafft den Behörden völlig beliebigen Zugriff auf Personen und Unternehmen. Dabei machen sich die Chinesen üble US-Praktiken zu nutze. Der bewusste Bruch des Hongkong-Abkommens mit den Briten ist eine gezielte Machtdemonstration.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Serie: Vom Smart Phone zum Smart Money (1 von 5)

Kluges Geld – was ist das?

Im Zusammenhang mit Kryptowährungen wird oft von „Smart Money“ gesprochen. In einer fünfteiligen Serie zeigen wir auf, wie sich unser Geld vom „dummen“ zum „smarten“ Geld entwickeln wird. Bis hin zum konkreten Zeithorizont und dahin, wer die Marktführer für smartes Geld in Zukunft sein werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ernte-Revisionen

Dreh beim Weizenpreis

Ziel erreicht: Der Weizenpreis fiel just auf das Niveau, das FUCHS-DEVISEN vor vier Wochen vorausgesagt hatten. Und nun? Zählen wieder neue Ernteprognosen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmenskrisen - Insolvenz in Betracht ziehen

"Freiwillig" in die Insolvenz

Schild mit Aufdruck Insolvenz
Insolvenz unter Corona-Schutzschirm ermöglicht es, Unternehmen zu entlasten. Bildquelle: Pixabay
Unternehmen können sich in einer Insolvenz sanieren. Dabei bleibt die Eigentümerstruktur unverändert. Voraussetzung ist, dass eine Insolvenz in Eigenverwaltung oder ein Schutzschirmverfahren gelangt. Dazu ist es wichtig, die Gläubiger gut zu informieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gebot der vertrauensvollen Zusammenarbeit gilt auch für Schulungen von Betriebsräten

Ohne Weiterbildung keine sachgerechten Entscheidungen

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung“, sagte USA-Präsident John F. Kennedy. Dieser legendäre Satz ist beachten, wenn es im Betriebsalltag darum geht, Bildungsinvestitionen für Betriebsräte zu übernehmen. Inkompetente und schlecht informierte Betriebsräte sind ein Risikofaktor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zuwanderungsperspektive 2030

Erst Rückgang, dann Anstieg

Visastempel
Zuwanderung von Fachkräften und stärkere Nachfrage im Immobiliensektor als Folge lassen vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken. Bildquelle: Pixabay
Die Coronakrise führt zu einem Einbruch der Zuwanderungszahlen. Doch in der Zeit danach ergibt sich ein Umkehrschub, erwartet eine Studie. Denn am Ende gilt auch hier: Unter blinden Staaten ist der einäugige – Deutschland – König.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Zuwanderung nach Großbritannien

Überraschend viele Daueraufenthaltsgesuche

Unabhängig vom britischen Austritt aus der Europäischen Union hält die Zuwanderung aus der EU nach Grossbritannien an. Bisher werden eine halbe Million Menschen als zusätzliche Einwanderer unterstellt. Die Registrierungspflicht läuft noch bis Jahresmitte 2021.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Norwegen investiert in Öl-Exploration

Neue Vergaberunde für Bohr-Lizenzen

In Norwegen schwelte ein Streit über die künftige Ölförderung. Diese stand im Konflikt mit den ökologischen Zielen und Verpflichtungen des Landes. Nun hat die Regierung in Oslo über die Richtung entschieden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Facebook-Werbeboykott als Vorbote

Zensur in den Sozialen Medien

Social Media: facebook
Die Zensur auf Social Media Plattformen gefährdet die Meinungsfreihet. Bildquelle: Pixabay
Das Trump-Lager hat sich bei Twitter, Facebook und anderen Plattformen eine Gegenöffentlichkeit aufgebaut, die Medien wie CNN umgeht. Diese Gegenöffentlichkeit wird nun von diesen Plattformen zensiert. Facebook, das sich der Zensur des Trump-Lagers eher verweigert, soll durch den Werbeboykott in die Knie gezwungen werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Den Grundsteuermessbetrag sofort kontrollieren!

Der festgesetzte Grundsteuermessbetrag bindet nach dem Übergang des Eigentums an einer Immobilie auch den Rechtsnachfolger. Das kann teure Folgen haben. Deshalb ist Eile bei der Kontrolle geboten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Lektion aus der Finanzkrise gelernt

Investitionen in Emerging Markets abgesichert

Ein wichtiger Brandbeschleuniger der Krise 2008/9 war der Zusammenbruch der Handelsfinanzierung. Ähnliches deutete sich in diesem Frühjahr an. Aber diesmal scheinen die internationalen Organisationen schnell und effektiv zu handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • Capital Bank, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Private Banking mit Überraschungsgast

Standard-Icon Tops 2021
Kann der Nachhaltigkeits-Ansatz der Capital Bank im Markttest überzeugen? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Capital Bank in Wien zeigt von Anfang an nachhaltiges Interesse am Kunden in spe. Dieser fühlt sich in seinem Kernanliegen gut verstanden. Zudem wartet die Bank mit einer gelungenen Überraschung auf. Beim Beratungsgespräch wird fast alles richtig gemacht, um den Kunden zufriedenzustellen. Ein kleiner Gesprächsbedarf ergibt sich dennoch im Nachhinein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2021: Grüner Fisher Investments: Beratung wird zur Überzeugungsarbeit

Der "Depot-Check-Spezialist" des Private Bankings

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Grüner Fisher Vermögensverwaltung im Markttest Nachhaltigkeit? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Grüner Fisher Investments zählt eigenen Angaben zufolge inzwischen zu den fünf größten Vermögensverwaltern weltweit. Doch Größe allein reicht nicht, um Kunden im Private Banking zu überzeugen. Dies weiß der Berater und versucht, sich auf Kosten eines Mitbewerbers zu profilieren. Ob dies beim Kunden ankommt?
  • Fokus Private Banking

Die Testprinzipien der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ

Die Testprinzipien der Fuchs Richter Prüfinstanz
Ralf Vielhaber, Partner der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ, erläutert im Fokus Private Banking die Testprinzipien. © FUCHSBRIEFE erstellt mit Canva, Foto: Pixabay
Seit fast 20 Jahren fühlen Testkunden der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ Banken, Vermögensverwaltern und Family Offices in Sachen Private Banking auf den Zahn. Was sind die Prinzipien, nach denen die Prüfinstanz die Anbieter bewerten? Ralf Vielhaber, Partner der FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ, beantwortet die Frage im Gespräch mit dem Wirtschaftsjournalisten Markus Hormann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Professional
  • TOPS 2021 – Walser Privatbank: Eine facettenreiche Beratung

Heimatverbundenes Private Banking ruft unerwünschte Assoziationen hervor

Standard-Icon Tops 2021
Wie schlägt sich die Walser Privatbank? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Um bei der Walser Privatbank Kunde zu werden, sollte man Zeit mitbringen. Das fängt mit einer etwas umständlichen Gesprächsanbahnung an, setzt sich mit einem als langatmig empfundenen Beratungsgespräch fort und mündet schließlich in einen Anlagevorschlag, der lange auf sich warten lässt. Ob sich das „lange Warten“ lohnt?
Zum Seitenanfang