Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
128
Umstellung der Gasnetze

Erdgasnetz: Betrüger bieten falsche Hilfe an

Das Erdgasnetz in Deutschland soll umgestellt werden. Allerdings sind Anpassungen der Geräte für Eigentümer kostenfrei. Fallen Sie nicht auf Betrüger rein, die etwas anderes behaupten.
Betrüger versuchen die Umstellung des Erdgasnetzes in Deutschland auszunutzen. Diese soll in den nächsten Jahren erfolgen. Sie kontaktieren Vermieter, Immobilien-Eigentümer und Unternehmen mit dem Hinweis, dass deren Gasthermen und Heizungsanlagen nach der Gas-Umstellung nicht mehr funktionieren könnten. Natürlich warnen die Betrüger vor enormen Kosten, die dann entstehen könnten, wenn die Gasthermen nicht umgestellt werden. Doch – „zum Glück“ – bieten die Betrüger gleich ihre Hilfe an. Fallen Sie nicht auf diese Masche herein. Zwar stimmt es, dass bei einer Vielzahl von Verbrauchern der Austausch der Brennwertkessel und Gasthermen notwendig wird. Je nach technischem Stand müssen aber nur verschiedene Düsen und Regelarmaturen, nur selten das gesamte Gerät, getauscht werden. Und: Die technischen Anpassungen sind für Eigentümer kostenlos. Das bestätigt uns die Bundesnetzagentur. „Die anfallenden Kosten für die Umrüstung der Geräte tragen zunächst die Netzbetreiber.“ Es dürfen Ihnen von den ausführenden Unternehmen also keine Kosten in Rechnung gestellt werden. Allerdings werden die Gesamtkosten für die Netzumstellung auf alle Verbraucher umgelegt und zusätzlich zum Netzentgelt erhoben.  

Fazit: Die Umstellung der Gas-Netze läuft bis 2029. Für Eigentümer fallen keine Kosten an. Lassen Sie sich nicht von unseriösen Anbietern übervorteilen.

Meist gelesene Artikel
  • Walser Privatbank | Beratungsgespräch TOPs 2018, Qualifikation

Walser Privatbank: Die Vorsichtigen

Walser Privatbank überzeugt uns erneut
Die Walser Privatbank gehörte zu den Geldinstituten mit herausragenden Beratungsergebnissen im deutschsprachigen Raum. Nach dem Fall des österreichischen Bankgeheimnisses musste sich das Private Banking aus dem beschaulichen Kleinwalsertal neu aufstellen. Die Beratung durch die Genossenschaftsbank hat darunter - mit kleinen Abstrichen - nicht gelitten.
  • Wie transparent sind die Compliance-Maßnahmen?

Siemens: Nummer 1 in Sachen Compliance-Transparenz

Die Aktie von Siemens hat aus Compliance-Sicht das geringste Investorenrisiko. Das Unternehmen macht seine Maßnahmen sehr transparent.
Siemens ist keine Wachstumsrakete, aber das Geschäft wächst solide. Erfolg geht also auch, wenn man in Compliance-Fragen sehr gut aufgestellt ist und dies nach außen vorbildlich kommuniziert. Dazu reicht es, wenn man sich auf das, was man kann, refokussiert und einfach seine Hausaufgaben macht.
  • Sydbank A/S (Deutschland), Beratungsgespräch Bankentest TOPs 2018, Qualifikation

Sydbank: Dänisch freundlich, fachlich gut

Sydbank: Qualifikant aus Dänemark
Offen und freundlich tritt uns der Berater der Sydbank gegenüber. Und auch fachlich hat er einiges zu bieten. An einigen Stellen im Gespräch weiß das Haus zu überraschen.
Neueste Artikel
  • Der Trend entspricht den politischen Vorgaben

China: Wachstum wie befohlen

Das chinesische Wachstum hielt sich mit 6,8% zum Vorjahr (+1,7% im Quartalsvergleich) auch im 3. Quartal an die Vorgaben der Partei.
  • Der Heizer auf der E-Lok als Symbol Großbritanniens

Großbritannien will zurück in die Zukunft

Großbritannien hat eine sehr eigene Vorstellung von der Zukunft entwickelt. Der Heizer auf der E-Lok als Symbol für eine eigenständige britische Wirtschaft mit höheren Löhnen. Das wird Folgen für die britische Wettbewerbsposition haben.
Zum Seitenanfang