Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
311
Projektfinanzierung

Crowdfunding: Das Geheimnis des Erfolgs

Immer mehr Unternehmen finanzieren ihre Projekte über Crowdfunding. Wir zeigen, welche Faktoren zum Erfolg führen.
Die Anzahl der Unternehmen, die erfolgreich Projekte über Crowdfunding finanzieren, wächst. Allein im laufenden Jahr wurden in Deutschland 53 erfolgreich abgeschlossen (per Ende Juni). Dabei sammelten Unternehmen ein Volumen von insgesamt 19,17 Mio. Euro ein. 2015 waren es 48,9 Mio. Euro. Während die Anzahl der finanzierten Vorhaben steigt, geht die Finanzierungssumme je Projekt zurück. Der Grund: Mit jedem erfolgreichen Projekt lernen die begleitenden Finanzierungs-Plattformen, welche Projekte erfolgreich verkauft werden können – und wie. Das führt dazu, dass die Plattformen bereits selber stärker selektieren. Es werden auch kleinere Projekte beworben, wenn sie erfolgversprechend sind.

Story & Fans - Basis des Erfolgs

Vier Faktoren sind zentral für Crowdfunding:
  • Die Story: Crowdfunding ist ein Finanzierungsweg, der sich exzellent für einzelne Projekte eignet. Die Finanzierung einer neuen Maschine für ein neues Produkt ist erfolgversprechender als eine allgemeine Unternehmensfinanzierung.

  • Fans: Eine mit dem Unternehmen emotional stark verbundene Kundengruppe, die investiert und als Multiplikator aktiv wird.

  • Regional-Bezug: Ein Unternehmen oder Produkt, das einen regionalen Bezug hat.

  • Finanzierungsstrategie: Zuerst exklusiv im eigenen Kundenkreis werben (pre-funding), erst dann nach außen gehen (funding).

Sind diese Bedingungen erfüllt, stehen die Erfolgschancen gut. Unternehmen sollten sich in der noch nicht öffentlichen pre-funding-Phase darum bemühen, die eigenen Kunden und Fans zu Investoren zu machen. Erfolgreiche Projekte zeigen: Bis zu 50% der angestrebten Finanzierungssumme können schnell durch Kunden zusammenkommen.

Empfehlungsmarketing durch Kunden

Kunden und Investoren können Markenbotschafter werden. Dabei ist die Kommunikation über Social-Media-Kanäle (z. B. Facebook, Twitter) ein gutes Werkzeug. Auf solchen Kanälen läuft persönliches Empfehlungsmarketing. Hinzu kommt: Durch die Erstinvestoren ist schon ein guter Teil der Finanzierungssumme eingeworben. Psychologisch wirkt das positiv auf neue Investoren, die dem Unternehmen nicht so nahe stehen.

Fazit: Crowdfunding ist ein probates Finanzierungs-Werkzeug für Einzelprojekte. Die vernetzte Investorenansprache über Multiplikatoren macht es auch zu einem interessanten Marketing-Instrument, bei dem die Finanzierung zweitrangig ist.

Meist gelesene Artikel
  • Aktien

Neue Hochs voraus

Die US-Notenbank wird 2018 ihre Zinsen wohl anheben und die Anleihenkäufe reduzieren. Das wird nicht spurlos an den Aktienmärkten vorbeigehen.
2018 beginnt vielversprechend. Der Dow wird von den Auswirkungen der Steuerreform getrieben, der DAX fährt in seinem Windschatten. Die Rally des Vorjahres wird fortgesetzt. Im Verlauf des Jahres dürfte es jedoch turbulenter zugehen.
  • Technik – Neuentwicklungen

Innovationen 2018

VR-Brillen kommen in Deutschland nicht so gut an, wie erwartet. Copyright: Picture Alliance
Besonders aktiv ist die Entwicklung im Bereich erneuerbarer Energien. 2018 werden erstmals schwimmende Windparks gebaut. Eine neue Batterietechnik ermöglicht eine günstige Stromspeicherung und die ersten praktikablen Elektroautos von Großserienherstellern kommen auf den Markt.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Raiffeisen Privatbank kommt oft ohne Begründungen aus

Mit insgesamt 74,9 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG ein Gut und Platz 16 in der Gesamtwertung.
Die Raiffeisen Privatbank in Liechtenstein sendet uns ein präzises Protokoll mit den Inhalten des Gesprächs während unseres Besuchs, danach einen Strategievorschlag mit einem Anlagevorschlag für das neue Portfolio. Dabei bleiben jedoch einige Fragen offen;  in einem Aspekt arbeitet das Haus dann aber wieder vorbildlich. 
Neueste Artikel
  • Autoindustrie – Mehr Druck auf Autohandel

Vertrieb vor großen Veränderungen

Die Nachfrage bei stationären Autohändlern sinkt. Copyright: Picture Alliance
Eine Mehrheit der europäischen Automanager erwartet, dass bis 2025 30 bis 50% der Auto-Händler untergehen. Neuwagenverkäufe werden zunehmend im Internet getätigt, die Hersteller testen neue Vertriebsformen...
  • Anbieter mit technischen Problemen

ETX Capital

Der Anbieter hat ein breites Trading-Spektrum, das allein reicht aber nicht.
  • Auswertung Vermögensstrategie TOPS 2018

Julius Bär Europe vergisst die Diskussion

Mit insgesamt 74,3 Punkten in allen vier Wertungskategorien erreichte die Bank Julius Bär Europe AG ein Gut und Platz 18 in der Gesamtwertung.
Die deutsche Tochter der Bank Julius Bär legt ein gut verständliches Dokument als Anlagevorschlag vor. Doch an der entscheidenden Stelle verweigert die Bank die versprochene „Diskussion".
Zum Seitenanfang