Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
429
Projektfinanzierung

Crowdfunding: Das Geheimnis des Erfolgs

Immer mehr Unternehmen finanzieren ihre Projekte über Crowdfunding. Wir zeigen, welche Faktoren zum Erfolg führen.
Die Anzahl der Unternehmen, die erfolgreich Projekte über Crowdfunding finanzieren, wächst. Allein im laufenden Jahr wurden in Deutschland 53 erfolgreich abgeschlossen (per Ende Juni). Dabei sammelten Unternehmen ein Volumen von insgesamt 19,17 Mio. Euro ein. 2015 waren es 48,9 Mio. Euro. Während die Anzahl der finanzierten Vorhaben steigt, geht die Finanzierungssumme je Projekt zurück. Der Grund: Mit jedem erfolgreichen Projekt lernen die begleitenden Finanzierungs-Plattformen, welche Projekte erfolgreich verkauft werden können – und wie. Das führt dazu, dass die Plattformen bereits selber stärker selektieren. Es werden auch kleinere Projekte beworben, wenn sie erfolgversprechend sind.

Story & Fans - Basis des Erfolgs

Vier Faktoren sind zentral für Crowdfunding:
  • Die Story: Crowdfunding ist ein Finanzierungsweg, der sich exzellent für einzelne Projekte eignet. Die Finanzierung einer neuen Maschine für ein neues Produkt ist erfolgversprechender als eine allgemeine Unternehmensfinanzierung.

  • Fans: Eine mit dem Unternehmen emotional stark verbundene Kundengruppe, die investiert und als Multiplikator aktiv wird.

  • Regional-Bezug: Ein Unternehmen oder Produkt, das einen regionalen Bezug hat.

  • Finanzierungsstrategie: Zuerst exklusiv im eigenen Kundenkreis werben (pre-funding), erst dann nach außen gehen (funding).

Sind diese Bedingungen erfüllt, stehen die Erfolgschancen gut. Unternehmen sollten sich in der noch nicht öffentlichen pre-funding-Phase darum bemühen, die eigenen Kunden und Fans zu Investoren zu machen. Erfolgreiche Projekte zeigen: Bis zu 50% der angestrebten Finanzierungssumme können schnell durch Kunden zusammenkommen.

Empfehlungsmarketing durch Kunden

Kunden und Investoren können Markenbotschafter werden. Dabei ist die Kommunikation über Social-Media-Kanäle (z. B. Facebook, Twitter) ein gutes Werkzeug. Auf solchen Kanälen läuft persönliches Empfehlungsmarketing. Hinzu kommt: Durch die Erstinvestoren ist schon ein guter Teil der Finanzierungssumme eingeworben. Psychologisch wirkt das positiv auf neue Investoren, die dem Unternehmen nicht so nahe stehen.

Fazit: Crowdfunding ist ein probates Finanzierungs-Werkzeug für Einzelprojekte. Die vernetzte Investorenansprache über Multiplikatoren macht es auch zu einem interessanten Marketing-Instrument, bei dem die Finanzierung zweitrangig ist.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • HypoVereinsbank, Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Mehr Großbank als Privatbank

Die Ampel der HypoVereinsbank steht auf Rot.
Die HypoVereinsbank gibt sich auf ihrer Internetseite sehr technisch, was das Private Banking angeht. Sie verspricht ihren Kunden, gut aufgestellte Portfolios zu entwerfen. Diese stellen „eine ausbalancierte Einheit von Anlageklassen weltweit" dar, „passend zur Risikotoleranz" des Kunden. Das aber muss dann auch gelingen.
  • Fuchs plus
  • Haushaltszahlen beruhen auf übertriebenen Wachstumsannahmen

Italiens Defizit liegt sogar nahe 3%

Italiens angepeilte Neuverschuldung von 2,4% vom BIP ist auch nur die halbe Wahrheit. Denn sie beruht auf übertriebenen Wachstumsannahmen. Krach mit Brüssel ist programmiert.
  • Fuchs plus
  • Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz), Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Beratung nach einem Drehbuch Franz Kafkas

Die Ampel der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) steht auf Rot.
„Eine Spur persönlicher" will die Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) sein. Das gelingt im Beratungsgespräch nicht. Statt Beratung gibt es Fragen über Fragen an den Kunden, aber keinen Dialog. Trotzdem reicht die Zeit reicht nicht, alle für den Anlagevorschlag wichtigen Fragen unterzubringen. Insgesamt eine eher kafkaeske Erfahrung.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Es fehlt vor allem an Vertrauen

Das deutsche EZB-Dilemma

AUf die Ansagen aus der EZB müssen nun auch Taten folgen.
Kann die EZB machen, was sie will? Es scheint so. Der EuGH will ihr jedenfalls keine Grenzen setzen. Das stärkt die Institution EZB. Ihre Schwäche liegt woanders.
  • Fuchs plus
  • Öl (WTI) hat den Höhenflug gestoppt

Gegenwind aus den USA für den Ölpreis

Öl WTI hat einen Widerstand erreicht. Copyright: Picture Alliance
Seit Anfang Oktober ist Öl (US-Sorte West Texas Intermediate – WTI) wieder deutlich zurückgekommen. Vor allem die USA fördern wieder deutlich mehr vom Schwarzen Gold. Ist der Preisauftreibe damit beendet?
Zum Seitenanfang