Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Finanzierung
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Coronahilfen: Ab sofort fließt Geld

Landesförderung für KMU und Startups

Die Förderinstitute der Länder für mittelständische Unternehmen stellen Beteiligungs- und Mezzaninekapital bereit.
  • FUCHS-Briefe
  • Rekordhohe Ausfälle im ersten Halbjahr absehbar

Unternehmen stöhnen unter Schuldenlasten

Das Institute of International Finance (IIF), der weltweite Verband der Finanzindustrie, gibt einen Einblick in die Schuldenlage der Unternehmen. Und da werden gerade Rekorde "gefeiert". Leider keine positiven.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Lösung für saisonale Hochzeiten im Online-Handel

Roboter leasen

Robotik kommt in der Industrie immer stärker zum Einsatz. Daraus ergeben sich neue Geschäftsmodelle. Sie sind für Anbieter wie Dienstleistungsnehmer gleichermaßen interessant. FUCHSBRIEFE nennen Beispiele und Kosten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Corona wirkt disinflationär

Unternehmenskredite werden teurer

Die Corona-Krise drückt die Inflation nach unten - aber nur in einigen Bereichen. Außerdem schnellt die Kreditvergabe der Banken nach oben - und die Zinsen für Unternehmenskredite tun das auch.
  • FUCHS-Briefe
  • Mehrwertsteuerabsenkung auf 16%

Lohnt der Aufwand?

Das ich das noch erleben darf: Die Mehrwertsteuer sinkt! Tja, aber nur für sechs Monate. Der Finanzminister will kurbeln. Aber hat er auch an die Belastungen gedacht, die das Hin und Her mit sich bringen? An der Börse heißt es nicht umsonst: Hin und her, Taschen leer.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Maßnahmenmanagement während und nach Corona

So geht der Einkauf in der Krise

Wie haben österreichische Unternehmen in den vergangenen Wochen unter erschwerten Bedingungen agiert und welche Ratschläge geben sie? Wir sagen Ihnen, wovon jeder Einkäufer lernen kann.
  • FUCHS-Briefe
  • Kein direkter Zusammenhang mit Konjunktur

Bei Insolvenzen alles halb so wild

Insolvenz
Insolvenzen durch Corona-Krise: Kein Grund zur Panik. Bildquelle: Pixabay
Wer denkt, die Zahl der Unternehmenspleiten hinge direkt an der Konjunktur, der irrt. Glücklicherweise. Denn bei etwa 6,8% BIP-Rückgang wäre das ein Desaster. Doch danach sieht es überhaupt nicht aus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensanleihe auf der Blockchain, Schritt 4

Verwahrlösung, Emissionsplattform und Rechtsbeistand bei der Token-Emission

Erst der Rechtsrahmen, dann der technische Rahmen – fehlt noch die Frage nach der Verwahrstelle Ihres Tokens. Dann wäre der nächste Schritt erledigt und die Begebung einer eigenen Anleihe – zumindest schon mal theoretisch – beinahe abgeschlossen. Dann geht es noch darum, wer Sie rechtlich qualifiziert berät …
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Landgericht urteilt gegen Bank

Corona-Hilfen sind nicht pfändbar

Wenn ein Schuldner seinen Zahlungen nicht nachkommt, kann das einen Gläubiger auf eine harte Probe stellen. So mancher kommt da auf die Idee, die Corona-Hilfen pfänden zu lassen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Startups profitieren

Mehr privates Wagniskapital

In Deutschland wächst die Anzahl der privaten Wagniskapitalgeber. Auch die investierten Summen steigen deutlich. Doch die jungen Unternehmen profitieren noch darüber hinaus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 5 Schritte zur eigenen Anleihe – Schritt 3

Welchen technischen Standard verwenden?

Nach den grundsätzlichen juristischen Fragen – Schritt 1 und 2 – müssen technische Fragen bei der Emission eines eigenen Tokens zur Unternehmensfinanzierung beantwortet werden. Diese werden in Schritt 3 vorgestellt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Sicherer Rechtsrahmen zur Unternehmensfinanzierung

Die ersten Schritte zur eigenen Blockchain-Anleihe

Blockchain
FUCHS-Briefe Gewusst-wie: als Unternehmer eigene Anleihen emittieren.
Die Unternehmensfinanzierung auf Blockchain-Basis ist für die meisten Unternehmer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei ist der Rechtsrahmen dazu ist klar und sicher. Wir führen Sie in fünf Schritten an die eigene Blockchain-Anleihe heran.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Emissionszertifikate

Steigender Preis durch Corona

CO2-Zettel an einer Birke
Die Nachfrage nach CO2-Zertifikaten ist derzeit gering. Copyright: Pixabay
Die aktuelle Nachfrageschwäche für CO2-Emissionszertifikate in Folge der Coronakrise wird mittelfristig zu steigenden Preisen für die Zertifikate führen. Denn jene Zertifikate, für die sich kein Käufer findet, werden nach einiger Zeit gelöscht. Unternehmen sollten dementsprechend handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gleich fünf neue STOs stehen derzeit in Deutschland an.

Der Trend zum STO geht weiter

Neben der Bitbond Finance GmbH haben nun auch die FND German RE GmbH (geplanten Token in Bezug auf Immobilien) sowie StartMark GmbH (geplanter Token in Bezug auf Beteiligungen an Start-ups) ein durch die BaFin genehmigtes Prospekt veröffentlichen können. Und derzeit stehen gleich drei weitere STOs zur Auswahl.
  • FUCHS-Devisen
  • Schuldnerposition verschlechtert sich rapide

Türkei vor der nächsten Finanzkrise

Leere Strände in der Türkei
Die türkischen Strände sind leer, Tourismus bleibt aus. Das verschlechtert die wirtschaftliche Situation der Türkei. Copyright: Pixabay
Die türkischen Finanzmärkte stehen schon wieder unter Druck. Währung und Aktienkurse fallen. Hintergrund ist unverändert die untragbar expansive Wirtschaftspolitik.
  • FUCHS-Devisen
  • USD: So gut müsste man es haben

Das „exorbitant privilege“

Die USA werden in diesem Jahr rund 3 Billionen Dollar neue Schulden aufnehmen, um ihre Programme zu finanzieren. Das wird die Fed durch entsprechende Anleihe-Ankäufe unterstützen. Der Dollar wird davon aber kaum berührt.
  • FUCHS-Devisen
  • Schweiz von der Krise stark betroffen

Wieder große Interventionen

Die Schweiz ist ebenfalls stark von der Krise getroffen. Trotzdem bleibt der Franken stark. Die SNB interveniert offenbar wieder mit großen Beträgen.
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursprognosen für wichtige Handelswährungen vom 8. bis 15. Mai 2020

Auf schwankendem Boden

Langsam verdauen die Devisenmärkte die diversen Schocks aus der Realwirtschaft. An den Wechselkursen zeigt sich, dass alle Währungsräume von der krise betroffen sind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Cash-Management in der Krise

Liquidität sichern, Skonto nutzen

Angesichts des nahezu vollständigen Lockdowns der Wirtschaft, ist der deutschen Mittelstand in akuter Existenznot. Vielen Unternehmen läuft die Zeit davon. Die Überlebensdauer ist recht gut berechenbar und vielfach erschreckend kurz. Darum ist das Cash-Management gefordert. Ein wichtiger Hebel sind Skonto-Regelungen.
Zum Seitenanfang