Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Finanzierung
  • FUCHS-Briefe
  • Industrieller Durchbruch beabsichtigt

BMWi fördert industrielle Bio-Ökonomie

Das BMWi fördert mit einem neuen Programm Anlagen zur Herstellung neuartiger Materialien, die aus biologischen Rohstoffen oder mit neuen Verfahren hergestellt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • 20 EU-Millionen für KMU in 27 Ländern

Geistiges Eigentum fördern lassen

Wie können Sie Ihr geistiges Eigentum am besten schützen? Die EU beteiligt sich an Ihren Anmeldekosten für nationale sowie EU-Marken und Designs. Das geht in diesem Jahr innerhalb von fünf Zeitfenstern. Wir sagen, wie und wann Sie an Ihr Geld kommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Staatliche Programme mit Gewinn für den Staat

Zukunftsfonds bringt Gewinn für Fiskus und Startups

Die Bundesregierung wird in diesem Jahr die Startup-Finanzierung mit zusätzlichen Fördermitteln verstärken. Damit steigen nicht nur die Chancen deutscher Startups. Auch der Fiskus erhöht seine Einnahmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Die neuen CO2-Preise schlagen bei Diesel und Benzin durch

Tanken wird noch viel teurer

Waren Sie in diesem noch jungen Jahr bereits tanken? Dann wird Ihnen aufgefallen sein, dass es zum Jahreswechsel eine empfindliche Preissteigerung gab. Die wird sich fortsetzen – und 2026 nochmal einen kräftigen Satz nach oben machen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierungskonditionen bleiben phantastisch

Unternehmen im Finanzierungshimmel

Ein Glas Münzen
Firmen im Finanzierungshimmel. Copyright: Pexels
Die Unternehmen werden in diesem Jahr weiterhin beste Finanzierungsbedingungen haben. Das Geld- und Kapitalangebot bleibt reichlich, die Notenbanken halten das Zinsniveau am Boden. Wer Kredit will, wird ihn auch bekommen - und in der allergrößten Not hilft der Staat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energetisch sanieren

Vorübergehend besonders hohe Zuschüsse

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) greift Unternehmen und privaten Bauherren gerade kräftig unter die Arme. Der Zuschuss für energetische Sanierungen wurde auf 20% aufgestockt und für 2021 verlängert. Darum ist jetzt ein guter Zeitpunkt, Sanierungsmaßnahmen zu überdenken und konkret zu kalkulieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Förderprogramm des BMWi gestartet

Innovation bei Schutzausrüstung bezuschusst

Wer als Unternehmen gute Ideen hat, wie der Arbeitsschutz – insbesondere in Sachen Corona – verbessert werden kann, kann sich jetzt Fördergelder abholen. Der Bund greift dazu in die Staatskasse.
  • FUCHS-Briefe
  • Anpassungsmodus bei einer laufenden Betriebsrente

Dynamisierung ist nicht einfach abzustreifen

Ohne den Chef geht nichts in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Das was zu machen ist, zeigen die Zahlen: Rund 17 Millionen Deutsche haben eine betriebliche Altersvorsorge. Aber was passiert, wenn die wirtschaftliche Lage des Betriebs sich eintrübt und die Rentenverpflichtungen zu einer schweren Last werden. Kann das Unternehmen dann auch an die Betriebsrente ran?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Weltweites Insolvenz-Geschehen

Der Pleiten-Gipfel kommt im April 2021

Schild mit Aufdruck Insolvenz
Der Pleiten-Gipfel kommt im April 2021. Copyright: Pixabay
Die US-Ratingagentur Moody's gibt bei den Firmenpleiten bedingt Entwarnung. Das gilt, wenn alles glatt läuft: die Pandemie abklingt, die Konjunktur sich rasch weiter erholt. Aber es kann auch ganz anders kommen…
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Förderung für Ausbildungsbetriebe

Geld für Ausbildungsplätze

Ein Förderprogramm bietet Unterstützung für Ausbildungsbetriebe. Gefördert wird zum einen der Erhalt des Ausbildungniveaus, zum anderen die Übernahme von Azubis aus anderen Betrieben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitale Genussrechte kommen

Neue Finanzierungsquelle für kleine Unternehmen

Unternehmensfinanzierung mit Genuss? Ein Fintech aus Österreich macht es jetzt möglich und stößt damit vor allem kleinen Unternehmen eine neue Tür auf. Mit Finnest können Firmen jetzt digitale Genussrechte emittieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • EZB wird Zügel noch weiter lockern

Mehr Liquidität, kein billigerer Kredit

Mitte Dezember werden die europäischen Währungshüter die Geldschleusen noch weiter öffnen. Für Unternehmen ist das dennoch keine sonderlich gute Nachricht.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltweit boomt das Schuldenwachstum

Mehr ist weniger

Die Börsen im Korrekturmodus
Weltweit boomt das Schuldenwachstum. Copyright: Pixabay
Weltweit erleben wir seit Jahren insbesondere einen "Boom": bei der Verschuldung. Das gilt gleichermaßen für Staaten wie Unternehmen. Was dabei "hinten rauskommt", kann beileibe nicht mit dem Anstieg der Verbindlichkeiten mithalten. Das stellt so manche Regierungsstrategie infrage.
  • FUCHS-Briefe
  • Fahrzeug-Leasing: Entschädigungen gehen an den Kunden

Sixt und Co. dürfen nicht zweimal kassieren

Firmenwagen sind üblicherweise Leasingfahrzeuge. Deshalb sind die beiden Entscheidungen des Bundesgerichtshofs (BGH), wem bei einem Unfall oder Diebstahl bestimmte Versicherungsleistungen zustehen, so wichtig. Sie helfen jedenfalls dabei, dass Leasingnehmer nicht übervorteilt werden.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geldpolitik wird nachlegen

Unternehmensfinanzierung am Rande des Limits

Die Konjunktur bekommt den nächsten Corona- und Lockdown-Dämpfer - und wieder müssen Firmen um Liquidität ringen. Natürlich stehen die Geldhüter erneut Gewehr bei Fuß und werden im Dezember auch die "Billionen-Bazooka" nachladen. Am Kreditmarkt vergrößert das aber nur die struktrurellen Probleme.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Coronahilfen für wichtige Unternehmen

Der Staat besichert jetzt die Anleihen von Unternehmen

Steuern Deutschland, Berlin
Jetzt neu: Unternehmensanleihen mit staatlichen Garantien. Copyright: Pixabay
Sie brauchen frisches Geld für Ihr Unternehmen? Kein Problem. Wenden Sie sich doch an Vater Staat. Wenn Ihr Unternehmen groß genug ist, haben sie gute Chancen, nicht einmal einen Pfand hinterlegen zu müssen. Und sie profitieren von der Bonität Ihres Bürgen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • CO2-Abgabe katapultiert den Gaspreis hoch

Anstieg steht erst am Anfang

Der Gaspreis für Unternehmen klettert deutlich. Der größte Preistreiber ist ein politischer - und der wird seine größte Wirkung erst in den kommenden Jahren entfalten. Verbraucher sollten bereits heute langfristig kalkulieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Sinkender Büroflächenbedarf

Die Büros der Zukunft werden deutlich kleiner sein

Die Heimarbeit ist aus der Unternehmenswelt nicht mehr wegzudenken. Je mehr Büromitarbeiter allerdings zuhause arbeiten, desto geringer wird der Flächenbedarf in den Zentralen und sonstigen Büroeinheiten. Das aber bedingt ein Umdenken – und die Verringerung der bisherigen Flächen.
  • FUCHS-Briefe
  • Pandemie stärkt die Zahlungsdisziplin

Deutsche Unternehmen agieren vorsichtiger

Die Corona-Pandemie überlagert aus Sicht der deutschen Unternehmen derzeit alle anderen Krisen. Die Wirtschaft fährt im Krisenmodus - und verhält sich dabei disziplinierter als in den Vorjahren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen rücken auf die lange Bank vor

Langläufer bevorzugt

Die Kreditnachfrage der Unternehmen ist groß - und die Banken reichen mit beiden Händen Kredite aus. Wer jetzt das Finanzierungsumfeld klug nutzen will, schiebt Kredite auf der langen Bank nach vorn. Das bringt zwei vorteilhafte Effekte für Unternehmen mit sich.
Zum Seitenanfang