Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
459
Neue Vorschriften bei Geldwäsche

Höhere Anforderungen an Identifizierung

Das Geldwäschegesetz wurde verschärft. Ab 10.000 Euro müssen Sie die vollständige Identifikation von Kunden dokumentieren und aufbewahren.
Das verschärfte Geldwäschegesetz erhöht die Anforderungen an die Identifizierung von Kunden bei Bargeldgeschäften. Ab Summen von 10.000 Euro (statt bisher 15.000 Euro) müssen Sie zur vollständigen Identifizierung der Geschäftspartner dessen Namen, Firmennamen, deren Rechtsform, Adresse, Registernummer, die Namen von Geschäftsführern oder Vorständen bei OHG, KG, GmbH, AG, GmbH & Co. KG sowie Wohnanschrift, Geburtsdatum und -ort bei Inhabern von Personenunternehmen dokumentieren und diese Aufzeichnungen fünf Jahre lang aufbewahren. Verdächtige Transaktionen müssen Sie der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU) melden. Diese dem Zoll unterstehende Behörde hat ihre Arbeit aber noch nicht in vollem Umfang aufgenommen. Deshalb müssen Sie verdächtige Meldungen und Registrierungen voraussichtlich bis Ende des Jahres ausschließlich per Fax (0221 672-3990) übermitteln. Lieber einmal mehr als weniger! Denn niemand weiß, wie Gerichte den Begriff „verdächtig“ in Bezug auf Geldwäsche auslegen werden. Juristen empfehlen zudem, dass Bargeldkäufer ihre Käufe oberhalb von 10.000 Euro (auch gestückelte) dokumentieren. Auch hier sollten die Unterlagen fünf Jahre lang aufbewahrt werden. Sonst riskieren Sie bei späteren Steuerprüfungen – die sind ja ab 500.000 Euro Jahreseinkommen auch bei Privathaushalten möglich – Nachweisschwierigkeiten über die steuerehrliche Herkunft des Geldes.

Fazit: Die neuen Vorschriften verschärfen auf jeden Fall die Anforderungen an Ihre Buchhaltung und zwingen zu mehr Aufmerksamkeit, was Ihre Kunden angeht.

Hinweis: Ab 2018 soll die Internetseite https://tinyurl.com/y78vkfge voll in Betrieb sein.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Bank Gutmann AG | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend

Die Bank Gutmann ist top in jeder Hinsicht.
„Maß nehmen", ist das Motto der Gutmänner (und -frauen) aus Wien. Die Privatbank mit langer Tradition und stetigen hochklassigen Ergebnissen in den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ weiß auch in diesem Jahr wieder zu überzeugen. Nein, mehr als das.
  • Fuchs plus
  • Baden-Württembergische Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

BW-Bank: Beim Anlagevorschlag eher eckig als rund

Zwar überzeugt die BW Bank beim Beratungsgespräch und der Transparenz, jedoch zeigt sie Schwächen bei unseren anderen Wertungskriterien.
Das Runde muss ins Eckige, heißt es im Fußball. Die BW-Bank sollte unsere Auswertung zum Anlagevorschlag sportlich nehmen. Er ist jedenfalls noch nicht rund und gewiss kein Volltreffer.
  • Fuchs plus
  • Geldpolitik unter Einbeziehung der Vermögenspreise

Die Fed hat einen neuen Feldversuch laufen

Fed-Chef Jerome Powell Copyright: Picture Alliance
Fed-Chef Jerome Powell überraschte die Märkte am Mittwoch mit einem Zinsausblick, der auf weniger Zinsschritte der US-Notenbank hindeutet. Doch die entscheidende Botschaft seiner Rede war eine andere.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers: Zu viel Schublade

Hauck & Aufhäuser erhalten in der Gesamtwertung das rating »Befriedigend«.
Private Banking lebt von Individualität. Hier dürften sich alle Privatbankiers einig sein, auch Hauck & Aufhäuser werden da mit dem Kopf nicken. Dann sollte dieser Anspruch allerdings auch für den Kunden sichtbar werden.
  • Fuchs plus
  • Bank Gutmann AG | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Gutmann AG: In jeder Hinsicht überzeugend

Die Bank Gutmann ist top in jeder Hinsicht.
„Maß nehmen", ist das Motto der Gutmänner (und -frauen) aus Wien. Die Privatbank mit langer Tradition und stetigen hochklassigen Ergebnissen in den Markttests der FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ weiß auch in diesem Jahr wieder zu überzeugen. Nein, mehr als das.
  • Fuchs plus
  • Künstliche Intelligenz kann nicht nur rational

Kunst aus dem Computer

Was ist Kunst? Allein diese Frage ist schon schwer genug zu beantworten. Nun könnte diese ewig junge Frage gleichzeitig erleichtern und erschweren. Künstliche Intelligenz soll erlernen können was Kunst ist und wie sie funktioniert. Doch ebenso sollen diese Programme selbst Kunst schaffen können.
Zum Seitenanfang