Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Falsche Auskunft gilt als richtig

Eine gebührenpflichtige Auskunft des Finanzamts gilt grundsätzlich als verbindlich - auch wenn sie falsch sein sollte.
  • FUCHS-Briefe
  • KMU-Finanzierung

Reden ist Gold

Finanzierungsbeschaffung ist eine unternehmerische Kernaufgabe. Sie müssen sich durch aktives Management darauf einstellen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierung

Kein Durst auf Liquidität

Die Finanzierungskonditionen für Unternehmen sind weiter günstig - doch die Pferde wollen nicht saufen.
  • FUCHS-Briefe
  • Kraft-Wärme-Kopplung

Verbesserte Förderung

Die Kraft-Wärme-Kopplung ist insbesondere in Unternehmen ein wichtiger Pfeiler der Energiewende. Wir haben für Sie den Leitfaden zum neuen Fördergesetz.
  • FUCHS-Briefe
  • Großer Ermessensspielraum

Finanzamt kann Abgabefrist kürzen

Das Finanzamt kann die Frist für die Abgabe von Steuererklärungen verkürzen. Dazu hat das BMF einen Katalog erarbeitet.
  • FUCHS-Briefe
  • Aufbewahrungsfrist im Betrieb

Wegwerfen erlaubt

Für steuerlich relevante Unterlagen gilt eine Aufbewahrungsfrist von in der Regel zehn  Jahren.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensmarkt

Mehr Zwangs-Hochzeiten

Unternehmens-Übernahmen in Deutschland tragen zunehmend den Charakter von Zwangs-Hochzeiten. Das deutet auf eine Überhitzung hin.
  • FUCHS-Briefe
  • Immobilienfinanzierung

Zinsen bleiben moderat

Die Finanzierungskonditionen für Immobilienkäufer werden 2016 günstig bleiben.
  • FUCHS-Briefe
  • Innovationen 2016

Von 3D-Druck, Akkus und Clouds

Der 3D-Druck ist schon länger bekannt. Erst jetzt entfaltet er sein ganzes Potenzial. Er schafft neue Gewinnpotenziale. Aber er revolutioniert und gefährdet auch ganze Branchen.
  • FUCHS-Briefe
  • Deutschlands Chance bei der Industrie 4.0

Fortgang der industriellen Revolution

Im Bereich der Konsumenten haben Amerikaner und Asiaten die Führungsrolle beim technologischen Wandel übernommen. Doch jetzt kommt die Chance für die deutsche Industrie.
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftsgüter

Übertragung steuerfrei?

Übertragungen unter Buchwert könnten eine steuerpflichtige Gewinnrealisierung sein. Oder aber nicht – darüber befindet der BFH.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzbehörden

Steuerprüfungen werden ungemütlicher

Deutsche Unternehmen müssen sich häufiger einer Steuerprüfung unterziehen. Dabei geht es nur im Veranlagungsverfahren entspannt zu. Ganz anders sieht es bei der Betriebsprüfung aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz

Sicherheit 4.0

Die Industrie 4.0 stellt auch die Arbeitsschutz- und Sicherheitsbehörden vor neue Aufgaben. Sie sind bereits dabei, hier ihre Vorgaben zu erarbeiten.
  • FUCHS-Briefe
  • Entgeltgleichheitsgesetz

Anspruch mit Fesseln

Das Entgeltgleichheitsgesetz kommt. Seine Auswirkungen auf die Praxis werden letztlich die Arbeitsgerichte bestimmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Logistikbranche

Wandel durch zwei Innovationen

Fahren ohne Fahrer: Mehr als Zukunftsmusik, Symbolbild
Fahren ohne Fahrer: Mehr als Zukunftsmusik | © Getty
Autopiloten und 3D-Druck werden die Transportbranche auf lange Sicht revolutionieren
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsprüfungen

Prüfer in die Schranken weisen

Bei Betriebsprüfungen sind Sie Ansprechpartner des Finanzamtes. Auskünfte von Dritten darf es nicht einfach einholen und Sie dabei umgehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Nachtarbeit

Lohnzuschläge neu definiert

Zuschläge für Nachtarbeit fallen auch dann an, wenn kein Tarifvertrag gilt. In der Regel sind 25% angemessen, bei dauernder Nachtarbeit 30%.
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitskräftepotenzial

Flüchtlinge aufs Land verteilen

Der ländliche Raum erhofft sich viel von der Flüchtlingswelle. Auch der DIHK setzt auf regionale Konzepte vor Ort.
  • FUCHS-Briefe
  • Lohnsteuerkartenersatz ELStaM

Es geht nicht ohne Papierkram

Auch im Zeitalter der EDV müssen Sie bei Einstellungen noch Unterlagen auf Papier anfordern. Die Menge ist allerdings überschaubar.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensfinanzierung

Mittelstand zieht Eigenkapital hoch

Mittelständische Unternehmen in Deutschland fahren ihr Eigenkapital hoch. Das deutet auf Schwierigkeiten beim Kreditzugang.
Zum Seitenanfang