Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Mindestlohn auch für 450-Euro-Jobs

Andrea Nahles will Höchstgrenzen für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse festlegen. | © Getty
Anders als zuvor behauptet werden auch Minijobs vom Mindestlohn betroffen sein.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Urlaubsrecht bleibt

Anspruch auf gesetzlichen Urlaub hat jeder Arbeitnehmer – auch wenn er freigestellt ist.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierung

Die beste aller Welten gestalten

Zinskonditionen für Bauherren sind so günstig wie lange nicht mehr; Quelle: Biallo
Wer einen Immobilienkredit aufnehmen will, muss sich nicht beeilen. Langfristige Zinsbindung ist im Zweifel anzuraten.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Recht

Mehr Sicherheit in den USA

Prozessrisiken in den USA sinken. Zumindest muss der Tatvorwurf mit einer Handlung zusammenhängen, die in den USA begangen wurde.
  • FUCHS-Briefe
  • Grunderwerbsteuer

Spielraum für Optimierungen

Die in etlichen Bundesländern heraufgesetzte Grunderwerbsteuer lässt sich durch geschickte Vertragsgestaltung verringern.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

US-Dienste meiden

Der amerikanische Staat kann von US-Unternehmen die Herausgabe von Cloud-Daten erzwingen. Das hat auch Folgen für deutsche Unternehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Vertrieb

Rücktrittsrecht wahren

Nur Privatleute haben beim Einkauf im Internet ein Rücktrittsrecht, Gewerbetreibende nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Mit Geschäftsbezeichnung

Gewerbetreibende kommen um einen Eintrag in den „Gelben Seiten“ nicht herum.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Keine Diskriminierung

Aktuelle Berufserfahrung ist ein wichtiger Einstellungsgrund. Aufgrund dessen können jüngere Bewerber älteren durchaus vorgezogen werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Sicherheitstechnik

Erkennung auf einen Blick

Die Personenerkennung durch Augenscanner rückt näher.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Die Großen im Kaufrausch

Die Zahl großer Firmenkäufe wird 2014 einen neuen Rekord erreichen.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Kanzleien bei Berufsstartern beliebt

Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, guten Nachwuchs für ihre internen Rechtsabteilungen zu finden. Wachsender Beliebtheit erfreut sich der Berufsstart in einer Kanzlei.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Die KSK-Prüfer kommen

Richten Sie sich auf mehr Prüfungen durch die Rentenversicherung ein.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Kein Rentenerhöhungszwang

Alle drei Jahre müssen Unternehmer die Höhe ihrer Betriebsrenten überprüfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Lift ist formlos absetzbar

Die Kosten für den krankheitsbedingten Einbau eines Treppenlifts können Sie von der Steuer absetzen
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Weniger Bürokratie

Um den Vorsteuerabzug verrechnen zu können, müssen Sie in einer Rechnung nur die Leistung beschreiben.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Personal

Ernüchternde Bilanz

Ein wichtiges Projekt zur Milderung des Fachkäftemangels in Deutschland scheint im Bürokratiedickicht hängenzubleiben: die Anerkennung ausländischer Ausbildungsabschlüsse.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Finanzierung

Der Preis für mehr Stabilität

Die stärkere Regulierung des Finanzsektors ändert auch die Rahmenbedingungen für die Realwirtschaft.
Zum Seitenanfang