Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • FUCHS-Briefe
  • Personal | Löhne

Solider Mittelweg

Die aktuelle Lohnentwicklung in Deutschland gibt weder dem Arbeitgeber- noch dem Arbeitnehmerlager Grund zu klagen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Innovation

Leuchtfeuer fürs Marketing

Durch das Internet der Dinge entstehen immer neue Geschäftsmodelle. Eines davon basiert auf den sogenannten "Beacons".
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Vererben am Wohnsitz

Die EU wird das Erbrecht grundsätzlich ändern. Künftig ist für die Besteuerung der Erbmasse der Wohnsitz des Verstorbenen entscheidend.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Forstwirtschaft

Holzdiebstahl vermeiden

Durch Holzdiebstahl entstehen der Forstwirtschaft jährlich erhebliche Schäden. Es gibt aber einige Schutzmaßnahmen, die auch für andere Branchen interessant sind.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Personal

Den Rücken stärken

Rückenprobleme zählen zu den häufigsten Gründen für Krankschreibungen. Dabei gibt es eine Reihe von Maßnahmen, sie zu lindern.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Aufgabe nur endgültig

Erträge aus einer Betriebsausgabe sind nur gewerbesteuerfrei, wenn eine Fortsetzung an einem anderen Ort nicht möglich gewesen wäre.
  • FUCHS-Briefe
  • Außenwirtschaft | Unternehmen

Sanktions-Zwickmühle

USA- und Russland-Geschäfte werden zum juristischen Balanceakt | © Getty
Deutsche Unternehmen sollten schnell prüfen, ob die US-Sanktionen gegen Russland indirekt nicht auch für sie gelten.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Gewerkschaften ärgern sich

Die Bundesbank empfiehlt höhere Lohnsteigerungen als bisher. Die Gewerkschaften ärgern sich über die Vergangenheitsschelte, werden aber dem Aufruf für die Zukunft freudig folgen.
  • FUCHS-Briefe
  • Finanzierung

Privat schriftlich

Darlehen zwischen Verwandten sollten immer schriftlich vereinbart werden. Sonst könnte es Probleme bei der Rückzahlung geben.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Personal

Burn-out vorbeugen

Was Unternehmen tun können, um psychischen Erkrankungen vorzubeugen.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Personal

Migration unberechenbar

Ausländische Fachkräfte sind wichtig für die Wirtschaft | ©Getty
Deutschland profitiert derzeit enorm von der krisenbedingten Zuwanderung - das muss aber nicht so bleiben.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Gewerkschaften

Mindestlohn schon Realität

Tarifvereinbarungen unter dem Gesetzlichen Mindestlohn wird es nicht mehr geben.
  • FUCHS-Briefe
  • Marketing | Handel

Nur schnelle Erfolge gefragt

Im E-Commerce dominieren momentan kurzfristige und auf Einzelprodukte bezogene Kampagnen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Steuern

GmbH-Mantelkauf unattraktiver

GmbH-Mäntel sollen steuerlich unattraktiver werden. Das Risiko trägt dann allein der Käufer.
  • FUCHS-Briefe
  • Personal

Betrunken – aber versichert

Auch Stürze unter Alkoholeinfluss können bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung geltend gemacht werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen

Appetit mit Risiko

Die Firmeneinlagen sind so hoch wie nie zuvor, das Investitionsrisiko steigt. | © Getty
Hohe Cash-Bestände und wenig Anlagealternativen: Der deutsche Mittelstand ist wieder bereit, höhere Investitionsrisiken einzugehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Kostenloser Cloud-Check

Cloud-Systeme sind für Mittelständler oft ein  Buch mit sieben Siegeln. Informationen darüber erhalten Sie jetzt über eine neu gestaltete Website.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb

Bücherbereinigung in Sicht

Neue Regeln für die Buchführung im Unternehmen können Betriebe auf dem falschen Fuß erwischen.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Widerstand gegen Einpersonen-GmbHs

Umsatzsteuern bei elektronischen Dienstleistungen werden in der EU künftig nach dem Wohnsitzland des Kunden abgeführt.
Zum Seitenanfang