Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Chinesisches Unternehmen mit neuer Plattform und neuem Geschäftsmodell

Patienten-Beobachtung und -behandlung aus der Ferne

Die demografische Entwicklung wird den vermehrten Einsatz technischer Verfahren bei der Patientenbeobachtung unumgänglich machen. Da in Europa der Datenschutz unternehmerische Bremsen setzt, drohen Unternehmen aus Drittländern die Führung bei der Entwicklung zu übernehmen. Ein chinesisches Unternehmen hat sich nun Parkinson-Patienten als Versuchsfeld gewidmet.
  • FUCHS-Briefe
  • Handel – neues Zentrum für Digitalisierung

Neues Zentrum unterstützt Handel bei Digitalisierung

Der Online-Handel setzt kleine Händler seit Jahren immer stärker unter Druck. Ein neues Kompetenzzentrum bietet dem Handel seit ersten Juli Unterstützung bei der Digitalisierung und soll so dabei helfen, dem Druck stand zu halten...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Reduzierte Arbeitszeit ist kein Urlaub

Arbeitszeitverkürzung statt Urlaub geht nicht

Urlaub ist in jeder Beziehung was Besonderes, das meinte das Bundesarbeitsgericht (BAG) schon vor sechzig Jahren. Die Richter formulierten schon damals: „Das Interesse des Arbeitgebers sind gesunde und arbeitsfreudige Arbeiter". Diese Ideen verfolgen die Gerichte unverdrossen bis zum heutigen Tag.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gesetzliche Regeln unbedingt einhalten

Arbeitgeber muss Arbeitssicherheit sehr ernst nehmen

Die etwas pathetisch anmutende Ansage von der „Fürsorgepflicht des Arbeitgebers" ist keineswegs so wolkig, wie man vielleicht meint. Sie konkretisiert sich sehr schnell in den Vorschriften des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Das neue Kryptogeld revolutioniert den Zahlungsverkehr

Wie Unternehmen von der Libra profitieren

Das neue von Facebook initiierte Kryptogeld Libra hat das Zeug dazu, den Zahlungsverkehr zu revolutionieren. Unternehmen werden nicht umhin kommen, sich damit zu beschäftigen. Wir stellen die Vorteile im Rahmen in Teil 26 unserer Serie „Die Blockchain im Unternehmen" vor.
  • FUCHS-Briefe
  • E-Autos

Schnelles Aufladen

In Hamburg hat der niederländische Anbieter Allego eine Schnelladesäule erüöffnet. Mit der sehr hohen Leistung von 350 kW kann der Strom für 100 km fahrt in vier Minuten geladen werden. Allego plant ein Netz mit derartigen Ladesäulen in Europa aufzubauen...
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen dürfen keine Router aufzwingen

Nicht im Doppelpack: Freie Wahl des Routers

Beim Kauf eines DSL-Kommunikationstarifs, ist der für die Nutzung notwendige Router nicht zwingend mitzukaufen. Das Telekommunikationsgesetz (TKG) sieht vor, dass jeder Nutzer seinen Router frei wählen kann.
  • FUCHS-Briefe
  • Regeln zum Ordnungsverhalten der Beschäftigten

An- und Abmelden geht nur mit Betriebsrat

Die Arbeitszeiterfassung von 60 Mitarbeitern mit einem elektronischen Gerät reichte einem Kinobesitzer nicht. Die Beschäftigten sollten sich zusätzlich beim Vorgesetzten melden. Problem: Der Betriebsrat wusste von der entsprechenden Dienstanweisung nichts.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erfasstes Bewegungsprofil reicht dem Finanzamt nichtBauernschläue hilft nicht vor Gericht

Elektronisches Fahrtenbuch: Per GPS ermittelte Geo-Daten reichen nicht

Die Ansagen der Anbieter zum elektronischen Fahrtenbuch sind vielversprechend: „Bequem online Fahrtenbuch führen und Geld sparen." Aber auch GPS gesteuerte Fahrtenbücher funktionieren nicht von selbst.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Eigenständige Währung auf Blockchain-Basis

Die Libra hat das Zeug zum Weltgeld

Blockchain-Hardliner trauen der neuen Kryptowährung Libra nicht. Sie führen dabei v.a. zwei Argumente auf, warum Libra kein echtes Krypto-Geld sei: 1. Libra ist an andere Währungen gekoppelt und wäre damit kein eigenständiges Geld. 2. Libra wird als private Blockchain in einem Konsortium betrieben und wäre damit nicht wirklich dezentral. Beides ist Unfug.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fördermittel – schnelle Zusagen für KfW-Kredite

Schnelle Zusagen für Raiffeisen-Kunden

Kunden der Genossenschaftsbanken können mit schnellen Zusagen für KfW-Förderkredite rechnen. Durch den Anschluss der Volks- und Raiffeisenbanken an die KfW-Online-Plattform entfallen die Wartezeiten von etwa einer Woche für Kreditzusagen...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Am 3. Tag nach Aufgabe zur Post …

Bei der Zugangsfiktion hakt es

Auf die üblichen Laufzeiten für eine Postsendung ist auch kein Verlass mehr. Die Annahme, dass hierfür drei Tage reichen, ist überholt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Keine Pauschalvergütung bei Mehrarbeit

Gewerkschaft ver.di muss Überstunden spitz abrechnen

Ein Betrieb kann Mitarbeiter, die viele Mehrarbeitsstunden leisten, nicht mit ein paar freien Tagen abspeisen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) erteilte dem Arbeitgeber ver.di deshalb jetzt eine Lektion, wie eine Betriebsvereinbarung arbeitsrechtskonform abzufassen ist.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Kleine Optimierungen mit großem Effekt

Falsch kalkuliert, teuer gefahren

Beim Fuhrparkmanagement sind teure Fehlentscheidungen programmiert. Oft wissen Firmen nicht einmal, wo sie Geld verschwenden. Wir geben Ihnen drei Tipps zu den Themen Leasinglaufzeit, Kilometerlaufzeit und Restlaufzeit.
  • FUCHS-Briefe
  • BFH hält Rechtsfrage offen

Vertrauensschutz bei Rechnungen

Umsatzsteuer: Vertrauensschutz ungeklärt

Verweigert Ihnen das Finanzamt z.B. nach einer Außenprüfung den Vorsteuerabzug wegen einer unkorrekten Rechnung eines Lieferanten sollten Sie sicherheitshalber Vertrauensschutz beantragen als auch das „gesonderte Billigkeitsverfahren" einleiten. Die Problematik, welchen Schutz gutgläubige Empfänger falscher Rechnungen genießen, ist nämlich weiter ungeklärt. Der BFH sieht hier den EuGH in der Pflicht, die Angelegenheit zu klären.

Urteil: BFH Az. XI B 13/19

  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb | Förderung

Innovative Geschäftsmodelle

Das BMWi fördert mit einem neuen Programm die Entwicklung nichttechnischer Innovationen. Dazu gehören neue digitale Geschäftsmodelle, neue Designansätze oder Softwareentwicklungen...
  • FUCHS-Briefe
  • Erst die Abmahnung, dann die Kündigung

Abmahnung: Verbotene private Dienstwagennutzung

Nur weil jemand in der Transportlogistik seiner Firma arbeitet, kann man noch lange nicht die Fahrzeuge einfach für private Fahrten nutzen. Wer das dennoch macht, bekommt Ärger.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Mikromezzaninfonds

Mehr Geld für besondere Unternehmen

Kleinunternehmen können jetzt bis zu 150.000 Euro aus dem Mezzaninprogramm des Bundes erhalten. Das gilt aber nur, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Alle anderen Unternehmen können wie bisher mit bis zu 50.000 Euro rechnen ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • BAG bestätigt Vergütungspflicht

Reisezeit für Fortbildung ist zu bezahlen

Fortbildung ist richtig wichtig. Immer öfters gibt es Regelungen, die eine Teilnahme verpflichtend vorsehen. Die Frage ist dann, ob die An- und Abreise als Arbeitszeit zu werten sind?
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Untersagung des Sonderkontrollverfahrens für bestimmte Güter

Verboten: Schnellcheck Luftfracht!

Bestimmte Güter dürfen ab 1. Juli nicht mehr im vereinfachten Verfahren für Luftfracht durchgewunken werden. Unternehmen müssen ihre bewährte Transportkette komplett umstellen oder lange Wartezeiten beim Zoll in Kauf nehmen. Wir sagen Ihnen, welche Lösungen in Frage kommen.
Zum Seitenanfang