Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Betrieb
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einkauf auf hoher See

Seefrachtmarkt schlägt hohe Wellen

Insider warnen Risikofaktoren der Schiffahrtsindustrie. Copyright: Picture Alliance
2018 wird in Sachen Seefracht volatil und schwer planbar. Verschuldung der Schifffahrtsindustrie, Pleiten, Fusionen und der Gigantismus auf den Weltmeeren schüren die Unsicherheit. Experten warnen vor Unterbrechungen der Lieferkette.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Ab 6.000 Euro ist eine Warenverkehrsbescheinigung notwendig

Zoll von 3 bis 6.000 Euro

Zölle werden grundsätzlich erst ab 3 Euro erhoben. Ab 6.000 Euro ist zolltechnisch eine Warenverkehrsbescheinigung erforderlich.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Auch Werkverträge müssen aktualisiert werden

Technik stets auf neuestem Stand

Werkverträge enthalten oft den Passus, dass die Arbeiten dem Stand der Technik entsprechen müssen. Auftraggeber und –nehmer müssen deshalb handeln, wenn sich die technischen Voraussetzungen erheblich verändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Stahlindustrie – neue Prozesse verringern CO2-Ausstoß

Neue Verfahren verringern CO2-Ausstoß

In der Stahlindustrie wird an neuen Produktionsverfahren gearbeitet. Drei schwedische Konzerne wollen Stahl nur mit Erneuerbaren Energien produzieren. Tata Steel entwickelt ein energiesparendes Produktionsverfahren, bei dem weiterhin Kohle eingesetzt wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Schichtwechsel nach Krankheit

Versetzung auch ohne Eingliederungsmanagement

Ein betriebliches Eingliederungsmanagement ist nicht erforderlich, um einen Beschäftigten wirksam durch den Arbeitgeber zu versetzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Einfuhrzölle

Merkblatt Verzollung

Der Zoll bringt ein aktuelles Merkblatt mit Hinweisen und Preisen für Wareneinfuhren heraus.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Viele Möglichkeiten zur optimalen Nutzung

Messebesuche steuerlich gesehen

Schicken Sie Ihre Mitarbeiter zu Messen, müssen Sie neben den Kosten auch die steuerliche Seite berücksichtigen. Dabei gibt es mehr Möglichkeiten aber auch Fallen als es auf den ersten Blick scheint.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Mehrjährige Haftstrafen sind nicht tragbar

Kündigungsgrund Gefängnis

Eine mehrjährige Freiheitsstrafe berechtigt Sie zur Kündigung eines Mitarbeiters. Eine Ausfallzeit von mehr als zwei Jahren müssen Sie nicht akzeptieren, also auch den Arbeitsplatz nicht solange freihalten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Britische Zertifizierungen werden ungültig

Folgen eines harten Brexit

Der Brexit führt aus heutiger Sicht zur Ungültigkeit aller von britischen Instituten vorgenommenen Zertifizierungen für in der EU verkaufte Produkte. Sie müssen vorbeugend handeln, um nach dem März 2019 keine böse Überraschung zu erleben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Textilindustrie – Wachstum mit integrierter Elektronik

Starkes Wachstum mit intelligenten Textilen

Intelligente Textilien, also Textilien mit integrierter Elektronik, bilden einen starken Wachstumsmarkt in den nächsten Jahren. Neben in Kleidung integrierter Elektronik bieten die Bereiche technische Textilien und medizinische Textilien große Wachstumschancen. ...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Geschäftsreisen – vermeidbare Kosten

Sparen mit Online-Meetings

Etwa ein Sechstel der Geschäftsreisen deutscher Unternehmen lassen sich einsparen, denn sie führen zu keinem Erfolg. Die Kosten der Reisen steigen seit Jahren an. Mit Online-Meetings, wie sie etwa über Skype möglich sind, könnten Unternehmen viel Geld und Aufwand sparen...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beamtin bekommt vom EuGH Recht

Sonderurlaub auch für befristet Beschäftigte

Eine Rahmenvereinbarung für befristete Verträge in der EU sieht vor, dass so beschäftigte Arbeitnehmer in ihren Arbeitsbedingungen nicht schlechter als Festangestellte zu behandeln sind.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Elektrifizierung des LKW-Güterverkehrs rückt näher

Erster eHighway in Deutschland

Siemens und Scania testen ihr Konzept des eHighways nun auch in Deutschland. In Hessen wird die erste Teststrecke für Hybrid-Trucks mit Oberleitungsanschluss gebaut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Entlastungen für E-Mobilität wird ausgeweitet

Ein paar Steuerschmankerl

Zu einer großen Steuerreform haben sich CDU/CSU und SPD im Koalitionsvertrag nicht durchringen können. Einige Gesetzesvorhaben bringen aber durchaus Entlastungen – wenn auch nur für spezielle Zielgruppen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Häufige Krankschreibungen rechtfertigen Rauswurf

Kündigung bei häufigem Fehlen

Häufige Krankmeldungen rechtfertigen Kündigung. Copyrigth: Picture Alliance
Viele kurze krankheitsbedingte Fehlzeiten können eine Kündigung rechtfertigen. Dies gilt auch dann, wenn es sich jeweils um andere Krankheitsbefunde handelt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Nur in Ausnahmefällen darf Zahltag hinausgeschoben werden

Am 1. ist Zahltag

Ist das Entgelt monatlich neu zu berechnen, kann die Überweisung bis zum 15. des Folgemonats auf sich warten lassen. In diesem Fall muss der Arbeitgeber aber einen Abschlag zahlen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Beschaffung

Countdown Datenschutz

Im Mai greif die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Das hat auch auf Einkaufsabteilungen umfangreiche Auswirkungen. Nutzen Sie die neuen Pflichten als Chance, Ihr Lieferantenmanagement weiter zu professionalisieren. Wir geben Tipps.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Rückwirkender Vorsteuerabzug

Berichtigung in Papierform

Eine Gutschrift ohne elektronische Signatur kann in Papierform berichtigt werden und ermöglicht „rückwirkend" einen Vorsteuerabzug. So entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg
Zum Seitenanfang