Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1306
Deutschlands Chance bei der Industrie 4.0

Fortgang der industriellen Revolution

Im Bereich der Konsumenten haben Amerikaner und Asiaten die Führungsrolle beim technologischen Wandel übernommen. Doch jetzt kommt die Chance für die deutsche Industrie.
Die neue Epoche der Industrie mit Digitalisierung und Vernetzung bekommt 2016 einen weiteren Schub. Es wird digitalisiert, was digitalisiert werden kann. Und es wird vernetzt, was vernetzt werden kann. „Nicht nur Unternehmen werden durch die Digitalisierung regelrecht vom Markt gefegt, sondern ganze Berufe und Tätigkeiten drohen zu verschwinden“, glaubt Telekom-Chef Timotheus Höttges. Amerikaner und Asiaten führen bei den IT-Diensten mit IBM, bei den Endgeräten mit Samsung, bei der Software mit Microsoft, bei den Halbleitern mit Samsung und Intel. Jetzt geht es um die Digitalisierung der Fabriken, der Bu?ros und Haushalte. Dabei kann die deutsche Industrie im internationalen Wettbewerb noch vorne mitspielen. Gerade wurde eine neue DIN-Norm für die Industrie 4.0 angemeldet, das Referenzmodell RAMI. Es gibt bereits internationales Interesse, unter anderem aus China. Auch der neue Mobilfunkstandard 5G wird maßgeblich in Europa gestaltet. Beim IT-Gipfel ist das „Labs Network Industrie 4.0“ in Betrieb genommen worden. Es ist das weltgrößte vernetzte Testfeld für Industrie 4.0. Hier entwickelt Deutschland industrie- und branchenübergreifend mehr als 100 praktische Anwendungen.

Fazit: Die Chancen deutscher Unternehmen bei der industriellen Revolution kommen noch. Sie müssen sie aber erkennen. Visionäre Kraft ist gefragt.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Reduzierte Arbeitszeit ist kein Urlaub

Arbeitszeitverkürzung statt Urlaub geht nicht

Urlaub ist in jeder Beziehung was Besonderes, das meinte das Bundesarbeitsgericht (BAG) schon vor sechzig Jahren. Die Richter formulierten schon damals: „Das Interesse des Arbeitgebers sind gesunde und arbeitsfreudige Arbeiter". Diese Ideen verfolgen die Gerichte unverdrossen bis zum heutigen Tag.
  • Fuchs plus
  • LGT Bank (Österreich) AG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Fürstliche Beratung in Wien

Wer bei der elitären LGT – dem Family Office des Fürstenhauses von Liechtenstein – abgehobene Berater vermutet, die einen „kleinen" Studenten nicht ernst nehmen, der irrt sich. Wobei natürlich Studenten mit einem Vermögen von 1,5 Millionen Euro wahrscheinlich auch hier nicht die Norm sind. Tatsache ist, dass fachlich und menschlich beim Kontakt in Wien ziemlich viel richtig gelaufen ist.
  • Fuchs plus
  • Die Grünen bestimmen die politische Ausrichtung der Regierung

Der heimliche Mitregent

CO2-Steuer oder CO2-Bepreisung - was hilft besser bei der Reduktion ? © Picture Alliance
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer dreht gerne politische Pirouetten. So ganz weiß man nie, wo sie in der Drehung anhält. Bei der CO2-Steuer vollführt sie gerade eine 180-Grad-Meinungswende. Wider besseres Wissen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Stadt erheblich teurer als Land

Preise für neue Eigentumswohnungen seit 2004 am stärksten gestiegen

Die Preise für Immobilien sind in den vergangenen 15 Jahren kräftig angestiegen. Es fehlt nicht mehr viel, dann haben sie sich in einigen Segmenten verdoppelt. Dennoch: In der Stadt fallen die Anstiege – wenig überraschend – sehr viel kräftiger aus als auf dem Land. Besonders neue Eigentumswohnungen haben im Preis massiv zugelegt. Ein Segment überrascht aber als vergleichsweise günstig.
Zum Seitenanfang