Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Innovationen
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Viele Arbeitnehmer übersehen die Gefahren für den eigenen Arbeitsplatz durch den digitalen Wandel

Risiko Digitalisierung unterschätzt

Die Umstellungen durch die Digitalisierung sind noch lange nicht abgeschlossen. Auch wenn Google, Amazon und Facebook, etc. das alltägliche Leben schon sehr stark verändert haben, sind noch kommende Einflüsse auf dem Arbeitsmarkt nicht restlos absehbar. Wo, wie und mit welchen Qualifikationen zukünftig gearbeitet werden muss gibt viele Rätsel auf. Nicht wenige unterschätzen die Auswirkungen gerade im Hinblick auf ihren eigenen Arbeitsplatz radikal, wie eine Untersuchung zeigt.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Produktion – Exoskelette für gesündere Mitarbeiter

Exoskelette entlasten Mitarbeiter

Nicht alle den Körper stark beanspruchenden Arbeiten können von Robotern erledigt werden. Um Mitarbeiter körperlich zu entlasten, helfen Exoskelette. Diese unterstützen die Bewegung des Körpers, leiten Kräfte ab und helfen so, Krankheiten zu vermeiden...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Fuchsbriefe-Serie (6): Die Blockchain im Unternehmen

Blockchain und KI und automatisierte Landwirtschaft

Ein Landwirt mit einem Tablett vor seinem unbemannten Traktor © Picture Alliance
Im 6. Teil unserer Serie „Die Blockchain im Unternehmen" geben wir ein Beispiel für das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz (KI), Blockchain und Robotics. Vor allem die Landwirtschaft könnte auf diese Weise revolutioniert werden. Insbesondere für einen Kontinent hätte das große Auswirkungen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Dienstleisterwechsel kann nach hinten losgehen

Straßenfracht: Vertragsverlängerung ratsam

Bei Straßenfrachten ist die Marktlage eng, und es wird nicht besser. Fahrermangel, Dieselpreise, Maut, lange Staus, ermüdendes Warten an der Rampe ... Es gibt viele Parameter, die am Ende den Preis bestimmen. Viel Luft ist jedenfalls nicht mehr drin. Eine derzeit vernünftige Option sind Vertragsverlängerungen. Lesen Sie warum.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Transportkosten steigen

Was Verlader und Transporteure verhandeln

Die Transporteure gehen davon aus, dass die Frachtkosten um 8 bis 10% steigen. Lesen Sie, welche Parameter in den Verhandlungen mit Verladern aufs Tapet gebracht werden und was ein Index über zuletzt veränderte Preise und Kapazitäten aussagt. Generell gilt: Verlader und Dienstleister brauchen am Tisch belastbare Argumente.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Warum Interpretationsspielräume schaden können

Nachhaltigkeit auf den Punkt bringen

Kompakt und relevant, statt ausufernd und prozessverlangsamend: Klauseln in Sachen Nachhaltigkeit müssen auf den Punkt formuliert sein. Gebiete: Umwelt, Menschenrechte, Arbeitsstandards, Korruptionsprävention, Gesundheit, Sicherheit, nachhaltige Beschaffung. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen und nennen kompetente Ansprechpartner.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Serie E-Autos: Der große Schwindel

Der Preis ist heiß

Tesla beim Tanken
Auch Elektro-Fahrzeuge müssen tanken. © Picture-Alliance.
In der Berichterstattung zu E-Autos wird der Verbraucher beschwindelt, dass sich die Balken biegen. Angeblich sind sie besser für die Umwelt, gut für den Standort und jetzt auch noch besser für die Geldbörse als herkömmliche Verbrenner. Leider stimmt nichts davon.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Briten testen autonom agierende Einheiten

Roboter-Armee im Anmarsch

Das Militär arbeitet intensiv an automatisierten Roboter-Armeen. Gerade testet die britische Armee in einem Manöver das Zusammenspiel von autonom agierenden Einheiten mit Kämpfern. Die USA gehen sogar noch einen Schritt weiter.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Attraktiver Markt Elektrolyseanlagen

Elektrolyseanlagen versprechen in den nächsten Jahren ein stark wachsender Markt zu  werden. Man braucht sie, um synthetische Kraftstoffe herzustellen, ohne die eine Energiewende im Verkehrssektor kaum denkbar ist. Besonders im Luftverkehr könnten sie zur zentralen Kerosin- Alternative werden. Die weltweite Nachfrage nach synthetischen Kraftstoffen wird 2050 bei etwa 10.000 TWh liegen, schätzt das Institut der deutschen  Wirtschaft. Dazu sind jährliche Investitionen von 107 Mrd. Euro ab den vierziger Jahren nötig.  Die zusätzliche direkte Wertschöpfung soll bei knapp 8 Mrd. Euro im Jahr liegen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Tools können sich schon bei einem Fahrzeug rechnen

Telematik optimiert die Tourenplanung

In der Logistik sind Insellösungen noch an der Tagesordnung. Folge: Intransparenz, Verzögerungen und Fehler durch viele manuelle Prozesse. Wir stellen Ihnen ein Modell für Behälterverwaltung, Routenplanung und Auftragsübermittlung vor. Der Einsatz eines Telematiksystems kann sich unter Umständen bereits bei einem Auto rechnen. 
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Blockchain sichert Verhandlungsergebnis rechtssicher

Die Due Diligence-Prüfung wird bald vollautomatisch erfolgen

Symbolbild zur virtuellen Währung "Bitcoin" © Picture Alliance
Bei jeder Unternehmenstransaktion steht eine umfangreiche Prüfung von Zahlen, Daten, Verträgen des Unternehmens an, das zum Verkauf steht. Heerscharen an Anwälten verdienen sich dabei eine „goldene Nase". Doch sie sollen schon bald von intelligenten Maschinen abgelöst werden. Das Verhandlungsergebnis kann schon jetzt rechtssicher auf der Blockchain festgehalten werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Hauptstadt-Notizen vom 26.11.2018

Ausländer-Registrierung in Großbritannien demnächst per App

Im Zuge des Brexits werden sich Ausländer, die in UK leben und/oder arbeiten, amtlich registrieren lassen müssen. Das Land kennt aber weder Ausländerämter, noch Meldeämter. London will daher die Registrierung per Smartphone-App ermöglichen. Das Mobiltelefon liest die Passdaten oder die Daten maschinenlesbarer Personalausweise ein. Ein Selfie kommt hinzu. Angeblich kann die App sicherstellen, dass die Person auf dem Bild authentisch ist. Innerhalb von 5 Tagen erfolgt eine Rückmeldung, dass die Registrierung erfolgreich geklappt hat.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Digitalisierung macht Unternehmen anfällig für Technikspione

Unternehmen im Sicherheits-Dilemma

Durch Digitalisierung wird Datenklau Internetkriminalität ein immer größeres Thema © Picture Alliance
Die Digitalisierung gilt in der Unternehmenswelt als das nächste große Ding. Beinahe täglich trommeln Lobbyverbände dafür, damit der industrielle Mittelstand hier nicht den Anschluss verpasst.  Doch damit begeben sich Firmen in ein unauflösbares Dilemma, das existenzgefährdend sein kann.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Plattform vermittelt freie Kapazitäten im DACH-Raum

Lagerfläche: Wo und zu welchem Preis?

Lagerflächen sind knapp und teuer ... vor allem südlich des Mains. Der Brexit wird den Markt weiter gefährlich aufheizen. Dann müssen überall Materialien gepuffert werden, weil es an der Grenze hakt. Sie brauchen Transparenz: Wo stehen gerade welche Lagerkapazitäten zu welchem Preis zur Verfügung? Eine neue Plattform hilft.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Die Blockchain im Unternehmen nutzen (4)

Eine für alle: Die zentrale digitale Identität auf der Blockchain

Passwortflut durch unzählige digitale Identitäten © Picture Alliance
Jedermann hat im Schnitt derzeit 130 digitale Identitäten. Das bringt nicht nur einen Wust an Benutzernamen und Passwörtern mit sich. Es verhindert die Kontrolle über die eigenen Daten und auch Integrität. Mit der Blockchain ließe sich das ändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • CO²-Bilanz – Diesel kann mit E-Auto konkurrieren

Diesel ökologischer in der oberen Mittelklasse und auf Kurzstrecke

Der Diesel kann hinsichtlich der CO²-Bilanz in einigen Bereichen durchaus mit dem E-Antrieb konkurrieren. In der oberen Mittelklasse liegt er um einiges vor dem E-Auto. Bei den Kleinwagen hängt es von der Gesamtlaufleistung ab, welcher Antrieb die bessere Bilanz aufweist...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Verhandlungen professionell vorbereiten

7 Kennzahlen für bessere Frachtraten

Wenn Sie sich gegenüber Carriern in eine bessere Verhandlungsposition bringen wollen, brauchen Sie Transparenz. Lesen Sie, welche Kennzahlen Ihnen bei Überwachung, Steuerung und sogar Ausschreibungen helfen.
  • FUCHS-Briefe
  • In aller Kürze

Transport: Fahrerlos sicher durch „alle Wetter“

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) kommen jetzt sicher durch außenliegende Industrieumgebungen. Und zwar ohne räumliche Abtrennung und ohne deutlich verlangsamte Geschwindigkeit. Voraussetzung ist die Anschaffung eines neuen Laserscanners. Der Sensor „outdoorScan3" funktioniert bei Sonneneinstrahlung (bis 40.000 Lux), erkennt Regen (bis Niederschlagsstärke von 10 mm/h), Schnee und Nebel (Sichtweite bis 50 Meter). Damit wird eine wichtige Lücke in der Automatisierung industrieller Prozesse geschlossen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Glasfaser-Basistechnik nur in Großstädten

Mit 5G wird das technische Stadt-Land-Gefälle noch größer

Digitalacker - Freiluftausstellung zum Thema Breitbandausbau in Brandenburg© Picture Alliance
Der neue Mobilfunkstandard 5G wird das Stadt -Land Gefälle bei der Anbindung an eine zeitgemäße Infrastruktur weiter erhöhen. Denn er benötigt Glasfaser als Basistechnik. Die ist in Deutschland derzeit nur in Großstädten verfügbar. Die großen Netzbetreiber sind beim Ausbau ebenso wenig aktiv wie die Politik.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Was lässt sich alles automatisieren?

Manueller Einkauf stirbt aus – was Sie tun müssen

Wie ist Ihr Einkauf aufgestellt? Lesen Sie, welche heute noch manuell verrichteten Tätigkeiten Sie automatisieren müssen, wenn Sie im Wettbewerb weiterhin eine Rolle spielen wollen. Trend: Spezielle Software wird Zahlungsverkehr, Warenannahme und -kontrolle sowie Vertragsmanagement fast zu 100% selbstständig erledigen.
Zum Seitenanfang