Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
726
Predictive Maintenance

Maschinenbauer setzten auf Vorausschauende Wartung

Maschinenbauer haben Predictive Maintenance als wichtige Entwicklung erkannt und haben schon erste Angebote. Die Kundenwüsche stellen die Hersteller vor eine große Herausforderung.
Der deutsche Maschinenbau macht ein Scheunentor für Wettbewerber auf. Und könnte quasi über Nacht den Zugang zu Kunden verlieren. Es geht um Vorausschauende Wartung oder Neudeutsch: Predictive Maintenance. Dabei entwickeln technikverliebte deutsche Unternehmen, man möchte sagen mal wieder, an ihren Kunden vorbei. Das zeigt eine Studie von Roland Berger und dem VDMA. Bei Vorausschauender Wartung erkennen Sensoren in den Maschinen an der Abnutzung, wann in der Zukunft Verschleißteile ausgetauscht werden müssen. Feste Wartungsintervalle können daher entfallen. 11% der Unternehmen sind bisher mit einem vollumfänglichen Angebot am Markt. 30% haben ein Basisangebot, 40% sind noch in der Entwicklungs- bzw. Pilotphase. Jeder Maschinenbauer entwickelt derzeit seine eigene Lösung. 90% der Unternehmen gibt zu, die Bedürfnisse der Kunden und Endkunden nicht genau zu kennen. Die Entwicklung des Angebots wird vielmehr von den technischen Möglichkeiten getrieben. Dies aber bietet keinen Mehrwert für die Kunden. Die Kunden wünschen sich dagegen ein Wartungscockpit für alle ihre Produktionsanlagen. Dabei docken die einzelnen Maschinen an eine Softwarelösung an: one size fits all. Voraussetzung dafür ist eine einheitliche Schnittstelle. Die großen US-Software-Konzerne lauern auf ihre Chance. Bei Softwarelösungen für Konsumenten sind sie mit großem Abstand führend. Nun wollen sie ihren Marktanteil auch im Geschäftskundenmarkt ausweiten. Microsoft Azure oder Amazon AWS können als Basisdienste für eine derartige Plattform dienen. Für die Maschinenbauer steht einiges auf dem Spiel. Die Software-Plattform bildet eine zentrale Schnittstelle zum Kunden. Der Plattformbetreiber kann etwa über die Vergabe von Wartungsverträgen dem Maschinenhersteller wesentliches Geschäft abnehmen. Immerhin hat sich noch keine Softwareplattform als Standard etabliert. Maschinenbauer haben daher die Chance, eine eigene Software-Plattformen zu entwickeln. Vielleicht gemeinsam für den führenden deutschen Maschinenbau, der damit den Weg vorgeben würde. Dafür ist eine Kooperation mehrerer Unternehmen nötig, denn die Entwicklung ist nicht einfach.

Fazit: Bei der Einführung der vorrausschauenden Wartung ist eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Maschinenbauern nötig, um den Markt zu verteidigen – und die Chance auf ein legales Quasi-Monopol zu nutzen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • VP Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

VP Bank: Nicht immer ganz den Ton getroffen

Die VP Bank erhält in der Gesamtwertung das rating »Gut«.
Selbst wenn die Komposition stimmig ist, der Ton macht die Musik: Den hat die VP Bank schon im Beratungsgespräch nicht immer ganz getroffen. Das setzt sich in der schriftlich ausgearbeiteten Vermögensstrategie stellenweise fort.
  • Fuchs plus
  • Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH: Der Kunde steht im Mittelpunkt

Die Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Die Rothschild Vermögensverwaltung, ein Ableger der Rothschild & Co, des französischen Zweigs der Bankiersfamilie, betreibt an ihrem Ursprungsstandort Frankfurt Wealth Management mit einer Vermögensverwaltung. Und macht das wirklich gut. Nur in einem Aspekt nicht.
  • Fuchs plus
  • Bank Schilling & Co. | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Schilling & Co.: Schwer nachgelassen

Die Bank Schilling erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Aller Anfang ist schwer. Bei der Bank Schilling verhält es sich genau andersherum. Sie überzeugt uns im Beratungsgespräch anfänglich mit Leichtigkeit, tut sich dann aber zunehmend schwer, das Niveau in der schriftlichen Ausarbeitung zu halten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Preis vor wichtigem Kurswiderstand

Zucker hat wieder mehr Energie

Beim Zuckerpreis verstetigt sich der Aufwärtstrend. Entwicklungen in Indien und auf den Energiemärkten sind dafür mit ausschlaggebend. Doch jetzt steht der Preis vor einer wichtigen charttechnischen Hürde.
  • Fuchs plus
  • Währungsentwicklung des Real treibt den Kaffeepreis

Langsam schmeckt es Kaffee-Anlegern wieder besser

Im Chartbild für Kaffee ist ein zaghafter Aufwärtstrend erkennbar. Doch in den letzten Tagen ist der Preis wieder deutlich unter Druck gekommen. Was steckt dahinter? Und wie sollen sich jetzt Anleger verhalten?
  • Fuchs plus
  • 2019 als entscheidendes Jahr für die Blockchain–Technologie

Das richtige Maß an Regulierung ist standortentscheidend

Die Blockchain-Technologie wurde mit ihrer ersten Anwendung dem Bitcoin aus Skepsis gegenüber dem staatlichen Währungsmonopol entwickelt. Daher steht die Krypto-Szene staatlicher Regulierung traditionell besonders kritisch gegenüber. Insofern wird 2019 ein entscheidendes Jahr für die Entwicklung auch der Blockchain in Deutschland.
Zum Seitenanfang