Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
882
Fachkräfte – neue Wege gehen

Suche in entfernten Regionen lohnt sich

Selbst bei der aktuell angespannten Lage am Arbeitsmarkt sind noch Facharbeiter zu finden. Besonders in den Wegzugsregionen gibt es noch Facharbeiter, die bereit sind, für Arbeit in weiter entfernte Regionen zu ziehen. Diese Regionen sind über ganz Deutschland verteilt.

Gehen Sie bei der Suche nach Fachkräften in entlegenere deutsche Regionen. Im vorigen Jahr haben immerhin 200.000 Arbeitslose in einer entfernten Region Arbeit aufgenommen. Das zeigt eine Studie des IW. Wirtschaftsschwache Regionen haben noch immer Arbeitslosenraten zwischen 5% und 10%. Facharbeiter dort sind zu weiteren Umzügen in andere Regionen bereit.

Hier die Haupt-Regionen, in denen Facharbeiter zum Wegzug bereit sind:

  • Westpfalz. Mit der Pirmasenser Zeitung oder der Regionalausgabe für Kaiserslautern der Rheinpfalz können Sie Facharbeiter dort erreichen. In der Region Bitburg/Prüm ist es der Trierische Volksfreund als Regionalzeitung.
  • Norden Mecklenburg-Vorpommerns. Hier können Sie Ostsee-Zeitung, Nordkurier nutzen.
  • Im mittleren Teil Deutschlands sind es die Regionen um Stendal und Salzwedel, Jerichower Land und Salzlandkreis. Hier können Sie Regionalausgaben der Magdeburger Volksstimme nutzen.
  • Prignitz und Ostprignitz-Ruppin – hier gibt es Regionalausgaben der Märkischen Allgemeinen.
  • Auch in den Kreisen Sömmerda, Kyffhäuserkreis, Nordhausen in Thüringen (Thüringer Allgemeine) und im Kreis Mansfeld-Südharz sind wegzugsbereite Fachkräfte zu finden. Nutzen Sie dort die Mitteldeutsche Zeitung.

Fazit: Unternehmen, die Fachkräfte in Wegzugsregionen suchen, haben selbst beim aktuellen Fachkräftemangel noch Chancen, Mitarbeiter zu finden.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Schwarze Bohne heiß begehrt

Kaffeepreis hat Potenzial

Der Preis für Kaffee wird wieder heiß. Denn die neuen Schätzungen zu Angebot und Nachfrage drehen das bisherige Bild komplett um. Statt eines Überangebots wird nun ein Defizit erwartet.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 6.8.2020

Broadcom Inc.

Mit der Aktie von Broadcom können Anleger gute Rendite machen. Der Titel schwankt zwar stark, aber in gut sichtbaren Bandbreiten. Nun schickt sich der Titel an, einen starken Widerstand zu überwinden. Das wird neues Kurspotenzial freisetzen.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 23. Juli 2020

BMW stößt an Schranke

Die Aktie von BMW hat in der Corona-Krise scharf den Rückwärtsgang eingelegt und dann auch noch den Turbo angeschmissen. Inzwischen ist der Titel mit den Börsen wieder ein gutes Stück vorgefahren. Nun könnte er sogar noch einmal beschleunigen.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Drohende Selbstbeschädigung der EZB

Die Neufassung des Inflationsziels

Die EZB wird an ihrer ultra-expansiven Geldpolitik festhalten. Copyright: Pexels
Die Strategiediskussion der EZB geht trotz Corona weiter. Sie wird sich auf die Neufassung des Inflationsziels fokussieren, um die ultra-expansive Politik abzusichern. Damit weckt die EZB Erwartungen, die sie nicht erfüllen kann.
  • Fuchs plus
  • Euro-Kurs hemmt die Exporte

Wird die Stärke zum Problem?

Der Euro hat ordentlich zugelegt. Hintergrund ist die gute wirtschaftliche Entwicklung. Allerdings könnte die Euro-Stärke bald hinderlich für den Export werden.
  • Fuchs plus
  • Südostasiens Aufholprozess

Im chinesischen Geleitzug

Die ASEAN-Staaten haben die Corona-Krise bislang nicht voll bewältigt. Sie werden aber Dank der Nachfrage aus China bald wieder ins Laufen kommen. Damit bleibt die Staatengemeinschaft eines der attraktivsten Ziele im Universum der Emergiung der Emerging Markets.
Zum Seitenanfang