Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Recht
  • FUCHS-Briefe
  • Betriebsprüfungen auch nacheinander

Finanzamt mit viel Spielraum

Die Zahl der Prüfungen des Finanzamtes in einem Betrieb ist dem Ermessen der Behörde anheimgestellt. Nur beweisbare Schikanen können ein Übermaß verhindern.
  • FUCHS-Briefe
  • Urteil zu Auskunftsansprüchen

BGH: Rechte von Kommanditisten gestärkt

Kommanditisten haben bei einen Auskunftsanspruchan die Gesellschaft. Dazu gibt es ein neues Urteil des BGH.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues Urteil

Online-Handel: Geschäftsrisiko Amazon

Amazon: Warnung des BGH | © Getty
Sie haften für Veränderungen Ihrer Angebote auf der Amazon-Plattform – auch wenn diese Dritte vorgenommen haben.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Bilanzvorschriften der EU

Unternehmen: CSR-Richtlinie kommt ab 2017

Die neuen Bilanzvorschriften der EU gemäß CSR-Richtlinie gelten ab 2017. Unternehmen können sie als Marketingmittel nutzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Zutrittsrecht geregelt

Zutritt auch gegen Mieterwille möglich

Bei drohendem Schaden kann die Wohnung auch gegen den Willen des Mieters betreten werden - unter Berücksichtigung strenger Voraussetzungen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unberechtigte Streikinhalte

Schadensersatz bei Streik

Ein Streik während der Friedenspflicht führt zu Schadensersatzansprüchen. Dies gilt aber nur für direkt vom Tarifvertrag Betroffene.
  • FUCHS-Briefe
  • Erneuerbare Energie

Photovoltaik: Baurecht gilt - manchmal

Die Gewährleistung für Photovoltaikanlagen kann sich verlängern. Voraussetzung ist, dass sie als Bestandteil des Baus angesehen werden können.
  • FUCHS-Briefe
  • Unterlagen außerhalb des Betriebs

Verbleib regeln

Arbeitsunterlagen gehören dem Betrieb. Sollen sie zuhause genutzt werden, müssen Sie dafür klare Grenzen setzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Investmentfonds

Neuordnung hakt noch

Eigentlich müsste die Besteuerung von Investmendfonds längst auf eine neue Basis gestellt werden. Doch der Gesetzgeber kommt nicht voran.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen in Unsicherheit

Verspätung beim Datenschutz

Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung verzögert sich weiter. So bleibt zwischen Neufassung und Inkrafttreten des Gesetzes wenig Zeit für Unternehmen.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmensrecht

Vertrauensschutz passé

Nach einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichts können auch die Beiträge für die Sozialversicherung nachgefordert werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesverfassungsgericht

Karlsruhes wichtigste Fälle

Über Mangel an Beschäftigung kann sich das Bundesverfassungsgericht nicht beklagen. Einige Verfahren 2016 sind für Unternehmen von großer Bedeutung.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundesfinanzhof

Aus dem BFH-Programm 2016

Der BFH hat wieder einen vollen Entscheidungskalender. An schlagzeilenträchtigen „Krachern“ fehlt es im Jahrgang 2016.
  • FUCHS-Briefe
  • Haftungsfragen

Auto ohne Fahrer

Die Haftungsfragen bei autonom fahrenden Fahrzeugen sind noch ungeklärt. Doch  wird hier international bereits an Lösungen gearbeitet.
  • FUCHS-Briefe
  • Transparenzrichtlinien für Unternehmen

DAX-Daten lückenhaft

Informationen über Vorstände und Aufsichtsräte der DAX-Familie sind noch oft unzureichend.
  • FUCHS-Briefe
  • Wenn Excel überfordert ist

Verträge im Betrieb richtig managen

Unternehmen behandeln eines ihrer wichtigsten immateriellen Güter nicht sehr pfleglich: Verträge. Die finanziellen Schäden sind enorm. Dabei gibt es längst intelligente Software-Lösungen.
  • FUCHS-Briefe
  • Reform des Aktienrechts

Mehr Eigenkapital möglich

Änderungen für Vorzugsaktien und Wandelschuldverschreibungen sieht das neue Aktienrecht vor. Gläubiger und Aktionäre stehen sich schlechter.
  • FUCHS-Briefe
  • Recht

Das Vergaberecht gilt weiter

Wer sich bei der Vergabe von Aufträgen im Zusammenhang mit der Flüchtlingsunterbringungen zu flexibel zeigt, geht rechtliche Risiken ein.
Zum Seitenanfang