Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
256
Digitale Angebote für Logistik

So wird Logistik effizienter

Junge Unternehmen bieten im Bereich Logistik neue Angebote. Sie vereinfachen Vorgänge und ermöglichen damit Produktivitätsgewinne.
Neue digitale Anwendungen machen die Logistik deutlich effizienter. Sie ermöglichen es, die Produktivität zu steigern bzw. die Auslastung zu verbessern. Wir haben für Sie drei nützliche Angebote herausgefiltert. Freighthub (www.freighthub.com) bietet globale Transporte per Mausklick. Der Auftraggeber gibt an, von wo nach wo die Fracht transportiert werden soll; ob es sich um einen ganzen Container, eine Container-Teilladung oder Luftfracht handelt; wie groß Volumen und Gewicht sind; ob die Fracht versichert und die Zollformalitäten erledigt werden sollen. Dann erhält er verschiedene Angebote, aus denen er wählen kann. Per Klick wird der Transportvertrag geschlossen. Die App Poolynk (www.poolynk.com/de/poolynk-com) macht Palettenscheine überflüssig. Das System ist schneller, weil Spediteure und Verlader die Zahl der Paletten, die zurückgegeben werden müssen, direkt an der Laderampe ermitteln und über eine App ins Handy eingeben. Diese Daten sind für beide Seiten sofort verfügbar. Pro umgeschlagenem Ladungsträger und Anwender kostet die Nutzung von Poolynk ein Viertel Cent. Unter StoreMe (store.me) können freie Lagerflächen angeboten werden. Oder man kann nach verfügbaren Flächen suchen. Auch Speziallösungen wie Kühlräume oder Getreidesilos werden angeboten und genutzt. StoreMe ist im Aufbau und (noch) kostenlos; noch gibt es in Deutschland wenig angebotene Lagerflächen.

Fazit: Die neuen Angebote vereinfachen und verbilligen Transportvorgänge.

Meist gelesene Artikel
  • Wenn der Sonne über die Wald scheint

Entschuldigung, wir schreiben politisch nicht korrekt

Ralf Vielhaber, Chefredakteur FUCHSBRIEFE
Wie schreibt man einen politisch korrekten Fuchsbrief, ohne seine LeserInnen zu verletzen. Und 58 weitere Geschlechter noch dazu. Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber hat sich mit seinem Team dazu Gedanken gemacht. Und sie kommen zu einem überraschenden Ergebnis.
  • Beschäftigungsbonus nicht mit EU-Recht vereinbar

Beschäftigungsbonus kippt

Der von der Regierung beschlossene Beschäftigungsbonus kommt nicht. Das Finanzministerium hielt ihn nicht mit EU-Recht verineinbar.
  • Neuemission

IKB Weihnachtsanleihe 2017

Die IKB emittiert erneut eine Weihnachtsanleihe. Anleger tun mit ihrem Investment noch etwas Gutes.
Neueste Artikel
  • Käufer weichen in die zweite und dritte Reihe aus

Ungebremste Preisrally am Kunstmarkt

Am Kunstmarkt geht ein Rekordjahr zu Ende. Für 2018 stehen die Zeichen weiter auf starke Preissteigerungen. Kunst-Sammler und Investoren gehen darum immer weiter ins Risiko.
  • 23.700 Unfälle im Zusammenhang mit Leitern

Neue Leiternorm ab 2018

Ab dem 1. Januar 2018 tritt überarbeitete Leiter-Norm in Kraft, die Veränderungen betreffen hauptsächlich tragbare Anlageleitern mit einer Leiterlänge von über drei Metern.
  • Nur noch Schließen von Bitcoin-Positionen möglich

Bitcoin-Unruhe bei Brokern

Der Broker GKFX verkündete, dass ab sofort nur noch das Schließen von Bitcoin-Positionen möglich ist und keine neuen Käufe mehr.
Zum Seitenanfang