Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
203
Virtuelle Kraftwerke

Stromkosten sparen

Virtuelle Kraftwerke vernetzen kleinere Stromerzeuger und -speicher. Damit kann die Stromerzeugung besser an die Nachfrage angepasst werden. Inzwischen können auch kleine Speicher vernetzt werden.
Sichern Sie sich Zusatzerlöse durch die Beteiligung an einem virtuellen Kraftwerk. Bisher konnten nur größere Erzeuger an virtuellen Kraftwerken teilnehmen. Denn die Vernetzung war recht teuer. Das ändert sich gerade. Der Anbieter Sonnenbatterie bietet jetzt eine Vermarktung von Strom aus kleinen Hausspeichern an. Bei virtuellen Kraftwerken werden viele kleine Kraftwerke und Stromspeicher vernetzt. Der Strom, den sie erzeugen oder speichern, wird vor allem bei hoher Nachfrage angeboten. Damit liefern virtuelle Kraftwerke gute Erträge. Sie sind eine gute Ergänzung zur eigenen Solaranlage. Alternativ lässt sich mit der Eigenerzeugung von Strom die EEG-Umlage einsparen. Das gilt aber nur für die Energie, die sie für den Eigenverbrauch nutzen. Alle ge- und verkauften Strommengen unterliegen dem EEG. Die Preise für Solaranlagen sinken weiter. Die Erzeugungskosten liegen aktuell mit etwa 8 bis 10 ct/kWh weit unter den üblichen Stromkosten.

Fazit: Nutzen Sie dies Möglichkeiten von Solaranlagen und Hausbatterien, um ihre Stromkosten zu senken.

Hinweis: Solaranlagen müssen eine Leistung von weniger als 750 Kwp aufweisen. Liegen sie darüber, müssen sie an einer Ausschreibung teilnehmen. Ein Eigenverbrauch ist dann nicht mehr möglich.

Meist gelesene Artikel
  • Wenn der Sonne über die Wald scheint

Entschuldigung, wir schreiben politisch nicht korrekt

Ralf Vielhaber, Chefredakteur FUCHSBRIEFE
Wie schreibt man einen politisch korrekten Fuchsbrief, ohne seine LeserInnen zu verletzen. Und 58 weitere Geschlechter noch dazu. Fuchsbriefe-Chefredakteur Ralf Vielhaber hat sich mit seinem Team dazu Gedanken gemacht. Und sie kommen zu einem überraschenden Ergebnis.
  • Beschäftigungsbonus nicht mit EU-Recht vereinbar

Beschäftigungsbonus kippt

Der von der Regierung beschlossene Beschäftigungsbonus kommt nicht. Das Finanzministerium hielt ihn nicht mit EU-Recht verineinbar.
  • Neuemission

IKB Weihnachtsanleihe 2017

Die IKB emittiert erneut eine Weihnachtsanleihe. Anleger tun mit ihrem Investment noch etwas Gutes.
Neueste Artikel
  • Käufer weichen in die zweite und dritte Reihe aus

Ungebremste Preisrally am Kunstmarkt

Am Kunstmarkt geht ein Rekordjahr zu Ende. Für 2018 stehen die Zeichen weiter auf starke Preissteigerungen. Kunst-Sammler und Investoren gehen darum immer weiter ins Risiko.
  • 23.700 Unfälle im Zusammenhang mit Leitern

Neue Leiternorm ab 2018

Ab dem 1. Januar 2018 tritt überarbeitete Leiter-Norm in Kraft, die Veränderungen betreffen hauptsächlich tragbare Anlageleitern mit einer Leiterlänge von über drei Metern.
  • Nur noch Schließen von Bitcoin-Positionen möglich

Bitcoin-Unruhe bei Brokern

Der Broker GKFX verkündete, dass ab sofort nur noch das Schließen von Bitcoin-Positionen möglich ist und keine neuen Käufe mehr.
Zum Seitenanfang