Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1776
Innovative Dienstleistungen

Tools, die alles besser machen

Professionelle Einkäufer beobachten den Dienstleistungssektor und bewerten, welche Servicesdie eigenen Aktivitäten beschleunigen und das Unternehmeninsgesamt besser machen. Und wir machen Vorschläge.

Professionelle Einkäufer warten nicht stumpf auf Bestellanforderungen. Sie beobachten und bewerten, welche Dienstleistungen die eigenen Aktivitäten und das Unternehmen schneller machen. Hier Vorschläge.

  •  Lieferkette. Viele Unternehmen kennen nur ihren direkten Lieferanten (Tier 1). In der Kaskade dahinter lauern aber die eigentlichen Gefahrenquellen (siehe Textilindustrie). Sustainabill (Köln) bringt Licht in den Tunnel. Einkäufer können damit Lieferketten bis zur Quelle (!) verfolgen. Automatisiert werden Daten auch von Unterlieferanten gesammelt und auf Nachhaltigkeitsrisiken hin ausgewertet. Man sieht, wie sich Risiken auswirken und kann zudem die Nachhaltigkeit der Materialien bewerten. Damit arbeiten Firmen wie Seidensticker, VW, Zalando.  Unsere Bewertung: Zertifikate alleine reichen nicht. Das Tool hilft dabei, Wettbewerb unter Lieferanten anzufachen. www.sustainabill.de
  •  Inventur. Manuelle Inventur ist zeitraubend und fehleranfällig. Die Cloud Inventur App von Cosys (Grasdorf) erfasst Artikel und Waren anhand der Artikelnummern fix und fehlerfrei. Via App lassen sich auf einem Smartphone, Tablet oder einem professionellen Datenerfassungsgerät mit Barcode-Scanner alle Basisprozesse der Inventur abdecken. Das Tool nutzen Große und KMU aus Groß-/ Einzelhandel, Industrie, Logistik.  Unsere Bewertung: Wir sehen noch immer Heerscharen von Studenten, die händisch in Shops und Lägern Artikel zählen! Barcode Scanning sollte längst Usus sein. www.inventurservice.de
  •  Ausschreibung. Nicht immer sind die gleichen Lieferanten schnell und günstig. Über viele ERP-Systeme lassen sich z. B. keine Staffeln und Lieferzeiten abfragen. Durch ein Tool wie ExprAN (Nürnberg) können Einkäufer hunderte Lieferanten anfragen (innerhalb weniger Minuten), vergleichen und den Auftrag vergeben. Das digitale Werkzeug nutzen u.a. EMAG Lasertec, Brechmann-Guss etc.  Unsere Bewertung: Beide Seiten profitieren. Lieferanten sind am Anfang skeptisch. Aber: Sie erhalten eine automatische Rückmeldung – darauf haben die meisten früher ewig oder vergeblich gewartet. Der Einkauf macht seine Stammdaten sukzessive sauberer. www.expran.com
  •  Mobilität. Betriebliches Mobilitätsmanagement muss sich nicht ausschließlich mit Flotten- und Pendlerlösungen befassen. Team Red (Hamburg) macht u. a. pfiffige Konzepte für Fahrräder auf dem Werksgelände. Adidas nutzt das Tool.  Unsere Bewertung: Mobilität kann sich rechnen. Machen Sie einen Quick-Check. www.team-red.de

Fazit

Wir haben angekündigt, Sie auf dem etwas unübersichtlichen Markt der digitalen Helferlein fit(ter) zu machen. Nutzen Sie es.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Berlin verlängert Geltungsdauer von Hundemarken um ein Jahr

Auf den Hund gekommen

Hund geht Gassi. © Foto: Image by Yvonne Lüneburger from Pixabay
Dem Hund sagt man nicht nur nach der beste Freund des Menschen zu sein - es ist auch das beliebteste Haustier der Finanzverwaltung. Die Eintreibung der Hundesteuer wird immer öfter digital unterstützt. Neuestes Beispiel ist die Stadt Berlin.
  • Fuchs plus
  • Versorgungslage entspannt sich

Weizen inzwischen wieder deutlich günstiger

Weizen. © Konrad Weiss / Fotolia
Der Weizenpreis steht in diesem Jahr besonders im Fokus. Im Zuge des Ukraine-Kriegs schnellte er in die Höhe - nun sinkt er wieder kontinuierlich. Wird dieser Trend anhalten?
  • Im Fokus: Raumfahrt-Aktien

Europa forciert Weltraum-Investitionen

Artemis I rocket with Orion and European Service Module on the launchpad. © European Space Agency
Mit einem neuen hochgesteckten Investitionsrahmen will sie die EU in Weltraum-Fragen unabhängiger von internationalen Partnern machen. Von diesem Souveränitätsbestreben werden einige Aktien profitieren. FUCHS-Kapital stellt sie vor.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Berlin verlängert Geltungsdauer von Hundemarken um ein Jahr

Auf den Hund gekommen

Hund geht Gassi. © Foto: Image by Yvonne Lüneburger from Pixabay
Dem Hund sagt man nicht nur nach der beste Freund des Menschen zu sein - es ist auch das beliebteste Haustier der Finanzverwaltung. Die Eintreibung der Hundesteuer wird immer öfter digital unterstützt. Neuestes Beispiel ist die Stadt Berlin.
  • Fuchs plus
  • Wie Banken und Vermögensverwalter mit „Megatrends“ umgehen

Kundenversteher und Kundenverdreher

© FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Tagtäglich „stolpert“ man über den Begriff Megatrends. Banken haben Megatrends als verkaufsträchtiges Produkt erkannt. Doch was können Kunden, die sich dafür interessieren, an Beratung erwarten? Wie spezialisiert und dezidiert setzen sich die Anbieter mit dem Thema auseinander und wie individuell können sie auf diesbezügliche spezifische Kundenwünsche eingehen?
  • Fuchs plus
  • EZB veröffentlicht Bitcoin-Bericht

Geldhüter fürchten den Verlust ihrer Geld-Hoheit

Bitcoin. © VIGE.co / stock.adobe.com
Die Europäische Zentralbank hat sich auf die Kryptowährungen, speziell den Bitcoin, eingeschossen. Die EZB hat eine Studie publiziert, die den Bitcoin "auf dem Sterbebett" sieht. Allerdings kommt die Studie ohne Belege daher und basiert auf Behauptungen, die der Realität nicht entsprechen. Für FUCHS-Devisen entlarvt die Studie, wie groß die Sorge der "Geldhüter" vor dem Verlust ihrer Geld-Hoheit ist.
Zum Seitenanfang