Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1445
Oldtimer kommen in Fahrt

Der Markt testet Höchstpreise

Oldtimer kommen in Fahrt. Copyright: Pexels
Der Markt für klassische Autos kommt in Bewegung. Die Nachfrage steigt und die Preise erreichen zum Teil schon den Höchststand von 2014. Und nun beginnen auch die ersten Präsenz-Auktionen wieder.

Historische Autos kommen in Fahrt. Gerade wird der Verkauf eines 300 SL Flügeltürers für mehr als 2 Millionen Euro vermeldet. Und ein Ferrari 275 GTB/4 hat annähernd 3 Mill. Euro erlöst. Das sind Werte, die bereits 2013/14 gezahlt wurden und noch immer den bisherigen Höhepunkt definierten. Noch sind die Transaktionen zu vereinzelt und selten, um einen stabilen Trend zu bestätigen. Aber, es sind Achtungszeichen.

Das spiegelt sich auch im HAGI TOP Index der Historic Automobile Group International. Der Index drehte seit Mai deutlich ins Plus und überstieg das bisherige Jahreshoch mit 360 Punkten. Alleine gegenüber dem Vormonat konnten die 50 repräsentativ ausgewählten historischen Fahrzeuge im Wert um 4,29% zulegen.

Ferrari rauschen los

Den größten Satz nach vorn machten klassische Ferrari.  Der HAGI TOP F Index konnte seit Jahresbeginn um satte 6,3% zulegen. Sammler zeigen sich weltweit weder beeindruckt von Corona noch von den angedrohten Verbrenner-Verboten. Hochwertige klassische Pretiosen bleiben davon offensichtlich unberührt.

Erstaunlich, dass manche Enthusiasten ihre Klassiker aus den 60igern austauschen. Von der Mercedes Pagode steigen viele augenscheinlich auf die neueren Mercedes SL-Modelle  R107 und R129 um. Die sind alltagstauglicher, schneller und auch mit Automatik gut zu fahren. Ob man sie als eleganter bezeichnen sollte, sei dahin gestellt.

Auferstehung des Auktionswesens

Langsam kündigt sich auch die Auferstehung des Auktionswesens an. Mit dem Schampus in der Hand sitzt das Portemonnaie offensichtlich doch lockerer. So war jedenfalls unser Eindruck beim Festival of Speed im britischen Goodwood. Dort erreicht etwa ein 2007er Mercedes-Benz SLR Mclaren 722 Edition Coupé 337.000 Euro. 

Fazit: Die Preise für historische Autos drehen nach oben, mit teilweise signifikanten Sprüngen. Auch die Rückkehr des Präsenzhandels wird der Szene gut tun. Die blickt schon gespannt auf die Auction Week im Kalifornischen Pebble Beach/Monterey. Dort wird sich zeigen, ob aus den Aufwärtstendenzen ein neuer Trend wird.

Hier: FUCHSBRIEFE abonnieren

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Bodenbildung abgeschlossen

Sojabohnen gefragt

Soybean in hands with soy field in background. © sima / stock.adobe.com
Ein Wetterphänomen, das früher als erwartet auftritt, katapultiert die Soja-Preise nach oben. Die Anbauprognosen sind eindeutig - und wer sie lesen kann, hat eine Handelsidee.
  • Fuchs plus
  • Wochentendenzen vom 7.1.22

Fed bewegt die Märkte

Dollar-Scheine. © 3alexd / Getty Images / iStock
Die US-Notenbank hat die Devisenmärkte mit ihrem Sitzungsprotokoll aufgeschreckt. Nun sind einige Währungen in Bewegung geraten.
  • Fuchs plus
  • Günstige Selfmade-Möbel in Studierenden-WGs

Paletten bei eBay Kleinanzeigen einsammeln

Übereinandergestapelte Europaletten. © PhotoSG / stock.adobe.com
Wegen der Lieferengpässe und der gestiegenen Holzpreise haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, an Holzpaletten zu gelangen. Eine Möglichkeit für Kleinunternehmen, um immerhin die größten Engpässe abzufedern, kann eBay-Kleinanzeigen sein.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Neue Förderung für Forschung und Entwicklung

Nehmen Sie die Forschungsförderung mit

Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben, sollten an die Forschungsförderung denken. Seit letztem Jahr können alle forschenden Unternehmen - vom Einzelunternehmer bis zum Großunternehmen - eine Forschungsförderung beantragen, mit der ein Viertel der Personalkosten in F und E zurückerstattet werden.
  • Irreführende Werbung

Nicht immer dürften Online-Shops mit Sternen werden

Online-Shops werben gern mit Qualitäts-Sternen für ihre Produkte. Aber dürfen sie das auch, wenn es noch gar keine Kundenbewertungen gegeben hat? Diese Frage musste das Landgericht Berlin klären.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Metaverse-Profiteure

Pioniere des Metaverse-Aufbaus

Das Internet startet in die dritte Generation. Das Web 3.0 wird eine komplexe virtuelle Welt mit völlig neuen Anwendungen und Möglichkeiten werden. Das bringt auch Anlegern neue Chancen. Doch welche Unternehmen profitieren von der Entwicklung und den Möglichkeiten des Metaverse?
Zum Seitenanfang