Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
735
Investitionschancen in Chile

Deutsche Unternehmen gefragt

Chile wird in den kommenden Jahren einiges investieren, um seine Industrie zu modernisieren. Für deutsche Unternehmen bieten sich viele Chancen.
Chile bietet deutschen Unternehmen in nächster Zeit eine Reihe neuer Geschäftschancen. Deutsche Unternehmen sind in Chile generell hoch angesehen. Der staatliche Bergbauriese Codelco sucht insbesondere bei neuen Projekten die Zusammenarbeit auch mit kleinen Zulieferern. Das jährliche Investitionsvolumen liegt bei 3 Mrd. $. Gefragt sind Technologien zur Sprengung, Automatisierung und Prozesstechnik. Seinen Zulieferbedarf veröffentlicht Codelco über ein zentrales Einkaufsportal im Internet (siehe unten unseren Hinweis). Chancen ergeben sich auch für Hersteller von Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik. Die Regierung will den Energieverbrauch senken. Das trifft insbesondere die Zellulose-, Papier- und Lebensmittelindustrie. Perspektivisch könnte die Medizintechnik ein interessanter Markt werden. Das Volumen beträgt etwa 900 Mio. $ jährlich. Noch steht der Bau der von Präsidentin Michelle Bachelet bei ihrer Wahl 2014 versprochenen Krankenhäuser und Gesundheitszentren aus. 4 Mrd. $ sollten dafür ausgegeben werden. Sollte bei der Präsidentenwahl im November wieder ein Sozialdemokrat gewählt werden, muss dieser liefern. In geringerem Maße sind auch medizinische Verbrauchsmaterialien gefragt.

Fazit: Chile bietet interessante Geschäftschancen für verschiedene Branchen. Das Land ist politisch stabil, wenig korrupt und weist seit Jahren stabile Wachstumsraten auf.

Hinweis: Die Internet-Adresse zum Codelco-Einkaufsportal (auf Spanisch) sowie Seiten zu deren Nutzung geben wir Ihnen auf Anforderung gerne durch (Stichwort „Codelco“ an redaktion@fuchsbriefe.de) .

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • VP Bank | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

VP Bank: Nicht immer ganz den Ton getroffen

Die VP Bank erhält in der Gesamtwertung das rating »Gut«.
Selbst wenn die Komposition stimmig ist, der Ton macht die Musik: Den hat die VP Bank schon im Beratungsgespräch nicht immer ganz getroffen. Das setzt sich in der schriftlich ausgearbeiteten Vermögensstrategie stellenweise fort.
  • Fuchs plus
  • Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH: Der Kunde steht im Mittelpunkt

Die Rothschild Vermögensverwaltungs GmbH erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Die Rothschild Vermögensverwaltung, ein Ableger der Rothschild & Co, des französischen Zweigs der Bankiersfamilie, betreibt an ihrem Ursprungsstandort Frankfurt Wealth Management mit einer Vermögensverwaltung. Und macht das wirklich gut. Nur in einem Aspekt nicht.
  • Fuchs plus
  • Bank Schilling & Co. | Vermögensstrategie, Portfolioqualität und Gesamtbewertung TOPS 2019

Bank Schilling & Co.: Schwer nachgelassen

Die Bank Schilling erhält in der Gesamtwertung das rating »Das weite Feld«.
Aller Anfang ist schwer. Bei der Bank Schilling verhält es sich genau andersherum. Sie überzeugt uns im Beratungsgespräch anfänglich mit Leichtigkeit, tut sich dann aber zunehmend schwer, das Niveau in der schriftlichen Ausarbeitung zu halten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Preis vor wichtigem Kurswiderstand

Zucker hat wieder mehr Energie

Beim Zuckerpreis verstetigt sich der Aufwärtstrend. Entwicklungen in Indien und auf den Energiemärkten sind dafür mit ausschlaggebend. Doch jetzt steht der Preis vor einer wichtigen charttechnischen Hürde.
  • Fuchs plus
  • Währungsentwicklung des Real treibt den Kaffeepreis

Langsam schmeckt es Kaffee-Anlegern wieder besser

Im Chartbild für Kaffee ist ein zaghafter Aufwärtstrend erkennbar. Doch in den letzten Tagen ist der Preis wieder deutlich unter Druck gekommen. Was steckt dahinter? Und wie sollen sich jetzt Anleger verhalten?
  • Fuchs plus
  • 2019 als entscheidendes Jahr für die Blockchain–Technologie

Das richtige Maß an Regulierung ist standortentscheidend

Die Blockchain-Technologie wurde mit ihrer ersten Anwendung dem Bitcoin aus Skepsis gegenüber dem staatlichen Währungsmonopol entwickelt. Daher steht die Krypto-Szene staatlicher Regulierung traditionell besonders kritisch gegenüber. Insofern wird 2019 ein entscheidendes Jahr für die Entwicklung auch der Blockchain in Deutschland.
Zum Seitenanfang