Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1866
Die letzte Phase der Hausse beginnt

Die Börsen laufen in die Fahnenstange

Die Hausse nimmt noch einmal Fahrt auf, doch der Crash kommt. (c) picture alliance/Ulrich Baumgarten
Die Märkte steuern in die Endphase der laufenden, neun Jahre währenden Hausse. Die FUCHS-Redaktion beschäftigt sich in ihrem Geldanlagebuch „Anlagechancen 2018: Märkte am seidenen Faden“ mit den Folgen.
Anlegern, Investoren, Unternehmern stehen aufregende Monate bevor. Die Märkte laufen in eine spekulative Hochphase hinein. Es ist die Phase vor dem nächsten Crash. Hier werden noch einmal große Spekulationsgewinne gemacht, die sich dann in einem großen „Puff“ in Luft auflösen. Das ist unsere Erwartung, die wir in den „Anlagechancen 2018“ genau beschreiben. Die Redaktion ist gerade damit beschäftigt, letzte Hand an das alljährliche Anlegerbuch zu legen, mit dem wir Ihnen einen Ausblick auf die nächsten 12 Monate und Hilfestellung für die Vermögensstrukturierung und Geldanlage geben. Der Titel lautet „Märkte am seidenen Faden“. Vorbestellungen können Sie gerne über unseren Buchshop vornehmen. Die Anleger hat die große Sorglosigkeit erfasst. Zehn Jahre Steuerung durch die Notenbanken hat sie zu Gläubigen gemacht. Sie glauben an die Allmacht der Geldpolitiker, an eine Art funktionierende Globalsteuerung, wie sie sich der Sozialismus nicht schöner hätte erträumen können. Wir haben dies in den Anlagechancen 2015 „Die gesteuerte Hausse“ bereits thematisiert. Die Weltwirtschaft wächst stabil. Selbst das lange kränkelnde Europa zieht mit. Die Risikoaufschläge für Kredite sind auf Niedrigstständen, die Marktschwankungen ebenfalls. Die jüngste Koreakrise hat nicht die vielfach erwartete deutliche Korrektur ausgelöst. Kredite zum Nulltarif haben einen neuen Bauboom entfacht und die Vermögenspreise auf historische Höhen getrieben. Doch unter der schönen Oberfläche türmen sich die Risiken. Anlagevehikel wie ETF untergraben das zentrale Element der Risikosteuerung, die Diversifikation. Und alles hängt an einer Grundannahme: Die Inflation bleibt, wo sie ist, die Notenbanken können den Zinsanstieg ewig hinauszögern. Eine naive Annahme.

Fazit: Die Börsen-Hausse nimmt jetzt noch einmal kräftig Fahrt auf. Sie läuft in die „Fahnenstange“. Es ist der letzte Akt vor dem Crash.

Hinweis: In unserem Brief am kommenden Montag (18.9.) werden wir in der privaten Vermögensanalage für den Unternehmer noch etwas tiefer in diese Gemengelage einsteigen und Ihnen einen Ein- und Ausblick auf die Anlagechancen 2018 geben.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Chesapeake Energy meldet Konkurs an

Shale-Pionier in der Insolvenz

Die ersten Großpleiten sind da. Copyright: Pixabay
Der Chesapeake-Konzern, der die USA über die Shale-Technik zum größten Ölförderer der Welt gemacht hat, ist endgültig pleite. Aus und vorbei ist es damit aber noch keineswegs mit Chesapeake Energy. Und auch andere Großpleiten rücken in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • EU-Projekt soll Digitalisierung voranbringen

Neue Standards für Einkaufssoftware

Fehlende sowie zu viele unterschiedliche technische Standards werden oft als Hemmnisse ins Feld geführt, wenn es mit der Digitalisierung im Unternehmen nicht so recht vorangeht. 9 Länder erarbeiten in einem Projekt, wie Einkauf und elektronische Beschaffungslösungen diverser Dienstleister endlich vernünftig harmonieren.
  • Fuchs plus
  • Finanzamt muss nach Frist nicht mehr bearbeiten

Steuererklärung in den richtigen Postkasten werfen

Monatelang haben Sie es hinausgezögert. Dann haben Sie stundenlang am Schreibtisch gesessen und eine freiwillige Steuererklärung erstellt. In der berechtigten Hoffnung, dass sich der Einsatz finanziell lohnt. Auf den letzten Drücker werfen Sie den Antrag beim Finanzamt ein. Sind Sie sicher, dass es der richtige Briefschlitz war?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • BFH hält an Rechtsprechung fest

Nicht jeder Gutachter darf den Grundbesitzwert bestimmen

Das ist ein kleiner Tiefschlag durch den Bundesfinanzhof – denn die Finanzämter waren hier ausnahmsweise mal großzügig. Wenn Sie den Grundbesitzwert bestimmen lassen wollen, müssen Sie bei der Auswahl des Gutachters aufpassen.
  • Im Fokus: Freizeit- und Sport-Aktien

Wo soll man jetzt noch schwitzen?

Im Fokus: Sport- und Freizeit-Aktien. Copyright: Pixabay
Was tut man nicht alles für Figur und Fitness. Oder besser: tat. Denn das Corona-Virus hat die über Jahre hinweg boomenden Fitnessstudios zu Ertragsruinen gemacht. Wohin nun bloß mit all den überschüssigen Energien? FUCHS-KAPITAL verrät es.
  • Fuchs plus
  • Berliner Sparkasse, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Ein nicht ganz "herkömmliches" Beratungsgespräch

Schafft es die Berliner Sparkasse im Markttest zu punkten? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Auf der Homepage der Berliner Sparkasse erfährt man von ihrer tiefen Verwurzelung in der Hauptstadt sowie dem hehren Anspruch, "mehr als herkömmliche Beratung" zu bieten. Das klingt gut und anspruchsvoll zugleich! Umso erfreulicher, dass sich den Berlinern eine Gelegenheit bietet, ihr selbstbewusstes Motto gegenüber einem an Nachhaltigkeit interessierten Kunden unter Beweis zu stellen.
Zum Seitenanfang