Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
896
Gute-Laune-Nachrichten aus der Wirtschaft vom 6. Januar 2019

Dienstleister mit Zuwächsen

Die deutsche Konjunktur erholt sich nur schleppend. Aber immerhin: Es gibt ein paar Keime, die hoffnungsfroh stimmen. Ein Sektor meldet gerade wieder erfreuliche Zahlen.
Zur Motivation am Wochenbeginn für Sie und Ihre Mitarbeiter recherchiert.
  • Laut IHS Markit hat der deutsche Dienstleistungssektor das Jahr 2019 solide beendet. So wurden das stärkste Wachstum seit vier Monaten und die ersten Zuwächse bei den Neuaufträgen seit August verzeichnet. Fünf von sechs Teilsektoren verbuchen ein Plus. Positiv hervorzuheben waren Hotels & Gaststätten sowie Unternehmen der Post & Telekommunikationsbranche.

  • Der Einzelhandel hat 2019 nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes preisbereinigt zwischen 2,86%
    und 3,01% mehr umgesetzt als 2018.

  • Auch für kleine Verbesserungen lohnt es sich hinzuhören: Das Geschäftsklima im Mittelstand steigt im Dezember um 0,3 Zähler. Das sorgt für einen halbwegs versöhnlichen Ausklang des wirtschaftlich schwierigen Jahres 2019. Die Stimmung in den Großunternehmen verbessert sich im Dezember erneut stärker als im Mittelstand. Das ist der dritte Vormonatsanstieg in Folge.
  • Von Deflationsneigung ist in Deutschland keine Spur: Die Inflationsrate wird - gemessen am Verbraucherpreisindex - im Dezember 2019 voraussichtlich 1,5% betragen. Gegenüber November 2019 steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,5%.

Fazit: Es geht mühsam bergauf mit der Konjunktur – aber es geht bergauf.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Japanischer Yen mit starkem Wochenverlauf

Beflügelnde Tendenzen

In Japan freute man sich in der vergangenen Woche gleich über eine Vielzahl von Gute-Laune-Nachrichten. Das stärkte den Yen sowohl zum Euro als auch zum Dollar.
  • Fuchs plus
  • Aufnahmeverfahren der "Klimaschutz-Unternehmen" startet in die nächste Runde

Ein attraktives Öko-Netzwerk

Networking ist wichtig, gerade im B2B-Geschäft. Für Unternehmen in den Bereichen Klima- und Umweltschutz gibt es dafür eine interessante Initiative mit hochkarätigen Schirmherren.
  • Fuchs plus
  • Industriemetall im Höhenflug

Bei Platin stockt das Angebot

Platin wird für seine katalytischen Eigenschaften geschätzt. Es beschleunigt chemische Reaktionen und hilft, die Ausbeute zu steigern, beispielsweise bei der Herstellung von Salpetersäure, einem wichtigen Ausgangsmaterial für die Herstellung von Düngemitteln. Kein Wunder, dass ein Angebotsrückgang Folgen hat. Industrie wie Anleger sollten das beachten.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Sigma Bank, TOPS 2021, Beratungsgespräch

Gut betreut und allzu versorgt

Wie schlägts sich die Sigma Bank im Markttest Nachhaltigkeit Tops 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Die Homepage der Sigma Bank verrät nicht viel über nachhaltiges Investieren. Positiv fällt dem Kunden jedoch sofort auf, wie knapp und klar die Liechtensteiner Privatbank ihren Beratungsprozess "in fünf Schritten" darstellt: angefangen mit dem Strategiegespräch, der Erfassung des Risikoprofils, der Festlegung einer strategischen Portfolio-Strukturierung, der Bereitschaft, in Form einer taktischen Strukturierung kurzfristig davon abzuweichen und der ständigen Überprüfung des Anlageerfolgs.
  • Im Fokus: Wasseraufbereitung

Renditequelle für Investoren

Im Fokus: Wasser-Aktien. Copyright: Pixabay
Jeder dritte Mensch auf der Welt hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Das sind über 2,2 Mrd. Menschen - und für Unternehmen im Sektor Wasserversorgung und -Aufbereitung ein riesiger Markt. Das bietet auch für Anleger langfristige Chancen.
  • Fuchs plus
  • Wenn der Einkommensbescheid auf sich warten lässt ...

Warum vorauseilender Gehorsam nachteilig ist

Die Verjährungsfrist für Steuerhinterziehung beträgt laut der Abgabenordnung 10 Jahre. Soweit so gut, doch es gibt Konstellationen, bei denen sich die Frist weiter ausdehnen kann. Über eine dieser Konstellationen schaffte der BFH jüngst Rechtsklarheit.
Zum Seitenanfang