Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Energie & Rohstoffe
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Energie

Versorgungssicherheit – wer zahlt?

Heftige Deabtte über Stromversorgung steht bevor
Noch ist nicht entschieden, wie Deutschlands Energieversorgung einmal aussehen wird. | © Getty
Die Versorgungssicherheit in Deutschland ist gefährdet und mit neuen Kosten verbunden. Welche Lösungen im Raum stehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Betrieb| Energie

Antizyklisch Netzentgelt sparen

Auch nicht-energieintensive Unternehmen können sich von einem Großteil der Stromkosten befreien lassen. Ein Leitfaden.
  • FUCHS-Devisen
  • Russland | China

Putin in der Klemme

Das Energieliefergeschäft der Russen mit China ist mehr ein politisches Signal nach innen als ein großer wirtschaftlicher und politischer Erfolg.
  • FUCHS-Briefe
  • Pretoria

Neue Energiepolitik am Kap

Südafrika plant ein gigantisches Energieprojekt. 260 Millionen Menschen sollen mit Strom versorgt werden.
  • FUCHS-Briefe
  • Außenwirtschaft

Russland zwischen den Stühlen

Russland befindet sich in einer wirtschaftlich prekären Lage. Selbst die eigenen Rohstoffe helfen dem Land nicht aus der Misere.
  • FUCHS-Briefe
  • London

Staatshilfe für Fracking

Großbritannien macht einen Schritt zugunsten der Fracking-Fördertechnik.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie | Kernkraft

Stiftung mit Pferdefuß

Die Abwicklung der Kernkraftwerke auf eine Stiftung in staatlicher Hand zu übertragen, ist nur kurzfristig verlockend für die Regierung.
  • FUCHS-Devisen
  • Rohstoffe

Klarer Aufwärtstrend

Die Konjunktur zieht weltweit an und mit ihr die Preise für die Rohstoffe.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffe

Die Spekulation ist zurück

Rohstoffspekulanten genießen sonnige Aussichten
Sonnige Aussichten für Rohstoffspekulanten | © Getty
Die Rohstoffmärkte werden wieder zur Quelle für spekulative Anlagen. Der CRB-Rohstoffindex zieht seit Februar an.
  • FUCHS-Briefe
  • Außenpolitik | Iran

Atomkompromiss gefährdet

Moskau unterläuft das vor zwei Jahren von den USA und der EU gegen Iran verhängte Ölembargo.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Energie

Windräder und Nebelkerzen

Die von Wirtschafts- und Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) versprochene Kostensicherheit in der Energiewende ist eine Illusion.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie

EnEV nicht verschlafen

Zahlreiche Immobilieninvestoren werden am 1. Mai eine böse Überraschung erleben. Der Grund ist das Inkrafttreten der neuen Energieverordnung (EnEV) 2014.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie | Export

Neues Portal online

Das Bundeswirtschaftsministerium will energieeffizienten Unternehmen bei der Erschließung globaler Märkte helfen.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffe EU

Vergifteter Grenzwert

Die deutsche Metall- und Abfallindustrie warnt vor einem Recycling-GAU.
  • FUCHS-Briefe
  • Rohstoffe | Sondermetalle

China saugt den Markt leer

Deutsche Unternehmen, die auf Sondermetalle angewiesen sind, könnten in einigen Jahren vor erheblichen Versorgungsproblemen stehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Politik | Energie

Gabriels Energiewende-Dilemma

Jetzt ist Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) ziemlich unsanft in der Realpolitik der Energiewende angekommen.
  • FUCHS-Briefe
  • Washington

Geostrategisches Mittel Flüssiggas

Die Ukraine-Krise kann die Entscheidung über die Aufhebung des Exportverbots von Flüssiggas (LNG) aus den USA in die EU beschleunigen.
  • FUCHS-Briefe
  • Energie

Haben Sie eine EEG-Frage?

Sie haben eine Frage zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)?
Zum Seitenanfang