Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1123
Grillsaison ist gestartet

Rinderpreis muss über die nächste Hürde

Mit der Grillsaison steigen auch die Preise für Rinder wieder an. Copyright: Picture Alliance
Die Preise für lebende Rinder sind an einer Wegmarke angekommen. Zuletzt waren sie deutlich zurückgegangen. Aber die Sommersaison wirkt sich deutlich auf die Nachfrage aus. Sie kommt vor allem aus den USA.

Der Preis für lebend Rinder (Live Cattle) ist an einer Wegemarke angekommen. Seit Ende Februar ist er deutlich gefallen. Notierte Live Cattle vor drei Monaten noch bei rund 130 US-Cent je Pfund, sanken die Notierungen bis Mitte Mai bis knapp auf die 1 USD-Marke. Bereits Ende 2016 drehte auf diesem Preisniveau der Kurs des Live Cattle Futures wieder nach oben.

Auch diesmal könnte sich das augenblickliche Level als wichtige Unterstützungsmarke erweisen. Denn mit Beginn des Sommers startet die Grillsaison. Vor allem der US-Verbraucher bekommt mit den steigenden Temperaturen wieder mehr Lust auf Steak und Burger vom Grill. Dies spricht für einen Anstieg der Nachfrage in den kommenden Wochen.

Mit dem Sommer kommt die saisonale Trendwende

Auch aus saisonaler Sicht dürfte es mit den Notierungen ab Mitte Juni wieder gen Norden gehen. Hier beginnt die traditionell stärkste Phase für Live Cattle im Jahresverlauf. Der Blick auf die Positionierungen großer Marktteilnehmer legt ebenfalls nahe, dass der jüngste Preisrutsch – ausgelöst durch ein steigendes Angebot – bald dem Ende entgegengeht.

Vor allem industrielle Produzenten und Verarbeiter bauen seit geraumer Zeit ihre Shortpositionen ab. Das sagen uns die Marktdaten des Chicago Board of Trade (CoT-Report). Auf der anderen Seite reduzieren institutionelle Investoren (Large Traders) seit Jahresbeginn ihre Longpositionen deutlich. In dieser Gemengelage sollte sich der Live Cattle-Preis am wichtigen Unterstützungsbereich um 100 US-Cent je Pfund stabilisieren und eine Trendwende einläuten.

Fazit: Auf dem aktuellen Preisniveau ist Lebendrind charttechnisch gut unterstützt. Antizyklische Käufe bieten sich hier an.

Empfehlung: Anleger können mit einem ungehebelten Zertifikat (Beispiel ISIN: DE 000 A0K RJ2 8) diese Investment-Idee umsetzen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
  • Fuchs plus
  • ActivTrades

Neukunden werden allein gelassen

Wie schlägt sich ActivTrades im FUCHS-Broker Test 2021? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
ActivTrades, der Name klingt nach viel Dynamik. Allerdings wird diese Erwartung schwer enttäuscht. Auch wenn das Angebot des Brokers im Grunde gut ist; interessierte Trader werden beim "onboarding" schlicht nicht betreut oder begleitet.
  • Fuchs plus
  • Scheidung mit fiskalischen Tücken

Nur bei Ehe Anspruch auf Steuerbefreiung

Wenn im Zuge einer Scheidung noch ein paar gütliche Regelungen getroffen werden, ist das gewöhnlich im Sinne aller Beteiligten. Die Einigung über ein gemeinsames Haus gehört dazu. Doch auch hier mischt der Fiskus mit und kann Forderungen stellen, wenn es sich um eine Partnerschaft aber keine Ehe handelte.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Entgeltumwandlung im Ehegatten-Arbeitsverhältnis

Bei der Versorgung nicht überziehen

Die Versorgung des Ehegatten in einem internen Arbeitsverhältnis ist legitim. Doch wie hoch dürfen die Versorgungsansprüche sein? Hier gibt der Bundesfinanzhof wichtige Hinweise.
  • Fuchs plus
  • Sichere Bank für Dividenden

Bank of Nova Scotia ist vermutlich der längste Dividendenzahler der Welt

Der vermutlich längste Dividendenzahler der Welt ist die Bank of Nova Scotia. Das kanadische Finanzinstitut zahlte seit seiner Gründung im Jahr 1832, also seit fast 190 Jahren, in jedem Jahr eine Dividende - ohne Ausnahme. Darüber hinaus wurden die Gewinnausschüttungen an die Aktionäre in den meisten Jahren erhöht. In 46 der vergangenen 50 Jahre wurden die Ausschüttungen angehoben.
  • Fuchs plus
  • Chart der Woche vom 15.04.21

Die Puma SE setzt zum Sprung an

Für Charttechniker ist ein Blick auf die Puma-Aktie spannend. Copyright: Puma
Für Charttechniker ist ein Blick auf die Puma-Aktie spannend. Denn das Papier setzt zu einem Sprung an. Daraus könnte ein Anlauf ein einen neuen Höchstkurs werden.
Zum Seitenanfang