Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1418
Erste Handelsplattform für Metalle und Ferrolegierungen

Schnelle Deals mit Metalshub

Bei Metallen und Ferrolegierungen war organisierter Handel jahrzehntelang Fehlanzeige. Bis Deals eingetütet waren, verging oft ein Jahr. Das Start-up Metalshub bringt Verkäufer, Käufer, Logistikdienstleister, Versicherer, Finanzdienstleister auf einer Handelsplattform zusammen. Geeignet auch für Kleine (Händler, Einkäufer).

Eine Online-Plattform mischt den Handel mit Metallen und Ferrolegierungen auf. 100 Mrd. Euro werden hier weltweit jährlich verarbeitet. Während sich für einige Industriemetalle handelbare Verträge an Rohstoffbörsen wie der Londoner Metallbörse LME entwickelt haben, gab es für viele Metalle und Legierungen bis vor Kurzem keinen organisierten Handel. Intransparenz und Verkaufskomplexität im fragmentierten Markt machen Geschäftsabläufe quälend langsam. Über Terms and Conditions wird oft bis zu einem Jahr verhandelt.

Über Metalshub (www.metals-hub.com) lassen sich erstmals Ferrolegierungen und Metalle online handeln. Cronimet Ferroleg (weltweiter Edelstahlschrott-Händler) und Traxys Europe S.A. waren die ersten Teilnehmer. Deal: 24 Tonnen Ferronickel. Gehandelt werden Ferrochrom, Ferromolybdän, Ferrosilizium etc.

300 Produzenten aktiv, 15 Mio. Handelsvolumen

Inzwischen sind über 300 Rohstoffproduzenten/-händler und andere Industrieunternehmen aktiv. Darunter Outokumpu, Hempel Intermetaux SA, Anglo American, Eickhoff. Über 700 Mal wurde gehandelt. In 85% der Fälle gibt es auf Einkäuferanfragen, etwa von Gießereien, Angebote. Bei 100.000 Euro liegt das Transaktionsvolumen im Schnitt. Handelsvolumen Ende 2018: 15 Mio. Euro.
Verträge schließen Verkäufer und Käufer direkt. Metalshub erhebt keine Registrierungsgebühr. Verkäufer zahlen nur bei Transaktionen.

Registrierte Nutzer können Ausschreibungen initiieren oder Angebote und Gebote abgeben, z.B. in den Produktkategorien Chrom, Mangan, Molybdän, Nickel, Niob, Vanadium. Die AGB legt der Transaktionsinitiator fest (wahlweise neutrale Metalshub-AGB). Services: Transaktionsversicherung (Wilfried.ai) mit Partner Euler Hermes. Bei der Logistikabwicklung schlägt Metalshub optional Transportlösungen vor.

Fazit:

Die Plattform reduziert Prozesskosten und macht alles signifikant schneller. Metalshub eignet sich auch für kleine Händler und einkaufende Unternehmen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Das weite Feld im Stiftungsmanagement 2022

Fruchtbare und trockene Böden

Feld im Sonnenuntergang. (c) picture alliance / Zoonar | Olena Mykhaylova
Wer es nicht in die Endrunde, den Beauty Contest, schafft, findet sich automatisch im weiten Feld wieder. Doch dies trägt seine Bezeichnung nicht umsonst. Hier finden sich durchaus fruchtbare Bereiche in denen Qualität sprießt. Und trockene, ausgelaugte Boden, auf denen wenig, bis nichts wachsen und gedeihen kann.
  • Fuchs plus
  • Rezessionsängste drücken den Preis

Ist die Party der Öl-Förderer vorbei?

Symbolbild Öl-Förderung. © Petrovich12 / stock.adobe.com
Ein Gespenst geht um in der Weltwirtschaft - das Gespenst der Rezession. Immer wenn dieses leicht abgewandelte Zitat von Karl Marx gilt, ist der Ölpreis der Leidtragende. Aber wer genau hinsieht merkt schnell, dass nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Depot vom 23.06.2022

Abkühlung in doppelter Hinsicht

Abwärtstrend an den Börsen. © SusanneB / iStock
Die Börsen geben nach und auch das FUCHS-Depot entzieht sich dem allgemeinen Trend nicht. Infolgedessen verlässt ein Titel das Depot. Den Gewinn reinvestieren wir prompt in ein spanisches "Abkühlungs-Unternehmen".
Neueste Artikel
  • Fuchs trifft Pferdchen, Der Geld-Podcast, Teil 5

Warum Finanzplanung so wichtig ist

Geldtipp-Podcast. ©SpringerNature
Geldtipp – Pferdchen trifft Fuchs. Stefanie Burgmaier, das Pferdchen und verantwortlich für das Wissensportal springerprofessional.de, und Ralf Vielhaber, der Fuchs und Herausgeber der Fuchsbriefe, sprechen über wichtige Themen rund ums Geld, diesmal: Warum Finanzplanung so wichtig ist.
  • Fuchs plus
  • Banken-Prognosen für den Devisenmarkt

Viele Unsicherheiten, wenig Gemeinsamkeiten

Geldscheine diverser Währungen. © Markus Mainka / Fotolia
In den volkswirtschaftlichen Abteilungen der Banken gehen die Einschätzungen zur Zins- und Devisenentwicklung weit auseinander. Das große Fragezeichen ist, wie gut sich die US-Konjunktur wird halten können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisenprognose im Juli 2022

Wie weit geht die Fed?

Würfel mit Abbildung Euro und Dollar. (c) picture alliance / Zoonar | DesignIt
Wie weit geht die Fed und wie schnell? Diese beiden Fragen bewegen die Finanzmärkte. Mit den Antworten ist verbunden, ob die US-Konjunktur in eine Rezession rutschen wird. Immer mehr Beobachter rechnen nun damit. Unser Szenario ist das schon länger, aber dennoch haben wir die Zinsentwicklung unterschätzt. Wir passen einige Prognosen an.
Zum Seitenanfang