Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
9038
Werkstückträger auf den Leib geschneidert

Spezialkisten für Ihre Produkte

Achten Sie beim Produktschutz auf adäquate Verpackung. Die Anschaffung spezieller Ladungsträger amortisiert sich in der Regel schnell, wenn Sie Ihre übliche „Bruchquote" bei Transportschäden gegenüberstellen. Wir stellen Ihnen zwei Verfahren für individualisierte Behälter (Werkstückträger) vor.

Die Bedeutung von Verpackungen wird generell unterschätzt. Darum wird hier viel Geld verbrannt. Denn oft wird an der falschen Stelle gespart.

Ein sehr vorteilhaftes Verfahren ist der Thermoformen (siehe Bosch Supplier Awards, FB vom 5.7.2019). Müssen Sie Produkte (Serienproduktion) häufig über weite Strecken kostengünstig und sicher transportieren, dann fragen Sie „Kisten-Anbieter" nach thermogeformten Werkstückträgern (im Tiefziehverfahren individuell nach Anforderung erzeugt). Diese eignen sich für manuelles und automatisches Handling.

Vorteile:

Auf Grund unterschiedlicher Materialqualitäten ist der innere Träger des Behälters gut an die jeweiligen Produkte anpassbar.
Den Außenbehälter können Sie bei Bauteilwechseln weiterverwenden.
Und: „Thermokisten" sind preisgünstiger als die Spritzgussvariante. Grund: Aluminiumformen sind vom Produzenten kostengünstiger und schneller herzustellen.

Den Spritzguss verwenden Sie am besten, wenn die Verpackung exakt an das zu transportierende Produkt angepasst sein muss. Solche „Spezialkisten" werden in einem Fertigungsschritt einstückig im Kunststoff-Spritzgießverfahren hergestellt. Behälter und Inlay bilden eine Einheit. Separate Einsätze sind nicht erforderlich. Diese Träger kommen z.B. in der Fertigung mit automatischer Teileentnahme (etwa Automobilbranche) zum Einsatz. Sie sind aber auch für manuelle Verfahren geeignet.

Die Verpackung ist wichtig und zugleich ein relevanter Kostenfaktor. Die Anschaffung spezieller Werkstückträger amortisiert sich in der Regel schnell, wenn Sie Ihre übliche „Bruchquote" bei Transportschäden gegenüberstellen. Zudem können Sie auf Einwegverpackungen (teuer und meist überdimensioniert) verzichten. Fragen Sie Anbieter nach Praxistauglichkeit, Individualisierung, Rückholverfahren und langer Lebensdauer von Trägern.

Fazit:

Die Kosten von Verpackungen werden oft unterschätzt. Prüfen Sie, welche Optimierungsmöglichkeiten Sie haben.

Weitere Infos:

SSI Schäfer (Neunkirchen):
Verpackungslösungen Serienproduktion
https://www.ssi-schaefer.com/de-de/produkte/lagern/kleinladungstraeger/konstruktiv-verpackungen

Bosch-Award für SSI Schäfer:
https://www.ssi-schaefer.com/de-de/unternehmen/intralogistik-newsroom/ssi-schaefer-erhaelt-den-bosch-global-supplier-award-2019-580302

Staplerberater:
Übersicht: Ladungsträger und Förderhilfsmittel, Vor- und Nachteile
https://www.staplerberater.de/lagertechnik/ladungstraeger-und-foerderhilfsmittel

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Höhe der Mahngebühr richtet sich nur nach dem Aufwand

BGH begrenzt Mahngebühren

Wer seine Rechnung zu spät bezahlt, wird zur Kasse gebeten. Aber wie hoch dürfen die Mahngebühren eigentlich sein, die ein Unternehmen berechnet?
  • Fuchs plus
  • Die SPD zerstört die Reste an Glaubwürdigkeit der Parteien

Großer Flurschaden

GroKo forever – auch unter dem neuen Führungsduo Esken/Walter-Borjans. Nun will keiner vom sofortigen oder baldigen Ausstieg aus der Regierungskoalition gesprochen haben. Das neuen Spitzenduo der SPD schießt gerade nicht nur sich selber ins Knie.
  • Fuchs plus
  • Die Erzeugung wird billiger, der Strompreis steigt

Kohle früher unwirtschaftlich

Die Kohlekraftwerke dürften wesentlich früher aus dem Markt gepreist werden, als im Kohleausstiegsgesetz vorgesehen. Damit drohen besonders im Winter Erzeugungslücken – und in der Folge steigen die Preise für Strom erneut ....
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Rohöl unter Druck

Da geht die Pumpe

Der Ölpreis steht längst im Zeichen der „grünen Revolution". Die OPEC hat zwar Förderkürzungen beschlossen. Aber bislang hat sich der Ölpreis nicht aus seiner Seitwärtsrange befreien können. Reagiert die OPEC mit weiteren Kürzungen?
  • Fuchs plus
  • Kaffee macht einen Satz

Der Duft steigender Preise

Bilder, die man riechen kann. Der Kaffeepreis ist jüngst stark gestiegen. Copyright: Pixabay
Der Kaffeepreis ist überraschend stark geklettert. Die Dynamik hat die braunen Bohnen schnell teuer werden lassen. Jetzt hat Internationale Kaffeeorganisation ihre Ernteprognose veröffentlicht.
  • Fuchs plus
  • Stromunterbrechungen sind kein größeres Problem

Mad Max würde mit Kryptowährung zahlen

Kryptowährungen scheinen ein flüchtiges Etwas. Nicht greifbar, nur virtuell vorhanden. Dennoch erfüllen sie eine wichtige Eigenschaft von Geld genauso wie herkömmliches Geld. Wenn nicht noch besser.
Zum Seitenanfang