Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1396
FUCHS-Währungsprognose für den 20. März

Das Corona-Fieber kühlt ab

Was für eine Woche: Die Währungspaare reagierten heftig auf die Krisenmeldungen und die Krisenpakete der Notenbanken. Der Euro schlug sich dabei beachtlich. Vor allem die Dollar-Währungen und das Pfund verloren zum EUR an Wert. Auch der Zloty ließ Federn. Jetzt erwarten wir Gegenreaktionen. Zwei Währungen fallen jedoch aus der Reihe.

USD: Nach einem heftigen Ausschlag bis 1,147 steht der Dollar wieder auf dem Stand der Vorwoche. Das obere Band wird auf Wochensicht erneut getestet.
Kaufen. 1,11 – 1,13
Aktuell: 1,1220

JPY: Der Yen bleibt zum EUR auf Kurs. Die starken Ausschläge sollten nachlassen. Dennoch fassen wir das Band nach unten etwas weiter.
Halten. 117 – 120
Aktuell: 118,53

GPB: Das Pfund hat sich zum Euro erwartungsgemäß abgeschwächt. Jetzt kommt eine technische Gegenreaktion.
Halten. 0,88 – 0,90
Aktuell: 0,8924

CHF: Der Franken ist derzeit der wahre sichere Hafen. Er sollte sich weiter um 1,06 aufhalten. Tendenz: eher schwächer.
Halten. 1,05 – 1,07
Aktuell: 1,0577

PLZ: Der Zloty hat – für uns unerwartet – eine drastische Wende hingelegt. Bei 4,39 erwarten wir jetzt eine technische Gegenreaktion.
Verkaufen. 4,33 – 4,39
Aktuell: 4,3848

CAD: Der Loonie wurde geprügelt bis zum Fadenriss. Auch hier erwarten wir eine technische Gegenreaktion.
Verkaufen. 1,50 – 1,60
Aktuell: 1,5551

AUD: Die Aussi zog ab nach oben bis 1,80. Dann setzte die technische Gegenreaktion ein. Sie sollte bis unter 1,74 gehen.
Verkaufen. 1,75 – 1,80
Aktuell: 1,7753
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EZB optimiert die Finanzierungsbedingungen für Staaten

Lagarde will Kreditumfeld optimieren

Die EZB hat auf ihrer ersten Ratssitzung interessante Hinweise auf ihre künftige Anleihenkauf-Politik gegeben. Daraus können Anleger relativ sicher ein wenig Rendite schlagen. Auch den Euro hat die Notenbank leicht angeschoben.
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Breite Palette pflanzlicher Ersatzprodukte

AAK läuft wie geschmiert

Auch Vegetarier und Veganer nutzen zum Braten Öle und Fette - aber nur auf pflanzlicher Basis. Lieferant solcher Gourmet- und Semigourmet-Öle und -Fette ist das schwedisch-dänische Unternehmen AAK. Es ist ein weltweit führender Hersteller solcher pflanzlicher Öle.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Zwischenstand in den Performance-Projekten V und VI

Bräsig zum Jahresende

Nur wenige Finanz-Kapitäne schlagen ein passives ETF-Benchmark-Portfolio. Copyright: Picture Alliance
Die Performance-Projekte messen fortlaufend die Investmentkompetenz von Banken und Vermögensverwaltern gegenüber einer ETF-Benchmark, so wie sie sich ein „naiver“ Privatanleger zusammen basteln würde. Wer macht im direkten Vergleich das Rennen? Die Lage ist zweigeteilt.
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Wie sich Privatanleger ein grünes Portfolio bauen (lassen)

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch in der Geldanlage. Beim ganzen Wirrwarr an verschiedenen Strategien und Ansätzen zeigt sich aber letztendlich: wer in die Tiefe gehen will, muss sich zuerst selbst Gedanken machen. Wir erklären, wie Privatanleger das Thema anpacken können und geben nützliche Tools an die Hand.
Zum Seitenanfang