Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
Finanzmärkte & Devisen
  • FUCHS-Devisen
  • Schweiz | CHF

Immobilienmarkt erregt Besorgnis

In der schweizerischen Wirtschaft läuft zwar nicht alles optimal, aber die Welt ist doch weitgehend in Ordnung.
  • FUCHS-Devisen
  • UK | GBP

Noch „on hold“

Die Währungshüter der Bank von England (BoE) halten an ihrer Geldpolitik fest.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur | Preise

Schimäre Deflation

Angestachelt von US-amerikanischen Ökonomen – voran Barry Eichengreen aus Berkeley – und dem IWF bricht sich auch in Deutschland die Deflationsdebatte Bahn.
  • FUCHS-Briefe
  • Zinsen | Devisen

Falsche Vorsicht beim Dollar

Die Prognoseabteilungen der großen Banken werden bei ihrer Einschätzung einer kommenden Dollarstärke vorsichtiger.
  • FUCHS-Devisen
  • Die Meinung der Anderen

Kaum Bewegung

Das Tableau zeigt wenige Änderungen.
  • FUCHS-Devisen
  • China | CNY

Warnzeichen

Die jüngsten Wachstumszahlen waren mit +7,8% immer noch stark.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan | JPY

Warnschuss durch die Handelsbilanz

Auch die jüngste Handelsbilanz untermauert, dass Regierungschef Shinzo Abe mit seiner Reformpolitik noch einen weiten Weg vor sich hat.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | USD

Schwacher Export

Die Erholung in die USA bleibt in den Augen der Währungshüter fragil.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | EUR

Der Aufwärtstrend ist intakt

Die aktuellen Daten bestätigen, dass der flache Aufwärtstrend in der Eurozone Bestand hat.
  • FUCHS-Devisen
  • Zinsen

Wendezeit

Die Zinserhöhungen der letzten Wochen sprechen für sich: Türkei um 550 Basispunkte, Brasilien und Südafrika jeweils um 50, Indien um 25 Basispunkte.
  • FUCHS-Briefe
  • Banken | Unternehmen

Enteignung nach Gusto

Jetzt haben wir es Schwarz auf Weiß: Das Wohlwollen der Politik wird entscheiden, welches Unternehmen in der EU bei einer Bankenpleite seine Einlagen verliert.
  • FUCHS-Briefe
  • Schwellenländer | Handel

Auf Kontrollen vorbereiten

In einigen Schwellenländern könnten nach dem Zinsschock Kapitalverkehrskontrollen drohen.
  • FUCHS-Devisen
  • Thailand

Immer tiefer ins Chaos

Regierungschefin Yingluck Shinawatra hat angesichts der anhaltenden Demonstrationen nun doch den Ausnahmezustand verhängt.
  • FUCHS-Devisen
  • Türkei

Lira in Schwierigkeiten

Die türkische Zentralbank CBRT hat sich den Wünschen der Regierung gebeugt und die Leitzinsen unverändert gelassen.
  • FUCHS-Devisen
  • China

Langsamer Umbau

Chinas Wirtschaft hat im letzten Quartal 2013 etwas langsamer zugelegt als zuvor.
  • FUCHS-Devisen
  • Chile | CLP

Blick nach China

China beeinfluss derzeit stark Chiles Währung.
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien | BRL

Die nächste Zinserhöhung

Die Währungshüter haben beim Leitzins noch einmal 50 Basispunkte draufgelegt.
  • FUCHS-Devisen
  • Argentinien | ARS

Vor dem Absturz

Die Finanzkrise Argentiniens treibt immer neue Blüten.
  • FUCHS-Devisen
  • Mexiko | MXN

Reformen

Die Politik hat sich auf die lang erwarteten Reformen verständigt.
  • FUCHS-Devisen
  • Kanada | CAD

Kaum Zinsphantasie

Kanadas Wirtschaft dürfte fürs Erste weiter mit einer Output-Lücke leben.
Zum Seitenanfang