Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzmärkte & Devisen
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Die Region Asien: Unruhe und Belebungen

In unserem Devisen-Wochenschwerpunkt blicken wir auf die Entwicklungen in Indien, Korea, Malaysia, Thailand und Vietnam.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

China: Binnennachfrage treibt

Chinas Handelsbilanz zeigt auf, dass der Kurs zur Binnenorientierung der Wirtschaft gehalten wird. Doch eine Zahl ist möglicherweise verzerrt.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Ausbruch gelungen

Die EZB will den Euro schwächen. Das ist vortrefflich gelungen. Vor allem zwei Währungen haben wichtige Hürden genommen.
  • FUCHS-Devisen
  • Monatsprognose zu Euro, Dollar, Yen und Yuan

Konjunkturtrends zeigen nach oben

In unserem Devisen-Wochenschwerpunkt blicken wir auf die Entwicklungen in den großen Währungszonen.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen

Wochentendenzen: Kurs-Durchbrüche voraus

Der Wähler in den USA hat gesprochen. Der US-Dollar antwortet mit einem deutlichen Anstieg. Alle anderen ziehen gegenüber dem Euro mit.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Wieder am Hürdenlauf gescheitert

Der DAX ist zum wiederholten Mal an der Hürde von 10.800 Punkten gescheitert. Daraus ergeben sich zwei Szenarien.
  • FUCHS-Devisen
  • Blick auf die Leitwährungen

Eurozone: Wachstum unverändert

Wachstum in der Eurozone
Eurozone: Die Wirtschaft erholt sich | © Getty
Das Wachstum in der Eurozone ist robust - kein Handlungsbedarf für die Geldpolitik.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Trump-Tuesday verpufft

Die Trump-Wahl hatte keinen großen Effekt auf die Börsen. Der Zinsmarkt zeigt noch die deutlichsten Signale.
  • FUCHS-Briefe
  • Schweizerische Nationalbank schichtet Staatsanleihen um

Finanzen: Verstaatlichung über die Börse

Immer mehr Staatsfonds und Notenbanken kaufen Aktien. Die Schweizerische Nationalbank ist nur einer der Akteure.
  • FUCHS-Devisen
  • Südafrika

Geldgeber ziehen sich zurück

Die Korruptionspraktiken in Südafrika ziehen Kreise. Geldgeber ziehen sich aus Staatsunternehmen zurück. Die Kreise der Affäre um Staatspräsident Jacob Zuma ziehen sich immer weiter.
  • FUCHS-Devisen
  • Monatsprognose zu Euro, Dollar, Yen und Yuan

Sonnenstrahlen in der Eurozone, sonst wenig Bewegung

Die aktuellen Daten aus Eurozone zeigen vermehrt konjunkturelle Lebenszeichen. Ein paar Sonnenstrahlen dringen durch. Außerdem blicken wir auf den US-Doller, den Yen und den Yuan.
Zum Seitenanfang