Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
972
Bank of Japan sichert Unternehmen "bestmögliche Unterstützung" zu

Japan hofft auf Biden

Auch in Asien analysiert man die US-Wahl sehr genau. Japan hat einen klaren Favoriten für den Wahlausgang. Die Notenbank steht Gewehr bei Fuß und sichert Unternehmen die bestmögliche Unterstützung zu. Dennoch wird die aktuelle Yen-Stärke nicht uneingeschränkt anhalten.
Der wahrscheinliche Wahlsieg Joe Bidens bei der US-Wahl lässt Japan frohlocken. Die Aussicht auf einen neuen Ton im US-Asia-Handel erfreut die japanischen Märkte genauso wie die Aussicht auf nur wenige US-Finanzregulierungen durch die republikanische Mehrheit im Abgeordnetenhaus. Der Nikkei stieg auf 24.100 Punkte und damit auf ein Zweijahreshoch.

"Whatever it takes" auf japanisch

Derweil geht die moderate konjunkturelle Erholung in Nippon weiter. Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor sprang im Oktober von zuvor 46,9 auf 47,7 Zähler. Diese Erholung wird sich fortsetzen. Schon allein, weil Japan Corona "in den Griff" bekommen hat. BoJ-Chef Haruhiko Kuroda bestätigte zudem am Mittwoch in einer Rede zur Wirtschafts- und Finanzpolitik, dass "die Bank eine starke geldpolitische Lockerung anstrebt, um Unternehmensaktivitäten bestmöglich zu unterstützen." Die Niedrigzinsen sind weiterhin zementiert.

Im Währungsgefüge des Yen zu USD bzw. Euro ist Nippons Währung weiter im Aufwärtstrend. Europa befindet sich im zweiten Lockdown – das schwächt den Euro zum Yen. Der US-Dollar dürfte nach der Wahl wieder an Stärke gewinnen. Auf dem aktuellen Niveau bei USD | JPY 103 dürfte der Boden erreicht sein.
Fazit: Der Japanische Yen bleibt als sicherer Hafen eine solide Anlagewährung.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EZB optimiert die Finanzierungsbedingungen für Staaten

Lagarde will Kreditumfeld optimieren

Die EZB hat auf ihrer ersten Ratssitzung interessante Hinweise auf ihre künftige Anleihenkauf-Politik gegeben. Daraus können Anleger relativ sicher ein wenig Rendite schlagen. Auch den Euro hat die Notenbank leicht angeschoben.
  • Fuchs plus
  • Breite Palette pflanzlicher Ersatzprodukte

AAK läuft wie geschmiert

Auch Vegetarier und Veganer nutzen zum Braten Öle und Fette - aber nur auf pflanzlicher Basis. Lieferant solcher Gourmet- und Semigourmet-Öle und -Fette ist das schwedisch-dänische Unternehmen AAK. Es ist ein weltweit führender Hersteller solcher pflanzlicher Öle.
  • Fuchs plus
  • Hinweise zum Verwendungszweck gehören auf die Verpackung

Produktinformationen gehören auf die Verpackung

Es geht um die Gesundheit. Deshalb dürfen kosmetische Mittel diese auf keinen Fall gefährden. Das ist das Hauptziel der EU-Kosmetikverordnung. Es geht dabei auch um die richtige Anwendung. Deshalb sind eindeutige und lesbare Deklarationen wichtig. Aber dürfen die Informationen nur in einem Firmenkatalog des Herstellers und nicht auf der Verpackung des Produkts stehen? Der Europäische Gerichtshof (EuGH) macht dazu eine klare Ansage.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Finanzmarktfirmen Corona-gefährdet

4.000 Finanzmarktfirmen existenzbedroht

Die Folgen der Corona-Pandemie im Unternehmenssektor werden in diesem Jahr zum Vorschein kommen. Wie heftig es werden könnte, zeigen auch Zahlen aus Großbritannien, die die Finanaufsicht herausgegeben hat.
  • Fuchs plus
  • Produktbeschreibungen sind selten urheberrechtlich geschützt

Urheberrechtsschutz für jeden Werbetext?

Urheberrechte für Schriftwerke, Musik, Fotos oder Filme entstehen nur dann, wenn die Produkte ein bestimmtes Maß an „Schöpfungshöhe“ erreichen. Das Landgericht (LG) Frankenthal musste klären, ob ein Händler schon durch einfache Aufzählung technischer Daten bei einem zu verkaufenden Fahrspurassistenten in einem Online-Shop gegen das Urheberrechtsgesetz (UrhG) verstoßen hat.
  • Fuchs plus
  • Moderne Lagerhäuser und Warenverteilzentren

Boomende Nachfrage nach Lagerhäusern

Im vergangenen Jahr erlebte Großbritannien geradezu einen Nachfrageboom nach modernen Lagerhäusern und Warenverteilzentren. Viele Investoren kommen aus dem Ausland. Das hat verschiedene Gründe.
Zum Seitenanfang