Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
1265
Bitcoin

Wo der Bitcoinkurs in einem Monat steht

Schlechte Prognose für den Bitcoin für die nächsten Wochen. Copyright: Picture Alliance
Der Bitcoin-Kurs ist rein liquiditätsgetrieben. Seine Nachfrage lässt sich mittels der Suchmaschine Google leicht vorhersagen. Die Prognose für den Bitcoin in einem Monat lesen Sie hier.

Der künftige Bitcoinkurs (und seiner Derivate) lässt sich leicht mittels Google vorhersagen. Das hat unser Analysepartner und Risikomessspezialist Christan Libor von Quanvest festgestellt. Er zeigt auf, dass die mengenmäßige Anfrage auf Google nach dem Suchbegriff Bitcoin in einem engen Verhältnis zur der Nachfrage nach Bitcoins steht. Der Bitcoin ist somit eine Selbstreferenz wie der Neue Markt in den späten 90ern oder die holländische Tulpenblase im 17. Jahrhundert.

Bitcoin spiegelt keinen ökonomischen Wert wider

Der Bitcoin ist zugleich das Paradebeispiel einer liquiditätsgetriebenen Hausse. Denn der Bitcoin spiegelt keinen ökonomischen Wert wider, so Libor. Anders als Papiergeld (!), für dessen Schaffung regelmäßig Sicherheiten, wenn auch unterschiedlicher Qualität, hinterlegt werden müssen (auch wenn regelmäßig fälschlich behauptet wird, hinter Papiergeld stecke lediglich „Vertrauen"). Libor: „Bitcoin ist das Placebo für alle, denen Gold nicht schnell genug steigt."

Dieser Artikel ist Teil des FUCHS-Briefe Abonnements. Login für Abonnenten

Jetzt FUCHS-Briefe abonnieren und weiterlesen

  • für den Unternehmer
  • die Essenz aus Wirtschaft, Politik, Finanzen und Vermögensanlage
  • Beurteilung von Chancen und Risiken
  • klare Handlungsempfehlungen
12 Monate
(12 Monate lesen 10 Monate zahlen)
12 Monate
(monatlich kündbar)
30 Tage
(kostenlos, einmalig)
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Notenstein La Roche Privatbank AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Die Essenz des Durchschnittlichen

Die Ampel der Notenstein La Roche Privatbank steht auf Rot.
Die Privatbank Notenstein La Roche aus dem schweizerischen St. Gallen präsentiert sich im Internet über die Maßen selbstbewusst, fast selbstverliebt. Das setzt höchste Maßstäbe an die Beratung, die einzuhalten viel Engagement und Wissen verlangt.
  • Fuchs plus
  • avesco Financial Services AG , Vermögensmanagement TOPS 2019: Qualifikation

Von einem Haus das auszog, alles anders zu machen

Avesco Financial Services AG verdient die weiße Ampel.
Was macht man mit einem Vermögensberater, der nicht am Kapitalmarkt investiert? Ganz einfach: Man betrachtet ihn als interessante Alternative zu herkömmlichen Häusern und lernt jede Menge. Und auch wenn wir am Ende keinen üblichen Anlagevorschlag serviert bekommen, hat uns die Beratung in weiten Teilen überzeugt.
  • Fuchs plus
  • Neuemission der capsensixx AG

Finanzdienstleister wagt Sprung an die Börse

Capsensixx verwaltet, strukturiert und initiiert verschiedene Finanzprodukte. Nun drängt das Unternehmen an die Börse. Copyright: Picture Alliance
Noch in diesem Monat steht eine weitere Neuemission in den Startlöchern. Der Finanzdienstleister capsensixx AG wagt den Sprung an die Börse. Was steckt drin im IPO?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Nervosität vor der OPEC-Sitzung

Der Ölpreis auf der Kippe

Die heutige OPEC-Sitzung wird den Ölpreis bewegen. Egal, wohin er kippt, die Bewegung könnte deutlich ausfallen.
  • Fuchs plus
  • Rumänien auf den Spuren der Türkei

Rumänien wird zu einem Risiko für Anleger

In Rumänien laufen ähnliche Entwicklungen wie in der Türkei. Ein politischer Egomane höhlt den Rechtsstaat aus und nimmt massiven Einfluss auf die Wirtschaft. Das wirkt sich negativ aus und wächst zu einem erheblichen Risiko an.
  • Fuchs plus
  • Mittelfristig weiter gute Aussichten

Gold steht unter Druck

Der Goldpreis hat eine wichtige Unterstützungslinie durchbrochen. Doch eine andere Entwicklung könnte dem Goldpreis bald wieder Auftrieb verleihen.
Zum Seitenanfang