Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzen & Wirtschaft
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • China wird zum Kapitalnachfrager

Zeitwende auf dem Kapitalmarkt

Ein Vierteljahrhundert hat China mit seinen Leistungsbilanzüberschüssen die Schulden der Amerikaner finanziert und Infrastrukturprojekte vorangetrieben. In diesem Jahr könnte sich die Wende vollziehen und China zum Nachfrager auf dem Kapitalmarkt werden. Das hätte immense Folgen.
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Wirtschaftsnachrichten vom 18. März 2019

Der Aufschwung kehrt zurück – sagt das DIW

Ist das mutig oder realistisch? Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin jedenfalls erwartet die Rückkehr des Aufschwungs 2020. Daneben gibt es noch weitere „Gute-Laune-Nachrichten".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Lösung im Handelsstreit USA-China löst auch die Soja-Preisbremse

Folge dem Sojapreis

Der Sojapreis befindet sich im Kletter-Modus
Der Sojapreis befindet sich im Kletter-Modus Copyright: Pixabay
Der Aufwärtstrend für den Preis von Sojabohnen wird anhalten. Damit diese Prognose eintritt, muss sich jedoch eine Annahme als korrekt erfüllen. Wie Anleger mit der Situation umgehen können.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Preis stagniert – aber nicht mehr lange

Mais will nach oben

Der Maispreis hat sich festgesetzt. Kein Wunder, hat er doch fundamentalen Gegenwind. Doch der dürfte sich in Kürze in ein laues Lüftchen verwandeln. Lesen Sie, was dahintersteht.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Politik gibt sich innovationsoffen

Deutschland legt den Hebel bei Kryptowährungen um

Zum Beginn dieser Woche wurden Experten in den Deutschen Bundestag geladen, um sich mit dem Finanzausschuss der Bundesregierung zu einem Antrag der FDP-Fraktion mit dem Titel „Zukunftsfähige Rahmenbedingungen für die Distributed-Ledger-Technologie im Finanzmarkt schaffen" über die Regulierung von Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen auszutauschen. Unser Fachautor Ralph Bärligea war als Experte geladen. Er beurteilt das Ergebnis der Anhörung klar positiv.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Starker Einfluss der chinesischen Konjunktur

Australiens Währung hat Potenzial

Es mutet wie ein Paradoxon an: Chinas Konjunktur beeinflusst Australiens Wachstum und die Währung stark. Chinas Wirtschaft kühlt sich gerade ab. Und dennoch sehen wir Potenzial für den AUD. Doch dafür gibt es einen guten Grund.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Der US-Dollar bleibt dennoch stärker als der Euro

Schwache Zahlen, kalte Dusche

Die Arbeitsmarktzahlen aus den USA haben am vergangenen Freitag die Finanzmärkte erschreckt. Doch wer genauer hinsieht, entdeckt: Da ist doch einiges überbewertet worden. Was nicht überbewertet ist, ist der US-Dollar. Das können Unternehmer und Anleger für sich nutzen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Trotz schwacher Wirtschaft …

Die Notenbank strafft die Zinsen durch die Hintertür

Japans Notenbank gibt sich mutig: Sie strafft die Zinsen durch die Hintertür. Dabei sind die Wirtschaftsdaten alles andere als gut. Doch es gibt einen anderen Grund zu handeln.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schweizer Franken mit Aufwärtstendenz

Der sichere Hafen lockt wieder

Der Kurs des Schweizer Franken ist eng an den Euro gekoppelt
Der Kurs des Schweizer Franken ist eng an den Euro gekoppelt Copyright: Pixabay
Der Kurs des Schweizer Franken ist eng an den Euro gekoppelt. Immer, wenn seine Rolle als sicherer Hafen gefragt ist, entsteht Aufwärtsdruck zum Euro. Das ist gerade wieder der Fall.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Auch ein hinausgezögerter Brexit hat wirtschaftliche Konsequenzen

Der Schaden ist vollbracht

Vor allem auf dem Kontinent ist die Erleichterung groß, dass sich das britische Parlament gegen den harten Brexit, den EU-Austritt ohne Vertrag, entschieden hat. Doch für die Briten ist damit wenig gewonnen. Und schon gar nicht für das britische Pfund.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 15.03.2019 bis 22.03.2019

Viel Seitwärtsbewegung zum Euro

Im Währungsgeschehen fehlen vorübergehend die Impulse. Insofern sind vor allem Seitwärtsbewegungen zu erwarten. Aber nicht durchgehend. Zwei Währungspaare tanzen aus der Reihe.
  • FUCHS-Devisen
  • In aller Kürze

Zimbabwe: Noch nicht billig genug

Die Zentralbank des südafrikanischen Staates hat der neuen Landeswährung die Abwertung auf 2,6481 pro US-Dollar erlaubt. Dennoch besteht nach wie vor eine große Diskrepanz zur Schwarzmarktrate von 3,55.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Türkei erneut in der Rezession

Die Türkische Lira ohne Einfluss auf den Export

Die türkische Wirtschaft ist im 4. Quartal in eine technische Rezession zurückgefallen. Nach -1,6% im 3. Quartal ging es in den drei Monaten zum Jahresschluss um weitere 2,4% – jeweils zum Vorquartal – zurück. Vor allem der private Konsum und die Anlageinvestitionen waren rückläufig.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erfolgreiches Marketing in sozialen Netzen

Verkaufen ohne zu verkaufen

Marketing und PR in sozialen Netzen folgen einem Paradoxon: Wer gut verkaufen will, darf nichts verkaufen wollen. Ganz im Gegenteil: Im sozialen Netz muss es „menscheln".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Arbeitslosenentwicklung

Fachkräftemangel entkoppelt Konjunktur von Arbeitslosigkeit

Der Fachkräftemangel führt dazu, dass die Arbeitslosigkeit vom Konjunkturverlauf entkoppelt wird. Trotz schwacher Wirtschaftsentwicklung 2019 sieht der DIHK in diesem Jahr dieselbe Zahl offener Stellen wie 2018. Laut IAB hat ein Konjunkturabschwung aktuell geringere Entlassungen zur Folge als früher. Das wirkt sich auch auf Nichtausgebildete aus.....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Energie – Abwärme zur Fernwärme nutzen

Industrielle Abwärme als Fernwärme

Industrielle Abwärme wird noch kaum für Fernwärme genutzt. Dabei könnten 18% der in Deutschland genutzten Fernwärme von Industriebetrieben kommen. Das zeigt eine Studie des Ifeu-Instituts. Häufig organisieren die Fernwärme-Betreiber die Netzanbindung. Hohe Förderungen, die dafür erhältlich sind, machen es aber auch für die Industriebetriebe attraktiv, sich darum zu kümmern...
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Verkehr – DLR testet autonome Binnenschiffe

Geisterschiffe auf deutschen Wasserstraßen übernehmen Fracht

Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) testet in den kommenden Jahren autonome Binnenschiffe in einem Gebiet südöstlich von Berlin. Schon 2033 rechnet man beim DLR mit derartigen Schiffen, die auch ganz anders aussehen können, als wir das heute gewohnt sind....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 11. März 2019

Lichtblicke im konjunkturellen Dunkel

Das Wirtschaftsgeschehen trübt sich weiter ein. Umso wichtiger ist es, auf die Lichtblicke zu achten. Diese zeigen sich nach wie vor: in der heimischen Wirtschaft wie bei unseren europäischen Nachbarn.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Negativtrend verfestigt sich – USA widerstehen noch

Die Rezessionsgefahr (für die Welt) wächst

Die vergangene Woche endete mit alarmierenden Daten aus der Wirtschaft – weltweit. Von einer vorübergehenden Abschwächung zu sprechen ist ein Euphemismus. Denn die Gründe für die abflauende Konjunktur liegen tief.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Hoher Wirkungsgrad durch Abwärmenutzung

Kleine Power to Gas-Anlage als Energiespeicher

In einem Wohnblock in Augsburg wird eine kleine Power-to-Gas-Anlage als Energiespeicher für die Dachsolaranlage genutzt. Die Technik ist raumsparender und günstiger als ähnlich leistungsfähige Batterien. Durch Nutzung der Abwärme der Anlage erreicht diese einen sehr hohen Wirkungsgrad.
Zum Seitenanfang