Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzen & Wirtschaft
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Starke Perspektiven

Ölpreis kurbelt Norwegens Wirtschaftswachstum an

Der steigende Ölpreis unterstützt die norwegische Wirtschaft. Copyright: Picture Alliance
Der langfristig steigende Ölpreis kurbelt die norwegische Wirtschaft an. Das stärkt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Norwegische Krone.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Gefährlicher als offene Pressionen

Peking mit Strategiewechsel gegen Taiwan

Die chinesische Regierung versucht gezielt Fachkräfte aus Taiwan abzuwerben. Das hat Folgen für Taiwan und hilft langfristig der chinesischen "Ein-China-Doktrin".
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Zinshoffungen in Großbritannien schwinden

Pfund-Prognose weiter schwach

Die Prognose für den Pfund bleibt weiter schwach. Die britischen Währungshüter sehen keinen Anlass für Zinserhöhungen. Auch die Konjunkturdaten können nicht überzeugen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Chaostage in Washington

Abflachender Dollar steht bevor

Der Handelsstreit zwischen den USA und China scheint sich vorerst abzumildern. Ob es zu einer Einigung kommen wird ist jedoch noch spekulativ. Die langfristigen Folgen für den Dollar kann man jedoch bereits erahnen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Carrytrades wieder interessant

Japans Wachstumszahlen überraschen

Die Wachstumszahlen aus dem Reich der aufgehenden Sonne überraschen - und das nicht gerade positiv. Dem Yen tut das alles andere als gut.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Weidmann als Verhandlungsmasse

Verkündung der Kandidatur enthält Zündstoff

Jens Weidmann hat seine Kandidatur für den Chefsessel der EZB verkündet. Die Tatsache, dass er sie persönlich verkündet hat lädt ein zu Spekulationen - über das Verhältnis zwischen der Bundesregierung und dem designierten Neuen an der Spitze der EZB.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Wechselkursausblick für die Woche vom 25. Mai bis 01. Juni 2018

Euro in der Defensive

Die meisten Währungen gewinnen auch diese Woche gegen den Euro. Nur eine muss erneut gegen den Euro in den Rückwärtsgang schalten.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • In aller Kürze

Zinsen rauf und geschönte Statistiken

Die türkische und die indonesische Notenbank heben ihre Leitzinsen an. In Brasilien redet man sich indes die Arbeit der Regierung schön und verwässert die Statistiken.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Ringen um 1.300 USD

Entspannung drückt Goldpreis nach unten

Der Goldpreis wurde durch die Entspannung zwischen den USA und China zuletzt nach unten gedrückt. Copyright: Picture Alliance
Der Golpreis befindet sich momentan an der Widerstandsmarke von 1.300 USD je Unze. Die Entspannung zwischen China und den USA drückte den Preis zuletzt nach unten. Anleger können das nutzen. Ob der Goldpreis die technische Barriere überspringen wird steht jedoch in den Sternen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Rücksetzer zum Einstieg beim Öl nutzen

Politik belastet Angebotssituation

Die politischen Krisenherde der Welt belasten weiterhin die Angebotssituation beim Öl. Für ein wenig Entspannung sorgt ein Aufbau der Lagerbestände. Anleger können davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Streiks bedrohen Just-in-Time-Lieferungen

Just-in-Time ist in Gefahr

Immer mehr Streiks in China! Nun machen auch die Kranführer mit. Arbeiter wehren sich gegen Missstände. Das bedeutet für Produktion, Transport und (End-)Kunden: Verzögerungen, Stillstand, Ungewissheit. Es gilt, frühzeitig in Erfahrungen zu bringen, was wo brodelt, um vorbereitet zu sein.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Briefe
  • Erneuerbare Energien – niedrigere Netzinvestitionen durch Transformatoren

Schlauer Transformator verringert Netzinvestitionen

Der „Smart Transformator" wird die intelligente Steuerzentrale für das Ortsverteilnetz sein. Er wird derzeit an der Christian-Albrechts-Universität Kiel entwickelt. Er kann das Netz entlasten, indem er Lastspitzen abmildert und so die Netzinvestitionen senken....
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Auftrieb nach dem Dämpfer

Zuckerpreis berührt den Boden

Der Zuckerpreis musste zuletzt so manchen Dämpfer hinnehmen. Vor allem Indien produziert auf Teufel komm' raus. Doch im wichtigsten Anbauland stehen erhebliche Ernteeinbußen bevor.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Die Preisschere zwischen den Edelmetallen ist weit geöffnet

Platin vor der Aufholjagd

Gold, Platin, Palladium erleben derzeit eine sehr unterschiedliche Preisentwicklung. Platin hängt preislich weit zurück. Doch das dürfte sich bald ändern.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Notenbank besorgt über Inflationsentwicklung

Indien vor Zinserhöhung

Indiens Notenbank zeigt sich besorgt über die Entwicklung der Preise. Die Wirtschaft läuft gut. Sie könnte eine Zinserhöhung vertragen. Die deutet sich an.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Schwellenländer leiden unter US-Zinsanstieg

Geldabfluss aus den Schwellenländern

Die Schwellenländer müssen erhebliche Geldabflüsse hinnehmen. Schuld sind die Zinssteigerungen in den USA. Die jeweiligen Folgen sind von Land zu Land unterschiedlich. Und hängen von einigen Faktoren ab.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktureller Dämpfer für China

Der Yuan wird schwächer

Die jüngsten Daten aus China lassen auf eine konjunkturelle Abkühlung schließen. Das war so nicht erwartet worden. Und es wird Auswirkungen auf die Währungspolitik Chinas haben.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Nach konjunktureller Abkühlung

Die Bank of Japan produziert weiter ungedecktes Geld

Japans Wachstum überrascht negativ. Daneben ist auch die Inflation wieder auf dem Rückmarsch. Für die Notenbank BoJ ist dies eine Handlungsanweisung.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Italiens irre Forderungen

Mit der neuen Regierung in Rom kehren Europas Krisensorgen zurück

Die italienischen Forderungen drohen den Euro zu schwächen. Copyright: Picture Alliance
Italien schockt die Eurozone mit irren Forderungen aus den Reihen der voraussichtlichen künftigen Koalitionspartner. Obwohl die Umsetzung der Forderungen so gut wie keine Chance auf Realisierung hat, haben Roms Ausfälle doch Folgen.
  • Fuchs plus
  • FUCHS-Devisen
  • Perspektivisch bekommt der Euro eine größere Bedeutung

Wie Washington den Einfluss des Dollar schwächt

Mit immer neuen politischen Kapriolen schwächt Washington nicht nur das Gefüge der multilateralen Zusammenarbeit. Die US-Administration gräbt damit auch der eigenen Währung das Wasser ab. Es gibt aber einen Profiteur. Und das ist schon in den Zahlen zu sehen.
Zum Seitenanfang