Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzen & Wirtschaft
  • FUCHS-Briefe
  • Neues EU-Zollrecht

Vereinfachtes Verfahren

Das neue EU-Zollrecht kommt. Worauf Sie sich einstellen müssen.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur weltweit

Zombiewirtschaft

Die Notenbanken haben mit ihrer Zinspolitik ihr Ziel erreicht - mit negativen Auswirkungen auf die Märkte.
  • FUCHS-Briefe
  • Achtung, Scheinfirmen!

Abzocke auf Chinesisch

Chinesische Scheinfirmen locken Unternehmen nach China – und kassieren ab.
  • FUCHS-Briefe
  • Neues aus Russland

Hürden für die Produktion

Für die Maschinenbauproduktion in Russland hat Moskau die Latte höher gelegt. Wer trotzdem seinen Schnitt machen will, sollte sie kennen.
  • FUCHS-Devisen
  • Ölpreis

Gebremster Beschleuniger

Doch kein Wunderserum: Das billige Öl puscht die Wirtschaft weniger als erwartet.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausbildungskredite in den USA

US-Studenten als Dauerschuldner

Die hohen Studiengebühren in den USA treiben die Summe der Ausbildungskredite auf einen Rekordstand. Mit Folgen für die Volkswirtschaft.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Viel Skepsis – wenig Dynamik

Die Kursentwicklung an den Aktienbörsen, der Zeitpunkt der US-Zinswende - vieles ist derzeit ungewiss. Investoren müssen Ruhe und Weitblick aufbringen.
  • FUCHS-Briefe
  • Engagement in Kuba

Fuß in der Tür

Kuba wird bestenfalls mittelfristig für unternehmerische Engagements interessant. Dennoch hat aus Europa und Lateinamerika ein kleiner Run auf die Insel eingesetzt.
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Wirtschaftszentren als Ankerpunkte

Antizyklisch investieren

Chinas Flaute und der Rückzug einiger ausländischer Firmen rufen antizyklisch denkende Unternehmen auf den Plan. Sie sollten sich in eines der drei Wirtschaftszentren orientieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Niedriger Dieselpreis

Druck auf die Frachtraten

Die Frachtpreise sinken auf breiter Front. Doch es gibt eine wichtige Ausnahme.
  • FUCHS-Devisen
  • Schwellenländer

Wen der Zinsschock trifft

Fünf Schwellenländer werden besonders hart getroffen, wenn die Fed die Zinsen anhebt.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen aus Amerika ex USA

Gemischte Aussichten jenseits des Atlantik

In unserem Devisen-Wochenschwerpunkt blicken wir auf die Entwicklungen in Kanada, Mexiko, Argentinien, Brasilien und Chile.
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftsflaute in China

Deutsche Firmen kalkulieren neu

China produziert wieder mehr für den heimischen Markt
China: Die Produktion für heimische Märkte wird bedeutender. | © Getty
Die Wirtschaftsflaute im Reich der Mitte zeigt Wirkung. Auch deutsche Firmen müssen betriebswirtschaftlich umdenken.
Zum Seitenanfang