Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Finanzen & Wirtschaft
  • FUCHS-Devisen
  • Deutschland

Starker Einzelhandel

Der deutsche Einzelhandel ist im Januar mit einem Umsatzzuwachs von 2,5% (zum Dezember) stark gestartet (Konsens 1%).
  • FUCHS-Devisen
  • Schweiz

Wenig Bewegung beim Franken

Aufgrund der überraschend starken Konjunktur rechnen wir mit einem etwas stärkeren Franken, der sich nicht sehr weit vom aktuellen Niveau um 1,22 entfernt.
  • FUCHS-Devisen
  • China | CNY

Warnzeichen

Die vom Nachfrage-Effekte der starken Investitionen angetriebene Konjunktur Chinas konnte das Wachstum nicht dauerhaft bei 8% bis 10% halten.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | USD

Offene Flanken

Die jüngsten Zahlen zur US-Wirtschaft brachten einige Enttäuschungen.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | EUR

Auffällig unauffällig

Im Vergleich zur allgemeinen Aufregung an den Devisenmärkten ist die Ruhe innerhalb der Eurozone auffällig.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | Außenhandel

Verpokert

Die US-Handelsinitiativen für Asien und Europa nehmen sich auf dem Papier gut aus.
  • FUCHS-Briefe
  • Vertrieb

Leitfaden Italien

Einen Leitfaden für Aufträge an italienische Handwerksbetriebe erhalten Sie kostenlos unter http://www.bh-international.de – aber nur ein Exemplar.
  • FUCHS-Briefe
  • Berlin

Umweltministerium gegen TTIP

Im Bundesumweltministerium gibt es erhebliche Kritik am geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU (TTIP).
  • FUCHS-Briefe
  • Devisen | Finanzmärkte

Südafrika: Investoren bleiben fern

Der Kapitalfluss nach Südafrika gerät ins Stocken und setzt die Währung Rand unter Druck.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausland | Türkei

Schon am Wendepunkt

Die türkische Wirtschaft hat das Gröbste der Währungskrise bereits hinter sich.
  • FUCHS-Devisen
  • Argentinien

Eine amerikanische Geiselnahme

Das Verhalten der US-Gerichte sorgt weiter für Streit um die Umstrukturierung argentinischer Schulden.
  • FUCHS-Devisen
  • Japan

Die nächsten Enttäuschungen

Die BIP-Zahlen für das 4. Quartal und das Kalenderjahr 2013 lieferten für Japan eine herbe Enttäuschung.
  • FUCHS-Devisen
  • Südafrika | ZAR

Das Ausland zieht sich zurück

Der durch den Absatz von Rand-Titeln relativ risikofrei organisierte laufende Kapitalimport gerät ins Stocken.
  • FUCHS-Devisen
  • Nigeria | NGN

Streit auf höchster Ebene

Notenbank Präsident Sanusi stellte fest, dass rund 20 Mrd. Dollar aus Ölgeschäften auf den staatlichen Konten fehlen.
  • FUCHS-Devisen
  • USA

Über die Verhältnisse leben

Die privaten Haushalte in den USA haben in der 2. Jahreshälfte 2013 begonnen, wieder mehr Schulden zu machen.
  • FUCHS-Devisen
  • Ägypten | EGP

Gelähmte Wirtschaft

Die positiven Überraschungen aus dem letzten Jahr sind verpufft.
  • FUCHS-Devisen
  • Türkei | TRL

Schon am Wendepunkt?

Die Lira erwies sich auf Monatssicht wie erwartet als schwach.
Zum Seitenanfang