Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Konjunktur & Branchen
  • FUCHS-Devisen
  • Konjunktur

Weltbank kürzt Wachstumsprognose

Gerade die Eurozone schneidet im jüngsten Konjunkturausblick der Weltbank sehr schlecht ab – möglicherweise zu Unrecht.
  • FUCHS-Devisen
  • Indonesien

Reformen auf dem Weg

Indonesiens neuer Präsident Widodo hat Fortune. Dem Land eröffnen sich neue Chancen.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone

Gar nicht soo schlecht

Die Eurozone hat seit 2012 an Stabilität gewonnen. Bisher gelingt es ihr nicht, davon politisch zu profitieren.
  • FUCHS-Kapital
  • Produktcheck

Mundus Classic Value

Value Investing ist ein seit Jahrzehnten erfolgreicher Investmentvariante. Wir stellen einen Fonds vor, der sich am Value-Ansatz von Kostolany & Co. orientiert.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur | Deutschland

Eher Dur als Moll

Es geht aufwärts - langsam | © Getty
Für 2015 sind die Aussichten besser, als viele Konjunkturauguren erwarten.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Heftige Kursschwankungen vor Jahresende

Der fallende Ölpreis und die Auswirkungen auf die Märkte haben Investoren wieder deutlich die akuten Risiken vor Augen geführt.
  • FUCHS-Devisen
  • Währungen aus der Region Pazifik-Ozeanien

Reformen in Indonesien, Enttäuschung in Australien

In unserem Devisen-Wochenschwerpunkt blicken wir auf die Entwicklungen in Australien, Neuseeland, Indonesien, den Philippinen und Taiwan.
  • FUCHS-Briefe
  • Österreich | Konjunktur

Getrübte Aussichten

Gegenwind für Österreichs Wirtschaft | © Getty
Österreich leidet unter Exportschwäche. Allein der Staatskonsum sorgt für Wachstum.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

DAX 10.000 zum Greifen nahe

Die Jahresend-Rally läuft auf vollen Touren und nimmt Kurs aufs Jahreshoch.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur | Griechenland

Wachstumsmotor Athen

Griechenland weist das höchste Wachstum in der Eurozone auf. Verglichen mit dem tiefen Fall zuvor ist es aber zu niedrig.
  • FUCHS-Devisen
  • Handel | China

Unterschiedliche Zugänge

Während die USA ein wachsendes Außenhandelsdefizit mit China verzeichnen, hat Europa ein deutlich ausgeglicheneres Muster. Der Grund liegt in unterschiedlichen Strategien.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | Konjunktur

Davongekommen

Weder Deutschland noch die Eurozone schlittern in eine neuerliche Rezession.
  • FUCHS-Kapital
  • Börse

Startverzögerung bei Jahresendrally

US-Märkte im Aufwind, Europa im Stolper-Modus: Alles bereitet sich auf die Jahresend-Rally an den Aktienmärkten vor.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur | Politik

It’s the economy, stupid

Enger Spielraum trotz guter Wirtschaftsdaten: Präsident Obama. | © Getty
Die US-Wirtschaft schafft viele neue Jobs. Die Amerikaner sind trotzdem nicht zufrieden.
  • FUCHS-Briefe
  • Digitale Wirtschaft

Zahltag

Digitale Wirtschaft: Der Ausbau kann weitergehen. | © Copyright
Warum die Politik die Datenautobahn mit Geld pflastert.
  • FUCHS-Devisen
  • Eurozone | Kreditmärkte

Keine Krisenzeichen

No risk, no fun – auch im Euroraum gilt die Aussage.
  • FUCHS-Briefe
  • Unternehmen | Beschaffung

Managen Sie Ihre Risiken!

Mangelhafte Kommunikation und Strukturierung von Informationsflüssen im Unternehmen zu Preis-, Wechselkurs- und Versorgungsrisiken kostet kleine und mittlere Unternehmen signifikante Ertragspotenziale.
Zum Seitenanfang