Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Konjunktur & Branchen
  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien

Abgestiegen

Brasilien rutscht in die 2. Liga der Entwicklungsländer ab. Doch damit sind die Negativmeldungen nicht zu Ende.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlingspolitik

Ein kleines Konjunkturprogramm

Die Aufnahme von Flüchtlingen wirkt auf Deutschlands Wirtschaft wie eine Konjunkturspritze.
  • FUCHS-Devisen
  • USA | Arbeitsmarkt

Stockende Erholung

Auch wenn die USA wieder als Wachstumsmotor der Weltwirtschaft gelten – überzeugend sind ihre Daten nicht. Die Fed muss am Donnerstag eine Entscheidung auf schwieriger Basis treffen.
  • FUCHS-Briefe
  • Weder Dur noch Moll

Weltwirtschaft ohne Motor

Die Weltwirtschaft wird – passiert kein Unglück – auch in den nächsten Jahren moderat wachsen. Doch ein kräftiger Motor fehlt.
  • FUCHS-Devisen
  • Kasachstan

Im Schatten Russlands

Kasachstans Präsidenten Nasarbajew, Russlands PräsidentPutin
Präsidenten Nasarbajew, Putin: Kurzer Draht, gefährliche Seilschaft | © Getty

Der Westen richtet sein Augenmerk vor allem auf die schwer angeschlagene Wirtschaft Russlands. Doch Moskau hat auch die mittelasiatischen Staaten eng an sich gebunden. Das hat Konsequenzen.

  • FUCHS-Devisen
  • Brasilien

Schlimmer geht’s immer

Brasiliens Wirtschaft geht es schlecht. Und es wird ihr bald noch schlechter gehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Konjunktur weltweit

Zombiewirtschaft

Die Notenbanken haben mit ihrer Zinspolitik ihr Ziel erreicht - mit negativen Auswirkungen auf die Märkte.
  • FUCHS-Briefe
  • Ausbildungskredite in den USA

US-Studenten als Dauerschuldner

Die hohen Studiengebühren in den USA treiben die Summe der Ausbildungskredite auf einen Rekordstand. Mit Folgen für die Volkswirtschaft.
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Wirtschaftszentren als Ankerpunkte

Antizyklisch investieren

Chinas Flaute und der Rückzug einiger ausländischer Firmen rufen antizyklisch denkende Unternehmen auf den Plan. Sie sollten sich in eines der drei Wirtschaftszentren orientieren.
  • FUCHS-Briefe
  • Niedriger Dieselpreis

Druck auf die Frachtraten

Die Frachtpreise sinken auf breiter Front. Doch es gibt eine wichtige Ausnahme.
  • FUCHS-Devisen
  • Außenhandel

Kreditüberziehungen

Die Zahlung von Rechnungen im Außenhandel hängt direkt mit der Konjunkturentwicklung zusammen.
  • FUCHS-Briefe
  • Bankensektor

Eine bessere Gesundheit

Eine langsame Bilanzgesundung des Bankensektors spiegelt sich auch in der rückläufigen Anzahl der faulen Kredite.
  • FUCHS-Briefe
  • Weltwirtschaft | Konjunktur

Keine Gefahr aus China

Keine Panik an der chinesischen Börse
Keine Beunruhigung vor der Börse in Shanghai. | © Getty
Entwarnung: Der Aktiencrash in China stellt bei näherer Betrachtung keine große Gefahr für die Realwirtschaft dar.
  • FUCHS-Briefe
  • Maschinenbau in Deutschland

Vom Plus ins Minus gerutscht

Der deutsche Maschinenbau hat sich wieder gefangen. Doch die jüngsten Daten zeigen ein schiefes Bild.
  • FUCHS-Devisen
  • USA

Der Industriemotor stottert

Alle Welt wartet auf die Zinserhöhung in den USA. Doch dafür müssen die Zahlen stimmen. Auch die der Industrie.
  • FUCHS-Briefe
  • Chinas Konjunkturdaten

Glaubwürdige Zahlen

Konjunktur-Verlautbarungen aus Peking sind mit Vorsicht zu genießen. Doch diesmal ist die Skepsis weniger berechtigt als sonst.
  • FUCHS-Briefe
  • BHF Bank - Im Spannungsfeld der Interessen

Trojanisches Pferd aus China

Sie hatte zu Jahresbeginn gerade neue Eigentümer gewonnen und damit auch eine neue Perspektive. Doch diese droht der BHF Bank schon wieder verloren zu gehen.
  • FUCHS-Briefe
  • Neue Spieler im Aktienhandel

Broker weiten Geschäftsfeld aus

Online-Broker in Deutschland machen den etablierten Banken zunehmend Konkurrenz.
  • FUCHS-Briefe
  • Schulden

„Kaputtsparen“

Die Schuldenkrise wurde mit den falschen Mitteln bekämpft. Nun geht der Schuldenfeuerwehr das "Wasser" aus.
  • FUCHS-Briefe
  • US-Konjunktur

Zwiespältige Signale

Die Entwicklung der US-Wirtschaft weckt Hoffnungen. Auch deutsche Unternehmen können davon profitieren.
Zum Seitenanfang