Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
781
Als Reaktion auf die US-Zölle

Stahl – Importquoten für China

Die EU will eine Importquote für chinesischen Stahl einführen. Mit den Quoten soll eine Umleitung der für Amerika gedachten Exporte nach Europa verhindert werden.

Die EU wird Importquoten für chinesischen Stahl einführen. Das erklärte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) beim Berliner Stahldialog. Nach WTO-Regeln ist Europa zur Erhebung von Zöllen oder Importquoten berechtigt, um eine Umleitung für die USA gedachten chinesischen Exporte nach Europa zu verhindern. Die Quoten werden als effektiver angesehen.

Kapazitätsabbau in China erwartet

Auf die Dauer rechnet Altmaier mit Erfolgen durch Gespräche auf internationaler Ebene. Beim „Global Forum on Steel Excess Capacity", 2017 im Rahmen der G20 geschaffen, treffen sich regelmäßig Stahlexperten zum Informationsaustausch. Sie diskutieren Möglichkeiten des Kapazitätsabbaus. Altmaier sieht hier China in der Pflicht, das unproduktive Hütten im Markt hält. Die Überkapazitäten betragen weltweit etwa 600 Mio. Tonnen, die Kapazität deutscher Hersteller insgesamt nur 42 Mio. Tonnen.

Von den US-Zöllen sieht sich die deutsche Industrie direkt kaum betroffen. Die meisten US-Kunden sind bereit, die durch die Zölle erhöhten Preise für europäischen Importstahl zu bezahlen, so ThyssenKrupp Steel Europe-Chef Andreas J. Goss. Denn es handelt sich um Spezialstähle, die sie von anderen Herstellern nicht erhalten können.

Fazit:

Die deutsche Stahlindustrie muss dank hoher Qualität und Importquoten nicht mit Markteinbrüchen rechnen. Durch die Berufung auf die WTO-Regeln hofft die EU trotz Importquoten einen Handelskonflikt mit China zu verhindern.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • EZB optimiert die Finanzierungsbedingungen für Staaten

Lagarde will Kreditumfeld optimieren

Die EZB hat auf ihrer ersten Ratssitzung interessante Hinweise auf ihre künftige Anleihenkauf-Politik gegeben. Daraus können Anleger relativ sicher ein wenig Rendite schlagen. Auch den Euro hat die Notenbank leicht angeschoben.
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Breite Palette pflanzlicher Ersatzprodukte

AAK läuft wie geschmiert

Auch Vegetarier und Veganer nutzen zum Braten Öle und Fette - aber nur auf pflanzlicher Basis. Lieferant solcher Gourmet- und Semigourmet-Öle und -Fette ist das schwedisch-dänische Unternehmen AAK. Es ist ein weltweit führender Hersteller solcher pflanzlicher Öle.
Neueste Artikel
  • Im Fokus: Spezialisten für innovative Werkstoffe

Schwergewichte im Leichtbau

Leichtbau verändert das Bauen und Konstruieren. Copyright: Pexels
Je konzentrierter auf Nachhaltigkeit fokussiert wird, desto mehr rücken Leichtbau-Spezialisten in den Fokus. Denn Leichtbau bedeutet Ressourcenschonung im doppelten Sinne. Der Sektor wird darum vom langfristigen Trend zu mehr Nachhaltigkeit profitieren, einige Unternehmen aber besonders stark.
  • Fuchs plus
  • Wie sich Privatanleger ein grünes Portfolio bauen (lassen)

Schritte zur nachhaltigen Geldanlage

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch in der Geldanlage. Beim ganzen Wirrwarr an verschiedenen Strategien und Ansätzen zeigt sich aber letztendlich: wer in die Tiefe gehen will, muss sich zuerst selbst Gedanken machen. Wir erklären, wie Privatanleger das Thema anpacken können und geben nützliche Tools an die Hand.
  • Fuchs plus
  • UBS Europe SE, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Oberflächlich und lieblos

Wie schlägt sich die UBS Europe im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
UBS Europe SE überrascht die Deutsche Kinderhospiz Stiftung mit zwei statt einem Vorschlag, besser gesagt mit zwei Einreichungen. Diese Abweichung in er äußeren Form ist nicht die einzige Merkwürdigkeit, mit denen dieses Werk aufwartet.
Zum Seitenanfang