Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
536
Gute-Laune-Nachrichten

Konjunktur im Sommerhoch

Die Konjunktur läuft weiter gut. Auch die Aussichten sehen positiv aus.
Zu Ihrer Motivation und der Ihrer Mitarbeiter zusammengestellt:
  • Die IKB erwartet für dieses Jahr 2,1% Wirtschaftswachstum in Deutschland. Nächstes Jahr sollen es 2% werden. Die Anhebung der Prognose um jeweils 0,2 Punkte beruht auf den revidierten Wachstumszahlen für 2014 und 2016. Hier gab es laut Statistischem Bundesamt jeweils einen realen Zuwachs von 1,9% (bisher 1,6% und 1,8%).
  • Die Unternehmen schätzen die künftige Lage noch besser ein als zuletzt. Das tröstet darüber hinweg, dass der Ifo-Index der deutschen Wirtschaft Ende August leicht um 0,1%-Punkte auf 115,9 zurückfiel.
  • Die deutsche Elektroindustrie hat ihren Export im 1. Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,4% auf 97,5 Mrd. Euro gesteigert. Wachstumstreiber waren vor allem Lieferungen nach China, in die USA und Frankreich.
  • Rund 3,2 Mio. ausländische Besucher kamen 2016 nach Deutschland, um sich auf Messen zu informieren und Geschäfte anzubahnen. Das ist die höchste je ermittelte Zahl (bisher: 2,65 Mio. in 2013). Der Anteil der Ausländer an allen Besuchern lag erstmals knapp über 30%.
  • Der Markit-Index für die Industrie in der Eurozone hat Ende August von 56,6 auf 57,4 Punkte zugelegt. Ab 50 liegt der Index in der Wachstumszone.
  • Spaniens Konjunktur brummt: Im 2. Quartal lag das Wachstum gegenüber dem Vorjahr bei 3,1%.
  • Der Welthandel wächst kräftig. Darauf deutet der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hin. Er stieg im Juli 2017 von (revidiert) 127,4 auf 128,6 und erreichte damit einen neuen Höchstwert.

Fazit: Der Konjunktursommer fällt deutlich besser aus als das durchwachsene Wetter.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Die Blockchain in der Verwaltung

Briten nutzen Blockchain bei der Immobilienregistrierung

In deutschen Ohren klingt es noch nach (ferner)n Zukunftsmusik. Die Briten nutzen es bereits. Land Registry, das zentrale Grundbuchamt auf der Insel, setzt die Blockchain bei Immobilientransfers ein. Mit Erfolg.
  • Fuchs plus
  • Reduzierte Arbeitszeit ist kein Urlaub

Arbeitszeitverkürzung statt Urlaub geht nicht

Urlaub ist in jeder Beziehung was Besonderes, das meinte das Bundesarbeitsgericht (BAG) schon vor sechzig Jahren. Die Richter formulierten schon damals: „Das Interesse des Arbeitgebers sind gesunde und arbeitsfreudige Arbeiter". Diese Ideen verfolgen die Gerichte unverdrossen bis zum heutigen Tag.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Globalance Bank AG, TOPS 2020: Beratungsgespräch

Empathie und Nachhaltigkeit pur

Wenn es je stimmte, dass die Beratung bei einer Bank mit dem Berater steht oder fällt, dann im Fall unserer Erfahrung mit der Globalance Bank in Zürich. Die einen nennen es Glück, an einen so empathischen und dabei fachlich absolut fitten Berater geraten zu sein. Die anderen sagen vielleicht, der Berater passt einfach zur Bank ...
  • Fuchs plus
  • Globalance Bank AG: Wissenswertes TOPS 2020

Globalance Bank AG - Hat so kleine Füße

Schon seit fast 25 Jahren setzen sich die Globalance Bank bzw. ihre Vorgängerin SAM konsequent für nachhaltiges Investment ein. Zu einem Zeitpunkt, als „grün" in der Anlage noch längst nicht en vogue war, formulierte sie Maßstäbe verantwortungsvollen Bankings, die sich zu Standards in der Branche entwickelt haben. Highlight ist die Footprint-Plattform, auf der sich Kunden über den persönlichen Fußabdruck ihrer Anlage informieren können.
Zum Seitenanfang