Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
2383
Anbieter, Ort und Land

Wer für TOPS 2022 getestet wurde

Brandschutzmauer fürs Vermögen – unter diesem Thema wurden die Banken und Vermögensverwalter für TOPS 2022 getestet. Grafik erstellt mit Canva
92 Banken, Family Offices und Vermögensverwalter befanden sich im diesjährigen Testpool. Nicht immer konnte die Beratung vollständig durchgeführt werden. Zum Teil verhinderten dies die Umstände des Corona-Lockdowns. Zum anderen kamen persönliche Umstände dazwischen, die sich in den Weg stellten. 65 Gespräche konnten schließlich abgeschlossen und bewertet werden.

Alle Banken im Testpool:

  1. AlpenBank Aktiengesellschaft Innsbruck Österreich
  2. Aquila Capital Advisors GmbH Hamburg Deutschland
  3. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG Frankfurt am Main Deutschland
  4. Bank Alpinum AG Vaduz Liechtenstein
  5. Bank CIC (Schweiz) AG Basel Schweiz
  6. Bank Frick & Co. AG Balzers Liechtenstein
  7. Bank Gutmann AG Wien Österreich
  8. Bank J. Safra Sarasin AG Basel Schweiz
  9. Bank Julius Bär & Co. AG Zürich Schweiz
  10. Bank Julius Bär Deutschland München Deutschland
  11. Bank Vontobel AG Zürich Schweiz
  12. Bank Vontobel Europe AG München Deutschland
  13. Bank Winter Wien Österreich
  14. Bankhaus Carl Spängler & Co. AG Salzburg Österreich
  15. Bankhaus Ellwanger & Geiger AG Stuttgart Deutschland
  16. Bayerische Vermögen AG München Deutschland
  17. Berenberg - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Hamburg Deutschland
  18. Bergos AG Zürich Schweiz
  19. Bethmann Bank AG Frankfurt am Main Deutschland
  20. BNP Paribas (Suisse) SA - Wealth Management Genf 11 Schweiz
  21. BNP Paribas Wealth Management Frankfurt am Main Deutschland
  22. BRW Finanz AG Braunschweig Deutschland
  23. BW-Bank Stuttgart Deutschland
  24. Capitell Vermögens-Management AG Frankfurt am Main Deutschland
  25. Commerzbank Aktiengesellschaft - Private Wealth Management Heilbronn Deutschland
  26. Credit Suisse Private Banking (CSPB) Zürich Schweiz
  27. Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Düsseldorf Deutschland
  28. Deutsche Bank AG - Private Wealth Management Münster Deutschland
  29. Deutsche Oppenheim Family Office AG Grasbrunn Deutschland
  30. DJE Kapital AG Pullach bei München Deutschland
  31. Donner & Reuschel AG Hamburg Deutschland
  32. Dreyfus Söhne & Cie. AG, Banquiers Basel Schweiz
  33. DZ Privatbank (Schweiz) AG Zürich Schweiz
  34. EFG Bank von Ernst AG Vaduz Liechtenstein
  35. Ellwanger & Geiger AG, Stuttgart
  36. FOCAM AG Frankfurt am Main Deutschland
  37. Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Zürich Schweiz
  38. Frankfurter Sparkasse 1822 Frankfurt am Main Deutschland
  39. Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft Augsburg Deutschland
  40. G & H Gies & Heimburger Vermögens-Management GmbH Kelkheim Deutschland
  41. GAP Vermögensverwaltung GmbH Frankfurt am Main Deutschland
  42. Globalance Bank AG Zürich Schweiz
  43. Grüner Fisher Investments Rodenbach Deutschland
  44. Hansen & Heinrich AG Berlin-Grunewald Deutschland
  45. Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA Frankfurt am Main Deutschland
  46. Hypo Vorarlberg Bank AG Bregenz Österreich
  47. HypoVereinsbank (Wealth Management) Frankfurt am Main Deutschland
  48. Kaiser Partner Privatbank AG Vaduz Liechtenstein
  49. Kathrein Privatbank Aktiengesellschaft Wien Österreich
  50. LGT Bank (Österreich) AG Wien Österreich
  51. LGT Bank (Schweiz) AG Basel Schweiz
  52. LGT Bank AG Vaduz Liechtenstein
  53. Liechtensteinische Landesbank AG Vaduz Liechtenstein
  54. LUNIS Vermögensmanagement AG Hamburg Deutschland
  55. Luzerner Kantonalbank AG Luzern Schweiz
  56. M.M. Warburg & CO Köln Deutschland
  57. M.M. Warburg & CO KGaA Hamburg Deutschland
  58. Mademann & Kollegen GmbH Düsseldorf Deutschland
  59. Merck Finck - A Quintet Private Bank (Europe) S.A. Branch München Deutschland
  60. Neue Bank AG Vaduz Liechtenstein
  61. Oberbank AG Wien Österreich
  62. ODDO BHF Aktiengesellschaft Frankfurt am Main Deutschland
  63. PEH Wertpapier AG Frankfurt am Main Deutschland
  64. Pictet & Cie (Schweiz) Genf 73 Schweiz
  65. PMP Vermögensmanagement Düsseldorf Deutschland
  66. Privat Bank AG der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Linz Österreich
  67. proaktiva AG Hamburg Deutschland
  68. Raiffeisen Capital Management Wien Österreich
  69. Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG Wien Österreich
  70. RBV GmbH Gronau (Leine) Deutschland
  71. Reichmuth & Co. Integrale Vermögensverwaltung AG München Deutschland
  72. Rothschild & Co Bank AG Zürich Schweiz
  73. S PrivateBanking Dortmund GmbH Dortmund Deutschland
  74. Sand und Schott GmbH Stuttgart Deutschland
  75. Schelhammer Capital Bank AG Wien Österreich
  76. Schoellerbank AG Salzburg Österreich
  77. Sparkasse KölnBonn Köln Deutschland
  78. Spiekermann & Co AG Osnabrück Deutschland
  79. Steiermärkische Bank und Sparkassen AG (Steiermärkische Sparkasse) Graz Österreich
  80. Südwestbank AG Stuttgart Deutschland
  81. SVA Vermögensverwaltung Stuttgart GmbH Stuttgart Deutschland
  82. TAM AG Rellingen Deutschland
  83. UBS (Luxembourg) S.A. Niederlassung Österreich Wien Österreich
  84. UBS AG Zürich Schweiz
  85. Value Experts Vermögensverwaltungs AG Beckum Deutschland
  86. von der Heydt & Co. AG Frankfurt a. M. Deutschland
  87. VP Bank AG Vaduz Liechtenstein
  88. VZ VermögensZentrum GmbH München Deutschland
  89. WALSER PRIVATBANK AG Riezlern Österreich
  90. Weberbank Aktiengesellschaft Berlin Deutschland
  91. Wiener Privatbank SE Wien Österreich
  92. Zürcher Kantonalbank Zürich Schweiz
  93. Zürcher Kantonalbank Österreich AG Salzburg Österreich 

Fazit: Es bietet sich dem Leser eine breite Marktübersicht mit den wichtigsten Anbietern im deutschsprachigen Raum.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Erbschaftsteuer kennt Bedingungen

Zweites Grabmal steuerlich absetzen

Beerdigung. © Kzenon / stock.adobe.com
Nicht immer ist das erste Grabmal eines Verstorbenen auch sein letztes. Wer internationale Wurzeln hat, wird möglicherweise später in sein Heimatland umgebettet. Das hat Implikationen für die Erbschaftssteuer, ist aber auch an Bedingungen geknüpft.
  • Fuchs plus
  • Gute-Laune-Nachrichten vom 16.05.2022

Erneuerbare Energien global auf dem Vormarsch

Mehrere Windräder auf einem Feld. © kamisoka / Getty Images / iStock
Trotz steigender Preise finden wir positive konjunkturelle Meldungen. Mit dabei: ein international steigender Prozentsatz erneuerbarer Energie, eine Region, die sogar eine negative CO2-Bilanz hat und einem Tourismus-Sektor, der kräftig in Schwung kommt.
  • Fuchs plus
  • Gaswirtschaft eröffnet neue Perspektive

Rumänien hat einen guten Pfad eingeschlagen

Schild in Rumänien mit Flaggen der EU und Rumäniens, Verweis auf EU-gefördertes Infrastrukturprojekt. (c) Helmut Laschet
Der IWF prognostiziert Rumänien für 2022 ein BIP-Wachstum von fast 5%. Das liegt deutlich über den Werten der Eurozone. Für Kapitalanleger wird die Region damit lukrativer. FUCHS-Devisen sagen, wie sich das für die Geldanlage nutzen lässt und welche Risiken es zu beachten gilt.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Serie: Blockchain im Unternehmen (120)

Digitale Dokumente sicher aufbewahren

Blockchain. © ismagilov / Getty Images / iStock
Viele Unternehmer und Privatpersonen haben bis heute Bedenken, wichtige Dokumente digital aufzubewahren oder über das Internet verschicken. Denn alles, was einmal auf einem Computer ist, kann im Zweifel von Dritten gefunden werden. Die Blockchain-Technologie ist aber heute schon sehr sicher.
  • Fuchs plus
  • Broker-Rating 2022: Das Test-Design

FUCHS-Broker-Rating 2022: Wie wir werten

Abakus. © tuchkovo / Getty Images / iStock
Unser anonymer Anbieter-Test basiert auf klaren Kriterien, die wir für die Auswahl eines Brokers für wesentlich halten. Wir legen besonderen Wert auf die langfristige Seriosität und Sicherheit der Anbieter. Weder ein breites Produktangebot und geschenktes Handelsguthaben nützen etwas, wenn der Broker schlecht reguliert, grundsätzlich unseriös und somit riskant ist.
  • Fuchs plus
  • Infrastrukturabgabe für Digitalkonzerne geplant

Internetkonzerne sollen für Datenvolumina zahlen

Apps auf einem Smartphone. © Julien Eichinger / stock.adobe.com
Die EU will die Internetriesen dazu verpflichten, einen Beitrag zum Ausbau der Datennetze zu leisten. Wie die Regelung genau aussehen soll, die bis Ende des Jahres vorliegen soll, ist noch unklar. Für die EU besonders interessant ist, dass sie damit der extremen Steuervermeidung der Internetriesen ein Schnippchen schlagen kann.
Zum Seitenanfang