Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
3619
Donner & Reuschel AG | Stiftungsvermögen 2016 - Qualifikationsrunde: Angebotsabgabe

Donner & Reuschel erklären ihren Vorschlag gut

Ein sorgfältig erstelltes Angebot, das die Anliegen der Stiftung im Blick hat
41 Seiten umfasst das Angebot der Bank Donner & Reuschel. Davon ist keine Seite zu viel Papier.
Die Bank Donner & Reuschel ist im Jahr 2009 aus dem Zusammenschluss der Privatbanken Conrad Hinrich Donner Bank und Reuschel & Co. hervorgegangen. Sie hat Standorte in Hamburg und München und gehört zum Versicherungskonzern Signal Iduna. Unseren Fragebogen hat die Bank nicht beantwortet.

Der Anlagevorschlag

Donner & Reuschel sendet als Angebot eine 41 Seiten umfassende Ausarbeitung mit Anhängen. Das sorgfältig erstellte Dokument nimmt kurz Stellung zum Thema „Impact Investing“ und nennt als mögliche Investitionsobjekte „Nachhaltiges Wohnen“ oder Zweitmartkfonds, die auch Krankenhäuser und Pflegeimmobilien enthalten. Kern des Anlageprozesses bei Donner & Reuschel ist die Steuerung der Aktienquote durch diverse Signale. In 6 Stufen wird die Aktienquote auf- bzw. abgebaut. Die Signale dafür kommen aus einer Kombination von Trendfolge-Indikatoren und fundamentalen Signalen wie das sog. „Fed-Modell“, das die Attraktivität des Aktienmarkts ins Verhältnis zum Rentenmarkt setzt. Konkret schlägt die Bank ein Portfolio aus 30 % Aktien und 70 % Anleihen vor. Ende September 2015 werden allerdings nur geringe Anteile in Aktien investiert: 70 % Anleihen 25,5 % Cash 4,5 % Aktien sind es. Im Aktienbereich finden wir Einzeltitel und ETFs auf Nachhaltigkeitsindizes. Investitionen mit Bezug zu Alkohol, Spielen, Tabak und Waffen meidet die Bank. Ein gesondertes Kapitel befasst sich mit der bestehenden Immobilie und der Frage, ob die Stiftung diese verkaufen oder im Bestand behalten sollte. Der Vorschlag der Bank ist mehrstufig. Schritt 1: Sichtung der Unterlagen und Vorortbesichtigung Schritt 2: Erstellung einer SWOT-Analyse (Stärken, Schwächen, Chancen, Risiken) Schritt 3: Objektprüfung und Beurteilung (z. B. in Form einer Benotungsskala) Schritt 4: Szenariendarstellung (mögliche Vorgehensweisen) An dieser Stelle zeigen Donner & Reuschel sehr gut, wie sie vorgehen würden. Auch die Themen Beteiligungen und Impact Investing werden durch zwei konkrete Angebote im Bereich geschlossene Immobilienfonds vorgestellt. Für den Wertpapierbereich erhalten wir ein im Marktvergleich günstiges Angebot: 0,3 % + MwSt. Mindesthonorar + 10 % Erfolgsbeteiligung oder pauschal 0,6 % + USt.

FAZIT:
Ein sorgfältig erstelltes Angebot, das über die Wertpapiere hinaus auch die anderen Anliegen der Stiftung im Blick hat. Im Marktvergleich ausführlich ist die Darstellung des Risikomanagements und der Aktiensteuerung. Allerdings fehlen Details zu den ordentlichen Erträgen, die die Bank erwartet. Alles in Allem sind Donner & Reuschel ein würdiger Kandidat für die Endauswahl im Beauty Contest.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Geschäftsreisen nach China mit der AHK

Business-Flüge nach China sind möglich

Lufthansa Flugzeuge. © Daniel Kubirski / picture alliance
Bestimmte Businessreisende und Familien können mit der AHK nach China fliegen. Wir nennen Ihnen Bedingungen, Preise und Abflugzeiten.
  • Inhalte, Angebote und Diskussionen

Verlag Fuchsbriefe jetzt auch bei LinkedIn

Icon von LinkedIn auf dem Bildschirm eines Smartphones. © scyther5 / Getty Images / iStock
Mit unserer erweiterten Social Media Präsenz erreichen Sie die FUCHSBRIEFE jetzt auch bei LinkedIn.
  • Fuchs plus
  • Versorgungslage entspannt sich

Weizen inzwischen wieder deutlich günstiger

Weizen. © Konrad Weiss / Fotolia
Der Weizenpreis steht in diesem Jahr besonders im Fokus. Im Zuge des Ukraine-Kriegs schnellte er in die Höhe - nun sinkt er wieder kontinuierlich. Wird dieser Trend anhalten?
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Ohne Zuschlag keine Untervermietung

Zuschlag für Untervermietung hat Bestand

Mietvertrag. © Stockfotos-MG / stock.adobe.com
Dass eine Wohnung nicht ohne die Erlaubnis des Vermieters untervermietet werden darf, ist den meisten Mietern klar. Aber dürfen Sie als Vermieter für die Untervermietung einen Zuschlag zur Miete verlangen? Das Landgericht (LG) Berlin hat diesen Punkt jetzt geklärt.
  • Fuchs plus
  • Mangel an Mikroprozessoren droht

Anhaltender Chip-Mangel über 2030 hinaus

Halbleiter. © Raimundas / stock.adobe.com
Bei den leistungsstarken Mikroprozessoren, die in Computer oder Smartphones eingebaut werden, droht in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts ein Mangel. Derzeit sind zwar viele neue Chipfabriken im Bau. Dennoch droht bald ein neuer Chip-Mangel.
  • Fuchs plus
  • Höhere Subventionen für CO2-Einsparungen bei Gebäuden und im Verkehr

Viel Geld für Unternehmen verfügbar

Sinkende CO2 Emissionen. © Olivier Le Moal / stock.adobe.com
Innerhalb der EU gibt es eine Einigung auf eine höhere CO2-Vermeidung in den Bereichen Gebäude und Verkehr. Das hat Konsequenzen für Unternehmen - allerdings positive. Denn die deutsche Politik wird ihre Förderung für Energiesparmaßnahmen in diesen Bereichen deutlich ausbauen.
Zum Seitenanfang