Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
3338
UBS Deutschland AG | Stiftungsvermögen 2016 - Qualifikationsrunde: Angebotsabgabe

UBS: Ein Vorschlag, auf den man verzichten kann

Rote Ampel: Keine Kundenorientierung vorhanden
Die UBS liefert einen Vorschlag ab, der vor allem Kopfschütteln hervorruft.
Die UBS ist ein schweizerisches Bankhaus, das eine starke Präsenz in Deutschland hat. Das Geldhaus betreibt in Deutschland 8 Standorte. In allen Dependancen sind Mitarbeiter vor Ort, die Stiftungsmandate betreuen. Diese Experten werden laufend auf internen Präsenz­veranstaltungen oder über webbasierte Trainingseinheiten geschult. Die UBS beantwortet zwar den Fragebogen zu Transparenz und Serviceangebot, allerdings unter der Bedingung, dass die Inhalte nicht veröffentlicht werden.

Der Anlagevorschlag

FAZIT:
Wir können gleich zum Fazit kommen: Die UBS will scheinbar keine neuen Kunden. Die Alfred-Flakowski-Stiftung erhält ein kurzes Anschreiben und einen Vorschlag „Strategie Einkommen“. 4,19 % Liquidität, 78,78 % Anleihen und 17,04 % Aktien.

Individueller Bezug? Keiner!
Antworten auf die von der Stiftung genannten Anforderungen? Keine!

Es ist Standardware, die sich an keiner Stelle mit dem Kunden beschäftigt. Vielleicht sind der UBS 2 Mio. Euro Anlagevermögen zu wenig? Dann aber muss man keinen Vorschlag einreichen.

Anders ausgedrückt: Die UBS versteht es brillant, auf diese Weise mögliche Kunden abzustoßen.

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • Analyse nach FUCHS-Bewertungskriterien

Platin vom Asteroiden

Asteroid fliegt an Erde vorbei. © adventtr / Getty Images / iStock
Auf der Erde werden manche Rohstoffe knapp. Doch im Weltraum ist das Potenzial schier unbegrenzt. Erste Abenteurer machen sich daher auf den Weg. Und mutige Anleger können sich per Token beteiligen.
  • Fuchs plus
  • Peso scheint sich allmählich zu fangen

Kolumbien bietet Anlegern interessante Möglichkeiten

Satellitenbild Südamerika. © Harvepino / Getty Images / iStock
Anleger auf der Suche nach Emerging Market Titeln, nehmen Kolumbien in den Blick. In dem lateinamerikanischen Land scheint sich die wirtschaftliche Lage zu bessern. Mutige Anleger positionieren sich jetzt am Beginn des Aufwärtstrends.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bald weniger Säumniszuschlag?

Fiskus hat zu fett abkassiert

Bundesfinanzhof. © Marc Müller / dpa / picture alliance
Wer seine Steuernachforderungen nicht bezahlt, muss Strafzinsen (Säumniszuschläge) zahlen. Das Bundesverfassungsgericht hat jedoch im vorigen Jahr Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen geäußert. Dennoch bleibt die endgültige Entscheidung zur Verfassungsmäßigkeit abzuwarten.
  • Im Fokus: Heimtier-Aktien

Renditen erzielen durch Haustier-Boom

In vielen Familien sind Hund, Katze, Schildkröte und Co. feste Mitglieder, die verwöhnt und behütet werden. Die Bereitschaft für die felligen, fedrigen und schuppigen Mitbewohner tief ins Portemonnaie zu greifen, wächst dabei. Es gibt eine ganze Reihe von Aktien, die davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • Wasserstoff kann den Lkw-Verkehr dekarbonisieren

Brennstoffzellen-Lkw von Hyundai werden in Deutschland getestet

Xcient Fuel Cell LKW des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai fährt durch eine Landschaft. © Hyundai Motor Company
Der Test von schweren Lkw mit Brennstoffzellen startet in Deutschland mit Lkws des koreanischen Herstellers Hyundai.
Zum Seitenanfang