Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
596
Trusted Wealth Manager 2022 Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltungs GmbH

Oberbanscheidt ist mit sich im Reinen

2023 feiert die Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH ihr 20-jähriges Bestehen. Sie kümmert sich auch um Kunden, die nicht mit dem ganz großen Vermögen vorsprechen, sondern auch um „ganz normale“ Leute.

Keine Beschwerden, keine juristischen Auseinandersetzungen mit Kunden: Die sehr lakonisch ausgefüllte Selbstauskunft zeigt, dass der Niederrheiner Vermögensverwalter Oberbanscheidt & Cie wahrscheinlich mit sich und seinen Kunden im Reinen ist. Sollte es zu Ungereimtheiten kommen, werden diese umgehend der Geschäftsleitung gemeldet.

Ein Beschwerdemanager erfasst Beschwerden systematisch auf einem Formular – theoretisch. Denn tatsächlich gibt es offenbar nur rundum zufriedene Kunden. Auch außergerichtliche Einigungen war bislang nicht erforderlich. Kundenzufriedenheit wird nicht gemessen, Weiterempfehlung durch Befragung von Neukunden ermittelt. Alles sehr übersichtlich, aber offenbar wirksam.

 

Der Vermögensverwalter Oberbanscheidt & Cie. mit Hauptsitz in Kleve verfügt über Büros in Düsseldorf und Krefeld. Er bezeichnet sich als Experten für Vermögensverwaltung ab 25.000 Euro, also nicht nur für die ganz großen Brocken. Firmengründer Hans-Josef Orbanscheidt ist stolz darauf, seit 40 Jahren Angestellte, Unternehmer und Ruheständler dabei zu unterstützen, ihr Vermögen zu erhalten und zu vermehren. Die Unzufriedenheit mit dem Geschäftsgebaren einer deutschen Großbank, bei der er zuletzt als Direktor tätig war und die ihre hauseigenen Produkte vor die individuelle Kundenberatung platzierte, veranlasste ihn zur Gründung seiner Firma im Jahr 2003.

Kontakt

Das Unternehmen Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltungs GmbH ist in 47533 Kleve, Hoffmannallee 55, ansässig, Telefon +49 2821/979 89-0, E-Mail: info@oberbanscheidt-cie.de

Fazit: Auch wenn Oberbanscheidt & Cie nicht gerade als Plaudertaschen bei ihrer Selbstauskunft auftreten, können sie doch glaubhaft machen, dass ihnen die Kundenzufriedenheit am Herzen liegt. Da auch der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz nichts Negatives zu Ohren gekommen ist, leuchtet die Vertrauensampel weiter grün.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • Analyse nach FUCHS-Bewertungskriterien

Platin vom Asteroiden

Asteroid fliegt an Erde vorbei. © adventtr / Getty Images / iStock
Auf der Erde werden manche Rohstoffe knapp. Doch im Weltraum ist das Potenzial schier unbegrenzt. Erste Abenteurer machen sich daher auf den Weg. Und mutige Anleger können sich per Token beteiligen.
  • Fuchs plus
  • Peso scheint sich allmählich zu fangen

Kolumbien bietet Anlegern interessante Möglichkeiten

Satellitenbild Südamerika. © Harvepino / Getty Images / iStock
Anleger auf der Suche nach Emerging Market Titeln, nehmen Kolumbien in den Blick. In dem lateinamerikanischen Land scheint sich die wirtschaftliche Lage zu bessern. Mutige Anleger positionieren sich jetzt am Beginn des Aufwärtstrends.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Bald weniger Säumniszuschlag?

Fiskus hat zu fett abkassiert

Bundesfinanzhof. © Marc Müller / dpa / picture alliance
Wer seine Steuernachforderungen nicht bezahlt, muss Strafzinsen (Säumniszuschläge) zahlen. Das Bundesverfassungsgericht hat jedoch im vorigen Jahr Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen geäußert. Dennoch bleibt die endgültige Entscheidung zur Verfassungsmäßigkeit abzuwarten.
  • Im Fokus: Heimtier-Aktien

Renditen erzielen durch Haustier-Boom

Eine Katze frisst aus einem Napf. © Impact Photography / stock.adobe.com
In vielen Familien sind Hund, Katze, Schildkröte und Co. feste Mitglieder, die verwöhnt und behütet werden. Die Bereitschaft für die felligen, fedrigen und schuppigen Mitbewohner tief ins Portemonnaie zu greifen, wächst dabei. Es gibt eine ganze Reihe von Aktien, die davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • Wasserstoff kann den Lkw-Verkehr dekarbonisieren

Brennstoffzellen-Lkw von Hyundai werden in Deutschland getestet

Xcient Fuel Cell LKW des südkoreanischen Automobilherstellers Hyundai fährt durch eine Landschaft. © Hyundai Motor Company
Der Test von schweren Lkw mit Brennstoffzellen startet in Deutschland mit Lkws des koreanischen Herstellers Hyundai.
Zum Seitenanfang