Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
977
Trusted Wealth Management 2022

RP Rheinische Portfolio Management GmbH: Die Nüchternen aus Köln

© Grafik: envato elements, Fuchsbriefe
„Unabhängig, Inhabergeführt, Defensiv.“ Damit charakterisiert sich die RP Rheinische Portfolio Management GmbH auf der Startseite ihres Webauftritts. Das zum größten Teil junge Team sei „Innovativ, Analytisch, Kompetent.“ Das klingt nüchtern. Ungewöhnlich fürs Rheinland. Aber das muss ja nicht schlecht sein.

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 keine einzige Beschwerde bekommen noch musste sie sich juristisch mit Kunden auseinandersetzen. Super! Es gibt ein zentrales Beschwerdemanagement für den einzigen Standort in Köln, das allerdings bisher arbeitslos war. Gut so! Käme es zu einem Beschwerdefall, würde sich die Geschäftsführung in Abstimmung mit dem Kundenberater sowie dem Complianceofficer und der internen Revision darum kümmern.

Kundenzufriedenheitsumfragen im klassischen Sinne sind laut RP nicht nötig, da man ganz überwiegend institutionelle Kunden betreue, mit denen regelmäßig der Optimierungsbedarf besprochen werde. Mit der Weiterempfehlung der Kunden ist das Unternehmen mehr als zufrieden und berichtet: „Im letzten Jahr haben alle Bestandskunden nachinvestiert und ein Drittel hat Empfehlungen für unser Haus ausgesprochen, die zu 100 Prozent zu neuen Kundenbeziehungen geführt haben. Darüber hinaus haben mehrere Neukunden Empfehlungen gegeben, die ebenfalls zu Neugeschäft geführt haben.“

Wir erhalten Werte

Angetrieben von dem Wunsch, für ihre Anleger Investmentideen ohne Konzernvorgaben umzusetzen, wurde 2007 die RP Rheinische Portfolio Management GmbH (RP) gegründet. Als inhabergeführter und bankenunabhängiger Vermögensverwalter könne man sich ganz auf die Interessen der Anleger konzentrieren. „Getreu nach unserem Motto „Wir erhalten Werte“ ist unsere Anlagephilosophie geprägt von dem Leitbild, langfristig stetige Wertzuwächse zu erzielen und Wertschwankungen zu begrenzen. Die Marktturbulenzen der letzten Jahre haben uns in unserem grundsätzlich defensiven Ansatz bestärkt“, heißt es auf der Website. Das kleine Unternehmen umfasst sieben Mitarbeiter, davon eine einzige Frau.

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 keine einzige Beschwerde bekommen noch musste sie sich juristisch mit Kunden auseinandersetzen. Super! Es gibt ein zentrales Beschwerdemanagement für den einzigen Standort in Köln, das allerdings bisher arbeitslos war.

Kontakt

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat ihren Firmensitz in der Von-Werth-Straße 15 in 50670 Köln, Telefon: +49 221/8295-6100, E-Mail: info@rp-management.de 

Die Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH scheint sich in Sachen Kundenzufriedenheit nichts zuschulden kommen lassen. FUCHS|RICHTER Prüfinstanz kann diese Unbescholtenheit bestätigen und grünes Licht für die Vertrauensampel geben.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Tauwetter nach sechs Jahren Eiszeit

Australien und China wollen wieder miteinander sprechen

Südsee-Atoll. © senaiaksoy / Getty Images / iStock
Den G20-Gipfel wird Australiens Premierminister auch zu offiziellen Gesprächen mit Chinas Präsidenten nutzen. Das ist auch ein Signal an eine dritte Partei, die in der Region um Einfluss buhlt.
  • Inhalte, Angebote und Diskussionen

Verlag Fuchsbriefe jetzt auch bei LinkedIn

Icon von LinkedIn auf dem Bildschirm eines Smartphones. © scyther5 / Getty Images / iStock
Mit unserer erweiterten Social Media Präsenz erreichen Sie die FUCHSBRIEFE jetzt auch bei LinkedIn.
  • Fuchs plus
  • Freiberufler-Personengesellschaften als Vorbild

BFH entwickelt Geringfügigkeitsgrenze für Vermögensverwaltende Personengesellschaften

Mehrere 2-Euro-Münzen © Olivier Le Moal / stock.adobe.com
Eine vermögensverwaltend z.B. durch Vermietung oder Kapitalanlagen tätige Personengesellschaft (z.B. OHG, KG, GbR) erzielt grundsätzliche private Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder Kapitalvermögen und keine gewerbesteuerpflichtigen „gewerblichen“ Einkünfte. Doch der BFH entwickelt gerade eine Grenze, wann die Schwelle zur gewerblichkeit überschritten wird.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Länderblick Schweiz - TOPS 2023

Die Schweiz zeigt sich zugeknöpft

Symbolbild TOPS 2023 Länderblick. © FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Die Schweiz stand einst für einen Finanzplatz allererster Güte - den sucht man bei den aktuellen Beratungserlebnissen der FUCHS|RICHTER Prüfinstanz aber oftmals vergeblich. Hier ist viel Arbeit notwendig.
  • Fuchs plus
  • Bank of Canada deutet weitere Drosselung des Zinstempos an

Tauben-Töne aus Ottawa

© metrokom / iStock / Thinkstock
Die Inflation ist noch nicht auf "Wunsch-Niveau". Dennoch deutet Kanadas Notenbankchef eine Drosselung des Zinserhöhungstempos an. Das hat Auswirkungen auf die Währungskurse und eröffnet weitere interessante Anlageperspektiven in Kanada.
  • Fuchs plus
  • Euro-Geldhüter laufen der Entwicklung hinterher

EZB laviert sich in die Stagflation

Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main. © Bernd Wittelsbach / iStock
Die EZB sucht den richtigen geldpolitischen Pfad in der aktuellen Krise. Ihr Problem ist, dass sie extrem politisiert ist und darum der realen Entwicklung hinterher läuft. Das führt zu einem Lavieren in der Geldpolitik, das dauerhaft sehr teuer wird.
Zum Seitenanfang