Bitte registrieren Sie sich neu, um alle nicht kostenpflichtigen Inhalte auf fuchsrichter.de einsehen zu können.
030-288 817-20
0,00 €
880
Trusted Wealth Management 2022

RP Rheinische Portfolio Management GmbH: Die Nüchternen aus Köln

© Grafik: envato elements, Fuchsbriefe
„Unabhängig, Inhabergeführt, Defensiv.“ Damit charakterisiert sich die RP Rheinische Portfolio Management GmbH auf der Startseite ihres Webauftritts. Das zum größten Teil junge Team sei „Innovativ, Analytisch, Kompetent.“ Das klingt nüchtern. Ungewöhnlich fürs Rheinland. Aber das muss ja nicht schlecht sein.

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 keine einzige Beschwerde bekommen noch musste sie sich juristisch mit Kunden auseinandersetzen. Super! Es gibt ein zentrales Beschwerdemanagement für den einzigen Standort in Köln, das allerdings bisher arbeitslos war. Gut so! Käme es zu einem Beschwerdefall, würde sich die Geschäftsführung in Abstimmung mit dem Kundenberater sowie dem Complianceofficer und der internen Revision darum kümmern.

Kundenzufriedenheitsumfragen im klassischen Sinne sind laut RP nicht nötig, da man ganz überwiegend institutionelle Kunden betreue, mit denen regelmäßig der Optimierungsbedarf besprochen werde. Mit der Weiterempfehlung der Kunden ist das Unternehmen mehr als zufrieden und berichtet: „Im letzten Jahr haben alle Bestandskunden nachinvestiert und ein Drittel hat Empfehlungen für unser Haus ausgesprochen, die zu 100 Prozent zu neuen Kundenbeziehungen geführt haben. Darüber hinaus haben mehrere Neukunden Empfehlungen gegeben, die ebenfalls zu Neugeschäft geführt haben.“

Wir erhalten Werte

Angetrieben von dem Wunsch, für ihre Anleger Investmentideen ohne Konzernvorgaben umzusetzen, wurde 2007 die RP Rheinische Portfolio Management GmbH (RP) gegründet. Als inhabergeführter und bankenunabhängiger Vermögensverwalter könne man sich ganz auf die Interessen der Anleger konzentrieren. „Getreu nach unserem Motto „Wir erhalten Werte“ ist unsere Anlagephilosophie geprägt von dem Leitbild, langfristig stetige Wertzuwächse zu erzielen und Wertschwankungen zu begrenzen. Die Marktturbulenzen der letzten Jahre haben uns in unserem grundsätzlich defensiven Ansatz bestärkt“, heißt es auf der Website. Das kleine Unternehmen umfasst sieben Mitarbeiter, davon eine einzige Frau.

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 keine einzige Beschwerde bekommen noch musste sie sich juristisch mit Kunden auseinandersetzen. Super! Es gibt ein zentrales Beschwerdemanagement für den einzigen Standort in Köln, das allerdings bisher arbeitslos war.

Kontakt

Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH hat ihren Firmensitz in der Von-Werth-Straße 15 in 50670 Köln, Telefon: +49 221/8295-6100, E-Mail: info@rp-management.de 

Die Die RP Rheinische Portfolio Management GmbH scheint sich in Sachen Kundenzufriedenheit nichts zuschulden kommen lassen. FUCHS|RICHTER Prüfinstanz kann diese Unbescholtenheit bestätigen und grünes Licht für die Vertrauensampel geben.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Corona-Maßnahmen werfen Sonderverwaltungszone immer weiter zurück

Hongkong erneut in einer Rezession

Hafen von Hongkong. (c) XtravaganT - Fotolia
Zum zweiten Mal binnen drei Jahren ist die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong in die Rezession abgerutscht. Schuld daran sind vor allem die unverändert scharfen Corona-Maßnahmen.
  • Fuchs plus
  • Analyse nach FUCHS-Bewertungskriterien

Platin vom Asteroiden

Asteroid fliegt an Erde vorbei. © adventtr / Getty Images / iStock
Auf der Erde werden manche Rohstoffe knapp. Doch im Weltraum ist das Potenzial schier unbegrenzt. Erste Abenteurer machen sich daher auf den Weg. Und mutige Anleger können sich per Token beteiligen.
  • Fuchs plus
  • Peso scheint sich allmählich zu fangen

Kolumbien bietet Anlegern interessante Möglichkeiten

Satellitenbild Südamerika. © Harvepino / Getty Images / iStock
Anleger auf der Suche nach Emerging Market Titeln, nehmen Kolumbien in den Blick. In dem lateinamerikanischen Land scheint sich die wirtschaftliche Lage zu bessern. Mutige Anleger positionieren sich jetzt am Beginn des Aufwärtstrends.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Nachhaltigkeit in der Beratung – Rating 2022/23 - FUCHS|RICHTER-Score 67,5 - Status: Lehrling

Steiermärkische Sparkasse: Gemeinwohlverpflichtung ist noch kein nachhaltiges Private Banking

Die Steiermärkische Sparkasse erreicht den Rang eines Lehrlings im nachhaltigen Private Banking. © Verlag FUCHSBRIEFE, FUCHS | RICHTER Prüfinstanz
Sparkassen sind schon immer auch dem Gemeinwohl verpflichtet – das gilt in Deutschland wie in Österreich. Folglich haben sie einen natürlichen Hang zu Nachhaltigkeit. Doch was auf Unternehmensebene gilt, muss im Private Banking oft erst noch Fuß fassen. So auch bei der Steiermärkischen Sparkasse.
  • Fuchs plus
  • Bald weniger Säumniszuschlag?

Fiskus hat zu fett abkassiert

Bundesfinanzhof. © Marc Müller / dpa / picture alliance
Wer seine Steuernachforderungen nicht bezahlt, muss Strafzinsen (Säumniszuschläge) zahlen. Das Bundesverfassungsgericht hat jedoch im vorigen Jahr Zweifel an der Höhe von Säumniszuschlägen geäußert. Dennoch bleibt die endgültige Entscheidung zur Verfassungsmäßigkeit abzuwarten.
  • Im Fokus: Heimtier-Aktien

Renditen erzielen durch Haustier-Boom

Eine Katze frisst aus einem Napf. © Impact Photography / stock.adobe.com
In vielen Familien sind Hund, Katze, Schildkröte und Co. feste Mitglieder, die verwöhnt und behütet werden. Die Bereitschaft für die felligen, fedrigen und schuppigen Mitbewohner tief ins Portemonnaie zu greifen, wächst dabei. Es gibt eine ganze Reihe von Aktien, die davon profitieren.
Zum Seitenanfang