Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
1818
Gute-Laune-Nachrichten vom 03. April 2023

Inflationsraten auf dem Rückzug

Flagge von Deutschland und die Entwicklung der deutschen Wirtschaft. © studio v-zwoelf / Stock.adobe.com
Die Aussichten der deutschen, europäischen und weltweiten Wirtschaft verbessern sich. Überall gehen die Inflationsraten zurück. Auch Material- und Lieferkettenprobleme entspannen sich merklich. Und sollte es zu neuen Schocks und Krisen kommen, steht Deutschland im internationalen Vergleich gut da.
Für den gute gelaunten Wochenstart, hat die FUCHS-Redaktion wieder zahlreiche erfreuliche Meldungen für Sie recherchiert:
  • Die deutsche Inflationsrate sinkt auf 7,4% (zuvor: 8,7%).
  • Der ifo-Geschäftsklimaindex steigt im März auf 93,3 Punkte (Februar: 91,1 Punkte).
  • Das IAB-Arbeitsmarktbarometer steigt im März auf 103,4 Punkte. Es ist der fünfte Anstieg in Folge. 
  • Die Banken werden bei der Kreditvergabe an Unternehmen weniger zurückhaltend. 22,7% der Unternehmen erlebten im März ein restriktives Bank-verhalten gegenüber 30,0% im Dezember.
  • Die Materialengpässe gehen weiter zurück. Im März beklagten sich 41,6% der Unternehmen über Knappheiten. Im Februar waren es 45,4%.
  • Eine Mehrheit der Maschinen- und Anlagenbauer blickt optimistisch auf das weitere Jahr 2023, so eine Umfrage des VDMA. Nur noch 15% sind pessimistisch, die Übrigen haben gemischte Gefühle. Die Lieferkettenproblematik entspannt sich deutlich.
  • Im Januar 2023 wurden mehr als 60.000 Solaranlagen neu installiert. Das ist ein neuer Rekordwert. Mit den ca. 45.000 Anlagen aus Februar wurde damit in den ersten zwei Monaten bereits ein Drittel der Vorjahresmenge installiert.
  • Das 500.000 km lange Gas-Pipelinenetz in Deutschland kann für den Transport von Wasserstoff genutzt werden, so ein Gutachten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches.
  • Die deutschen Winzer haben 2022 etwa 6% mehr Wien produziert als im Vorjahr.
  • Bayerns BIP wächst 2022 um 2,1%.
  • Das Baden-Württembergische BIP legte 2022 um 1,4% zu.

Skandinavier haben die widerstandsfähigsten Volkswirtschaften

  • Spaniens Inflation liegt wieder bei 3,3% (Februar: 6,0%) und damit auf dem tiefsten Stand seit August 2021.
  • Frankreichs Inflationsrate fällt auf 5,6% (Februar 6,3%).
  • Norwegen, Finnland und Schweden haben die resilienteste Wirtschaft. Das ergab eine Untersuchung des Roman Herzog Instituts unter 24 Industriestaaten. Deutschland landet auf Platz 6.
  • Das Europäische Arbeitsmarktbarometer steigt auf 101,8 Punkte und liegt damit über dem neutralen Niveau.

US-Konsumenten überraschen Analysten positiv

  • Die US-Wirtschaft ist im 4. Quartal 2022 um 2,6% gewachsen.
  • Der Stimmungsindex der US-Konsumenten steigt im März auf 104,2 Punkte (Februar: 103,4). Analysten hatten zuvor mit einem Rückgang gerechnet.
  • Japans Inflationsrate sank auf 3,1%.
Fazit: Die Meldungen der Statistikämter und Forschungsinstitute bekommen einen deutlich positiveren Tenor als noch vor einigen Wochen.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Besser als die Benchmark? Die Quanvest-Auswertung in TOPS 2024

Die Depots im quantitativen Benchmark-Vergleich

Zahlen lügen nicht. Dennoch hängen Ergebnisse immer von den Voraussetzungen ab: Wie gut ist das Datenmaterial, mit dem man rechnen kann, wie weit reichen die rechnerischen Kapazitäten? Mit Quanvest haben wir einen Partner, der tausende Simulationsrechnungen mit zahllosen Variationen und Annahmen durchführen kann. Für die Rückrechnung liegen wiederum klare Daten vor. Hier die Ergebnisse für die Teilnehmer am Beauty Contest.
  • Deutsche Privatbank auf Rang 1 im Markttest TOPS 2024

Weberbank auf Rang 1 im Private-Banking-Markttest TOPS 2024

Die besten Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum 2024 stehen fest. © envato elements, Verlag Fuchsbriefe
Insgesamt 9 Anbieter mit sehr guter Gesamtleistung; Digitale Beratungsformen auf dem Vormarsch; Nachhaltigkeit in der Flaute
  • Fuchs plus
  • Die Ausgezeichneten in TOPS 2024

Neunmal Gold und sechsmal Silber

© Kristina Ratobilska / Getty Images / iStock
Wir wollen es nicht gleich eine Zeitenwende nennen. Aber im Private Banking im deutschsprachigen Raum zeichnet sich eine sichtliche Veränderung ab: keine Verschiebung, jedoch eine Angleichung der Kräfteverhältnisse auf Länderebene. Das spricht für gesunden Wettbewerb in einem beinahe identischen europäischen Rechtsrahmen. Und für mehr Auswahl auf Kundenseite.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Dena legt Simulation für regionale Strommärkte vor

Regionale Strommärkte können Strompreise senken

Hochspannungsmast. © Tobias O. / panthermedia.net
Regionale Strommärkte könnten die Stromkosten in den kommenden Jahren stark senken. Bei regionalen Strommärkten werden Erzeuger in der Region mit den Verbrauchern zusammengebracht. Durch eine bessere Investitionssteuerung können solche Märkte für dauerhaft niedrigere Strompreise sorgen.
  • Fuchs plus
  • Hohe Preise für seltene Pflanzen

Rendite mit Bonsai, Orchideen und Co.

Rendite mit Zimmerpflanzen - das ist zwar ein absolutes Nischenthema, aber ein renditeträchtiges. Durch das gesteigerte Umweltbewusstsein wollen sich immer mehr Menschen mit sattem Grün in ihren eigenen vier Wänden umgeben. Liebhaber, die das nötige Know-how und Geduld mitbringen, können davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • Anspruch auf Zeitgutschrift

Arztbesuch während der Arbeitszeit

Symbolbild Arbeitszeit. (c) fotomek/Fotolia
Streitthema Arztbesuch während der Arbeitszeit: Die Zeiten für Arztbesuche können zur Arbeitszeit gehören. Das kann sogar die Wege- und Wartezeit betreffen, so das Urteil des Landesarbeitsgerichtes Hamm.
Zum Seitenanfang