Hier können Sie zwischen der Ansicht für Geschäftskunden und Privatkunden wechseln.
Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
Geschäftskunde
Privatkunde
0,00 €
2365
Produktcheck: Sauren Global Hedgefonds

Mit Hedgefonds das Portfolio breiter aufstellen

Financial Report © Nattakorn / stock.adobe.com
Aktien, Anleihen, Gold, Immobilien vielleicht noch Krypto - das sind die häufigsten Anlagen hiesiger Anleger. In Hedgefonds investieren nur wenige. Das liegt auch daran, dass der Zugang zu diesen Strategien nur über Umwege - z.B. per Fonds - möglich ist. FUCHS-Kapital hat einen solchen Fonds näher analysiert.

Alternative Anlagestrategien sind im volatilen Marktumfeld eine gute Ergänzung. Denn reine Aktien- oder Rentenfonds und auch gemischte Anlageprodukte schwanken mit den Marktzyklen und eignen sich damit auch nicht in jeder Marktphase. Alternative Strategien versprechen in solchen Situationen einen gewissen Ausgleich.

Hedgefonds zur Risikostreuung nutzen

Hedgefonds sind hier besonders aussichtsreich. Das sind alternative Investmentfonds, welche ganz unabhängig von der aktuellen Marktentwicklung in  verschiedene Assetklassen investieren und dabei auf den ersten Blick vor allem auf risikoreiche Anlagestrategien setzen. Doch lassen sich mit Hedgefonds vor allem Absicherungsstrategien umsetzen. Das Wort Hedgefonds stammt aus vom Englischen „to hedge“ was mit „absichern“ übersetzt werden kann. So lassen sich beispielsweise über den Einsatz von Derivaten wie Futures und Optionen Verluste an den Kapitalmärkten vermeiden. Hedgefondsmanager können zudem Aktien leer verkaufen und damit gezielt auf fallende Kurse spekulieren. Geht dieses Szenario auf und fallen die Aktien, lassen sich so hohe Renditen erzielen. 

Hierzulande gibt es Einschränkungen bei der Anlage in Hedgefonds, die durch das Kapitalanlagegesetz geregelt sind. So können in Deutschland ansässige Anleger nur in sogenannte Dach-Hedgefonds investieren, die von deutschen Investmentgesellschaften aufgelegt sind. Ein Dach-Hedgefonds ist ein Fonds, der in andere Hedgefonds investiert, anstatt etwa in Einzelaktien oder Anleihen zu investieren.

Ein Fonds, der in Fondsmanager investiert

Der Sauren Global Hedgefonds ist ein breit diversifizierter Dach-Hedgefonds und strebt die Erzielung eines positiven Ertrags in möglichst geringer Abhängigkeit von der Kapitalmarktentwicklung an. Das Portfolio ist in Hedgefonds unterschiedlicher Anlagestile, Anlagestrategien und Anlageuniversen investiert. Die Auswahl der geeigneten Fonds für das Investmentportfolio folgt der bewährten personenbezogenen Anlagephilosophie des Hauses Sauren „Wir investieren nicht in Fonds – Wir investieren in Fondsmanager“. Dabei liegt der Fokus auf den Fähigkeiten der Fondsmanager. Bei der Analyse der erfolgsversprechendsten Fondsmanager greift Sauren auf einen Erfahrungsschatz aus über 7.000 Gesprächen zurück. Jährlich werden rund 300 Fondsmanagergespräche geführt, um die Qualität der ausgewählten Fondsmanager zu überwachen und um neue Anlageideen zu finden. 

Breit diversifiziertes Hedgefonds-Portfolio

Das aktuelle Fondsportfolio ist über verschiedene Hedgefonds-Strategien breit diversifiziert. Den größten Anteil (ca. 58%) bilden hier Long/Short-Aktienstrategien mit einem flexiblen Investmentansatz. Rund 18 Prozent des Dachfondsvermögens steckt derzeit in Long/Short Credit-Strategien und bedient damit die Anleihen-Seite des Kapitalmarkts. Die drittgrößte Gruppe (ca. 14%) stellen sogenannte „Event Driven“ – Hedgefonds dar, die in spezielle Sondersituationen wie Übernahmen, Abfindungen (Squeeze outs), etc. investieren. 

Unter den größten Einzelpositionen findet sich beispielsweise der Credit Alpha Long Short Fund (ca. 18%), der Ennismore European Smaller Companies (ca. 16,6%), der Janus Henderson Octanis Fund (ca. 16%) oder der KL Special Opportunities Fund (ca. 14%). Seit Auflage des Dach-Hedgefonds im Juli 2004 hat das Hedgefondsportfolio rund 53,4 Prozent Rendite erwirtschaftet und sich damit deutlich besser entwickelt als die Vergleichsgruppe (Strategiefonds Misch-Strategie Welt). 

Laufende Kosten sind hoch

Zuzüglich eines Ausgabeaufschlags von max. 5,00% können Fondsanteile börsentäglich direkt über die KVG erworben werden. Die laufenden Kosten (TER) betragen rund 3,40% jährlich – variable Gebühren wie Performance-Fees oder ähnliches werden nicht erhoben. Zins- und Dividendenerträge die innerhalb des Fondsportfolios anfallen werden nicht ausgeschüttet, sondern erhöhen den Wert des Fonds automatisch.

Fazit: Der Sauren Global Hedgefonds eignet sich für langfristig orientierte Anleger, die ihr Portfolio durch alternative Anlageprodukte wie Hedgefonds-Strategien besser diversifizieren wollen.
Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • Besser als die Benchmark? Die Quanvest-Auswertung in TOPS 2024

Die Depots im quantitativen Benchmark-Vergleich

Zahlen lügen nicht. Dennoch hängen Ergebnisse immer von den Voraussetzungen ab: Wie gut ist das Datenmaterial, mit dem man rechnen kann, wie weit reichen die rechnerischen Kapazitäten? Mit Quanvest haben wir einen Partner, der tausende Simulationsrechnungen mit zahllosen Variationen und Annahmen durchführen kann. Für die Rückrechnung liegen wiederum klare Daten vor. Hier die Ergebnisse für die Teilnehmer am Beauty Contest.
  • Deutsche Privatbank auf Rang 1 im Markttest TOPS 2024

Weberbank auf Rang 1 im Private-Banking-Markttest TOPS 2024

Die besten Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum 2024 stehen fest. © envato elements, Verlag Fuchsbriefe
Insgesamt 9 Anbieter mit sehr guter Gesamtleistung; Digitale Beratungsformen auf dem Vormarsch; Nachhaltigkeit in der Flaute
  • Fuchs plus
  • Die Ausgezeichneten in TOPS 2024

Neunmal Gold und sechsmal Silber

© Kristina Ratobilska / Getty Images / iStock
Wir wollen es nicht gleich eine Zeitenwende nennen. Aber im Private Banking im deutschsprachigen Raum zeichnet sich eine sichtliche Veränderung ab: keine Verschiebung, jedoch eine Angleichung der Kräfteverhältnisse auf Länderebene. Das spricht für gesunden Wettbewerb in einem beinahe identischen europäischen Rechtsrahmen. Und für mehr Auswahl auf Kundenseite.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • Dena legt Simulation für regionale Strommärkte vor

Regionale Strommärkte können Strompreise senken

Hochspannungsmast. © Tobias O. / panthermedia.net
Regionale Strommärkte könnten die Stromkosten in den kommenden Jahren stark senken. Bei regionalen Strommärkten werden Erzeuger in der Region mit den Verbrauchern zusammengebracht. Durch eine bessere Investitionssteuerung können solche Märkte für dauerhaft niedrigere Strompreise sorgen.
  • Fuchs plus
  • Hohe Preise für seltene Pflanzen

Rendite mit Bonsai, Orchideen und Co.

Blätter einer Monstera. © HAKINMHAN / Getty Images / iStock
Rendite mit Zimmerpflanzen - das ist zwar ein absolutes Nischenthema, aber ein renditeträchtiges. Durch das gesteigerte Umweltbewusstsein wollen sich immer mehr Menschen mit sattem Grün in ihren eigenen vier Wänden umgeben. Liebhaber, die das nötige Know-how und Geduld mitbringen, können davon profitieren.
  • Fuchs plus
  • Anspruch auf Zeitgutschrift

Arztbesuch während der Arbeitszeit

Symbolbild Arbeitszeit. (c) fotomek/Fotolia
Streitthema Arztbesuch während der Arbeitszeit: Die Zeiten für Arztbesuche können zur Arbeitszeit gehören. Das kann sogar die Wege- und Wartezeit betreffen, so das Urteil des Landesarbeitsgerichtes Hamm.
Zum Seitenanfang