Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-20
0,00 €
1045
Rückblick in das ausschüttende Stiftungsdepot

Performance-Analyse ab September 2020

Die einfachste Performanceanalyse ist oft die Verständlichste. Über einen Zeitraum von fünf Monaten haben wir das Depot etwas umgeschichtet, Cashbestände reduziert, die Aktienquote erhöht und uns von Titeln ohne erkennbares Wachstumspotenzial getrennt.
Infolge unserer Analyse letzte Woche haben wir umfassend in das Depot NiP Ausschüttung investiert und schauen nun, welche Titel die höchsten Gewinnbeiträge seit September gebracht hatten. Die Titel von letzter Woche sind noch nicht dabei und die Übersicht konzentriert sich auf Titel mit hohem Verlust- oder Gewinn seit September 2020.

Was verschwand oder noch nicht läuft

  • Die Stada Aktie ist seit langem im Depot und hat in dieser Zeit erheblich zu Verlusten beigetragen. Sie wurde noch in 2020 verkauft.
  • Auf der Rentenseite waren der Rücklagenfonds erheblich reduziert um in 'liquid Alternatives' zu investieren und der Pfandbriefe ETF verkauft, weil die Verluste zunahmen.
  • Schlechtes Timing hatten die Käufe der Biotech ETF, von Va-Q-tec und der Schroder Climate Exchange Fonds. Alles Titel, die wir mehrfach auf dem Prüfstand und behalten haben. Die Verluste sind erst sehr kurzfristig in den letzten zwei Wochen eingetreten.
  • Die Kasse ist reduziert, der Verlust in der Kasse sind die Kosten und Gebühren.

Was gut läuft oder gut gelaufen ist

  • Sehr gut entwickelten sich die Altbestände Wesfarmers, der Berenberg Emerging Markets Fonds, der Tungsten Pariton und Apple Computer. 
  • Der zukaufte Multi Axxion Concept Fonds hat schon ein mehrfaches seines Risikobudgets erwirtschaftet - trotz der derzeitigen Schwäche, die wir analysiert und auf eine hohe Zins-Sensitivität zurückführen konnten. (Man müsste eigentlich mal mit dem Manager darüber sprechen, ob er das auch so sieht.)
  • Auf der Aktienseite neu dabei mit schönen Gewinnen sind dessen Asset Manager, die Capsensixx, Curevac, Encavis und Kromi Logistik 
  • Mit Gewinnen neu zu und auch wieder verkauft haben wir Paypal und Biontech. 
In der dynamischen Tabelle unten können Sie die Analyse für sich nachvollziehen, in dem sie ein / zwei mal zum Sortieren auf die Spaltenköpfe der Tabelle klicken. Alle Werte sind in Euro.

Fazit: Der Zuwachs seit September beträgt drei Prozent mit einer Aktienquote von ca. 20% zu Beginn, die in den letzten drei Wochen auf 45 % erhöht wurde.

Hier FUCHS KAPITALANLAGEN abonnieren

Meist gelesene Artikel
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Baumwoll-Bullen reiten los

Baumwollpreis zieht an

Die Nachfrage nach Baumwolle zieht an. Copyright: Pixabay
Hohe Nachfrage, geringeres Angebot und Trockenheit, die die Aussat verzögert - diese Eckdaten bewegen aktuell den Baumwollpreis. Summa summarum sorgt die Konstallation dafür, dass die Baumwoll-Bullen losziehen.
  • Fuchs plus
  • BNP Paribas Wealth Management, Stiftungsmanagement 2021, Qualifikation

Ignoranz pur

Wie schlägt sich die BNP Paribas im Markttest Stiftung? Copyright: Verlag Fuchsbriefe
Es gibt Anlagevorschläge bzw. -ideen, die sich ganz auf die Wünsche der Deutschen Kinderhospiz Stiftung einstellen, es gibt solche, die dies teilweise tun - und es gibt den Vorschlag des PNB Paribas Wealth Managements.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • 5 Gründe für weiter ansteigende Krypto-Kurse

Krypto-Fonds als Bitcoin-Kurstreiber

Die Hausse nährt die Hausse, auch beim Bitcoin. Copyright: Pexels
Die Hausse nährt die Hausse … Das ist im Falle der Kryptowährungen nicht anders als an der Aktienbörse. Immer mehr Vehikel machen den Markt einem immer breiteren Publikum zugänglich.
  • Fuchs plus
  • US-Infrastrukturpaket wird Kupferpreis beleben

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon

China-Nachfrage treibt den Kupferpreis jetzt schon. Copyright: Pixabay
Zwei Faktoren beeinflussen den Kupferpreis immer stärker. Einerseits wird die Nachfrage in den USA mit dem Infrastrukturpaket anziehen. Andererseits ist Chinas Rohstoffhunger weiterhin ungestillt. Der nächste Preisschub bei Kupfer ist nur eine Frage der Zeit.
  • Fuchs plus
  • Asiaten kaufen wieder Dollar-Anleihen

Renditerutsch in USA

Die US-Renditen fallen. Und das trotz sehr robuster Wirtschaftsdaten udn einem nach wie vor starken Wachstumsausblicks. Die Ursachen liegen in Asien. Und sie sind vorläufig.
Zum Seitenanfang