Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
637
Internet-Provider haften für ihre Nutzer

China schützt die Korruption

Chinas Regierung schränkt die Bewegungsfreiheit im Internet weiter ein. Provider werden unter Druck gesetzt. Das wirkt sich nicht zuletzt auf die Wachstumsperspektive des Landes aus.
Die chinesische Führung schränkt die bisher noch vorhandenen Freiräume im Internet deutlich ein. Dazu hat sie zwei Regulierungsvorschriften erlassen: Die Provider werden verpflichtet, jeden Nutzer namentlich zu identifizieren. Anonyme Zugänge werden künftig ausgeschlossen. Zudem werden alle Betreiber von Foren und anderen Plattformen mit Kommentarfunktion dazu verpflichtet, ein System „first-approve-then-post“ zu etablieren. Es nimmt die Betreiber für die Aussagen ihrer Nutzer in Haftung. Damit erzwingt China Zensur – so wie es Deutschland inzwischen ja auch tut (Netzwerkdurchsetzungsgesetz). Damit verschwindet in China wichtiger Freiraum für öffentliche Kritik am Fehlverhalten – vor allem Korruption – von Funktionären. Mit diesen Gesetzen gesteht die Führung ein, dass die ehemals kommunistische Partei ihre Kader durch materielle Vorteile (geduldete Korruption) binden muss, weil der ideologische Kitt verschwunden ist.

Fazit: Die Wachstumsperspektiven Chinas werden durch diese Maßnahme belastet.

Meist gelesene Artikel
  • Börseneinschätzung vom 06. Juni 2019

Fed verhindert Absturz

Die Bullen haben nochmal einen Anstoß bekommen. Die Bären werden hartnäckiger. Copyright: Pixabay
Die Märkte feiern das billige Geld. Doch der Schein trügt; die Bullen und Bären kämpfen miteinander. Jüngst verhinderte die Fed erst einen Kursrutsch. Anleger sollten sich nicht in die Irre leiten lassen und ihr Portfolio mit Sicherheit diversifizieren. Eine Assetklasse rückt wieder verstärkt in den Fokus.
  • Fuchs plus
  • Beyond Meat

Kursexplosion bei Veggie-Fleischhersteller

Das vegane Burger-Patty ist das Flagschiff von Beyond Meat. Copyright: Pixabay
Die veganen Ersatzprodukte von Beyond Meat katapultieren den Aktienkurs dynamisch nach oben. Nicht nur die Produkte, allen voran der vegane Burger, scheinen zu schmecken, sondern auch die Aktie selbst. Anleger, die frühzeitig eingestiegen sind, können sich momentan über ein Plus von 220% freuen.
  • Fuchs plus
  • Im Fokus: Vegane Ernährung

Hohe Zuwächse bei Veggie-Unternehmen

Veganismus ist ein Megatrend. Copyright: Pixabay
Veganismus ist ein Megatrend. Egal ob Lebensmittel im Supermarkt, extra Sparten in Restaurant-Menüs oder nachhaltige Produkte in den Drogerien. Die Wachstumsrate in der Branche ist hoch. Anleger können so nachhaltig und renditeorientiert investieren.
Neueste Artikel
  • Fuchs plus
  • BFH klärt Voraussetzungen für vermögensverwaltende Lebensversicherung

Dispositionsbefugnis ist bei Kapitallebensversicherung entscheidend

Ein Unterschied, der Einkommensteuern auf einige Zehntausend Euro ausmachen kann, ist die Frage, ob Sie einen „stinknormale Lebensversicherung" oder eine vermögensverwaltende abgeschlossen haben. Der Bundesfinanzhof hat jetzt die Abgrenzung genau vorgenommen. Und den entscheidenden Unterschied erklärt.
  • Fuchs plus
  • BFH ändert bisherige Rechtsprechung

Steuerfalle Kaufrechtsvermächtnis

Das vererben von Immobilien ist mit etlichen Steuerfallen gepflastert. Eine davon ist das Kaufrechtsvermächtnis. Der BFH änderte in diesem Zusammenhang auch gleich noch seine bisherige Rechtsprechung.
Zum Seitenanfang