Informationen und qualifizierte Einschätzungen zu Chancen und Risiken
030-288 817-0
0,00 €
Deutschland
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftspolitik der Bundesregierung

Mittelstand chancenlos

Die zweite Hälfte der Legislaturperiode wird keine verbesserte Politik zugunsten des Mittelstands bringen. Hoffnungen darauf sind nicht begründet.
  • FUCHS-Briefe
  • Photovoltaik

Unkontrollierter Speicherausbau

Solaranlagen verdrängen Batterien vom Markt
Solarenergie: Ende der Batterieförderung | © Getty
Ende des Jahres läuft die Förderung von Batteriespeichern für Photovoltaik-Anlagen aus. Die Bundesregierung verliert dadurch auch ein Stück weit Kontrolle über die Energiewende.
  • FUCHS-Briefe
  • CDU-Mittelstand

Unionsflügel will Profil schärfen

Der Unions-Mittelstand hat eine klare politische Linie. Aber Mühe, sich damit in der Gesamtpartei durchzusetzen.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuerschätzung 2015

Jede Menge Spielraum

Die Steuerquellen sprudeln. Das garantiert dem deutschen Staat Bewegungsfreiheit.
  • FUCHS-Briefe
  • Wertstoffgesetz

Hohe Hürden für Recycling-Quote

Umweltministerin Barbara Hendricks will mehr Recycling. Wirtschaftlich ist das null attraktiv - die Wirtschaft ist voll auf Verbrennung eingestellt.
  • FUCHS-Briefe
  • Nach dem Koalitionsgipfel

Bloß keine Regierungskrise

Merkel, Gabriel, Seehofer
Groß-Koalitionäre: Zum Durchhalten verdammt | © Getty
Der Streit zwischen CDU und CSU hat diesmal mit der SPD keinen lachenden Dritten. Die Lage ist viel zu ernst.
  • FUCHS-Briefe
  • Bundeshaushalt

Renditen unter Druck

Achterbahn, das auf und ab der Renditen, Symbolbild
Renditen: Auf und ab | © Getty
Die Renditen für Bundesanleihen sinken seit Monaten. Ein Ende ist nicht in Sicht.
  • FUCHS-Briefe
  • Steuern

Erhöhung in Vorbereitung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bereitet Abschaffung der Abgeltungssteuer vor.
Die Abschaffung der Abgeltungssteuer 2018 wird vorbereitet. Für den Fiskus rechnet sich das. Einkommensteuerzahler berappen mehr.
  • FUCHS-Briefe
  • FDP

Gereifter Vorschlag

Die FDP war in der Flüchtlingsfrage lange sprachlos. Jetzt hat Parteichef Christian Lindner Position bezogen und einen eigenen Vorschlag eingebracht. Der hat Hand und Fuß.
  • FUCHS-Briefe
  • Wirtschaftswachstum 2016

Aufgehübschte Zahlen

Abstellgleis, Deutschlands Konjunktur nicht ausgebremst
Deutschlands Wirtschaft: Noch nicht ausgebremst | © Getty
Der ausbleibende Ölpreiseffekt bremst 2016 die Konjunktur. Das Wachstum liegt aber im mittelfristigen Zielkorridor.
  • FUCHS-Briefe
  • Profilprobleme der Union

Die Strauß-Doktrin hat ausgedient

CSU Leuchtreklame
CSU: Rechts ist noch Platz | © Getty
Eine bundesweite Ausweitung der CSU ist unrealistisch. Die Union würde dabei mehr verlieren als gewinnen. Damit bleibt rechts im politischen Spektrum viel Platz.
  • FUCHS-Briefe
  • Merkel und die Steuern

Die Umfallerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Merkeldämmerung? | © Getty
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble möchte die Finanzen des Bundes konsolidieren. Das wird ihm nicht gelingen. Mit Folgen für die Kanzlerin.
  • FUCHS-Briefe
  • Linkes SPD-Programm für die Mitte

Mehr Staat wagen

Die SPD setzt mehr denn je auf den Staat. Die Finanzierung bspw. der Familienarbeitszeit interessiert sie nicht.
  • FUCHS-Briefe
  • FDP vs. FPÖ: (k)ein Vergleich

Freie Demokraten in der Klemme

Zwei Parteien, die "liberal" im Namen tragen, zwei Welten: FPÖ und FDP. Die eine ist erfolgreich, die andere bleibt lieber grundsätzlich.
  • FUCHS-Briefe
  • Gesetzentwurf zur Energiewende

Smart Meter rechnen sich nicht

Bei der Installation intelligenter Messsysteme will die Politik mehr Wettbewerb. Die Netzbetreiber wollen ihre „Netz-Domäne“ erhalten und fordern einen höheren Preis für ihren Aufwand.
  • FUCHS-Briefe
  • Mehr Bahnstrecken geplant

Bessere Bedingungen für Regionalverkehr

Für den ÖPNV gibt es ab 2016 mehr Geld. Sie sollten sich an der Diskussion an der Verteilung der Mittel intensiv beteiligen.
  • FUCHS-Briefe
  • Schulausstattung versus Flüchtlingsunterbringung

Die und wir

Nun ist es so weit: Mit dem 5 Mrd.-Nachtragshaushalt fragt die Bevölkerung, warum dann nicht auch für andere wichtige Projekte Geld da ist. Etwa für Schulen und Lehrer.
  • FUCHS-Briefe
  • Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Merkels raffinierte Taktik

LKW Kontrolle an der Grenze zu Österreich
Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze | © Getty
Erst "schaffen wir das", dann macht Berlin die Grenzen dicht. Was wie ein Eingeständnis des Scheiterns aussieht, könnte eine raffinierte Taktik der Kanzlerin sein.
  • Carsten Linnemann, CDU, im Samstags-Interview

Agenda 2020 soll Deutschland fit machen für den Wettbewerb

Carsten Linnemann (CDU)
Carsten Linnemann (CDU) | © Jördis Zähring, Carsten Linnemann
Der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) will Deutschland für den internationalen Wettbewerb noch konkurrenzfähiger machen. Im FUCHS-Redaktionsgespräch erläutert er, was in der nächsten Legislaturperiode an Reformen laufen soll.
Zum Seitenanfang